Zoobesuche im Februar

Die ersten beiden kleinen Zooreisen wurden unternommen, die Eindrücke noch nicht ganz verdaut und neue und alte Zoos wurden besucht… auch wenn das Wetter nicht unbedingt als perfekt bezeichnet werden kann.
Aber ich sage ja selbst immer wieder … man kann einen Zoo bei jedem Wetter besuchen.
Der zweite Zoobesuch dieses Jahres ging in den Wildpark Poing, an einem Sonntag (10. Februar).
Es lag noch Schnee und hatte nur einige Grad über Null, aber es waren durchaus viele Familien unterwegs.

Wildpark Poing

Die neue Elchanlage ist noch unbesetzt, obwohl die Bauarbeiten abgeschlossen sind.

Im Rahmen der ersten Zooreise nach Köln (u. a.) wurden einige Zoos erneut besucht.

Vivarium Darmstadt
Abgesehen von einigen Aquarien/Terrarien, die umgesdtaltet/saniert werden ist wohl derzeit die Afrikaanlage. Im Laufe dieses Jahres sollte sie fertig gestellt sein.
Neu im Tierbestand sind Frettchen (siehe auch hier)

Zoo Köln

Der Zugang zum Tropenhaus über die begehbare Voliere wird saniert.
Die ehemalige Honigdachsanlage steht leer.
Im Aquarium sind einige Terrarien/Aquarien aufgrund von Umgestaltung ebenfalls leer.

Zoo Heidelberg
In Heidelberg werden einige Volieren überarbeitet/erneuert.
Die neue Löwenanlage wurde inzwischen eröffnet, während meines Besuchs war das noch nicht der Fall, nur die Erdmännchen/Stachelschweine waren bereits auf ihre neue Anlage gezogen.

Während einer kurzen Reise nach Hof (eine Übernachtung) wurden keine neuen Zoos besucht. Die bayrische Zoowelt ist in meinen Auge auch sehr übersichtlich und ich habe vermutlich schon alles gesehen (abgesehen vielleicht von der einen oder anderen kleineren Einrichtung)

Tiergarten Nürnberg

Bei den Addax/Wildeseln wird gebaut, die Wildesel waren nicht zu sehen. Verständlich, nachdem auf ihrer Anlage gebaut wurde.
Die alten Greifvogelvolieren am Panoramaweg wurden abgerissen. Ich bin gespannt was dort gebaut wird. Ich gehe davon aus, dass dort etwas gebaut wird. Sonst wird dieser Weg zu den Geparden etwas „langweilig“.
Im Wüstenhaus sah es etwas leer aus. Keine Mistkäfer (im Vergleich zum letzten Besuch, als das Haus neu eröffnet worden war), keine Steinrötel (die wohl derzeit auch nicht gezeigt werden), keine Kurzohrrüsselspringer, keine Fetten Sandratten. Aber nur, weil man sie nicht gesehen hat, heißt es nicht, dass sie nicht da waren (abgesehen von den Steinröteln, die auch nicht mehr ausgeschildert waren). Dafür gab es einiges an Reptilien zu sehen (einschließlich eines Europäischen Chamäleon).

Zoologischer Garten Hof

Die begehbare Vogelvoliere wurde 2018 eröffnet, nachdem die alte weichen musste. Die neue hatte ich bisher noch nicht gesehen.
Eine Beschilderung der gezeigten Vögel (u. a. Nymphensittiche, Wellensitiche und Edelpapageien) habe ich nicht gefunden.

Wildpark Hundshaupten
Bei der lange leerstehenden Marderhundanlage wird gebaut. Was dort entstehen soll, weiß ich allerdings nicht.
Neuzugänge oder Abgänge bei den Tieren sind mir nicht aufgefallen.

Dieser Beitrag wurde unter Zoobesuch - Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.