Das Archiv – Eine Erklärung

An 25.05.2018 ist der Blog umgezogen.
Beiträge, die vor diesem Datum geschrieben wurde (ausgenommen Galerien, Zoovorstellungen und Rezensionen) findet man in der Kategorie ARCHIV

Veröffentlicht unter Archiv | Schreib einen Kommentar

Eine Erklärung zu den Bildern

Die meisten Bilder in diesem Blog wurden von mir selbst „geschossen.“ Ich bin kein guter Fotograf und gehöre wohl in die Kategorie der Einfachdrauflosknipser. Manchmal gelingt aber auch mir ein tolles Bild. Fragen bezüglich Schärfe, Belichtung und Blende kann ich nicht beantworten, das weiß ich entweder nicht oder ich habe nicht darauf geachtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Tiergarten Stendal

Tigeranlage (Tiergarten Stendal)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar

5. Zooreise 2021 – Tag 5: Hannover und Walsrode

Der heutige Tag hatte zwar kein großes Programm, aber die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, dass viel mehr kaum Möglich wäre.
Geplant waren Besuche im Erlebniszoo Hannover und dem Weltvogelpark Walsrode. Für beide Zoos hatte ich Onlinetickets. Nach dem Vogelpark war noch ein Besuch des Bismarckturms in Walsrode geplant.
Als wir uns auf den Weg nach Hannover machten regnete es, aber im Zoo selbst blieb es trocken und den Rest des Tages sollten wir vom Regen verschont bleiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar

TTT: 10 Bücher von SelfPublishern, die mir richtig gut gefallen haben

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Top Ten Thursday | 6 Kommentare

Einhard Bezzel: Die schönsten Vogelgeschichten aus „Brehms Thierleben“ – ausgewählt und heute erzählt (Rezension)

Alfred Edmund Brehm (1829 – 1884) entdeckte, inspiriert durch seinen Vater Cristian Ludwig Brehm, Pfarrer und Ornithologe, schon früh seine Liebe zur Vogelwelt. Diese verband er mit der Lust am Reisen, die ihn zu Studienzwecken nach Afrika und Spanien führte. Ein weiteres, früh entdecktes Talent war das unterhaltsame Schreiben, das sein zweites Standbein werden sollte. Zunächst veröffentlichte er seine Reisenotizen, später schrieb er zahlreiche Artikel für die Zeitschrift „Gartenlaube“ und wagte sich – gerade Anfang dreißig Jahre alt – an ein Großprojekt: „Eine allgemeine Kunde des Thierreichs“, welches ab der zweiten Auflage „Brehms Thierleben“ hieß und für das er selbst die ersten sechs Bände über die Wirbeltiere verfasst hat. Seine Werke wurden ein Riesenerfolg und dürften in kaum einem gutbürgerlichen Haushalt gefehlt haben. Einhard Bezzel, einer der bekanntesten deutschen Ornithologen der Gegenwart, hat die schönsten Vogelgeschichten Brehms aus der Vergangenheit geholt und sie nach über 100 Jahren Forschung vor dem Hintergrund des aktuellen Wissens neu erzählt. Diese Gegenüberstellung schafft bisher kaum erkannte Einsichten in die Dynamik der Artenvielfalt und ihrer Deutung. Auch die Illustrationen aus dem 19. Jahrhundert im Vergleich zu heutigen Darstellungen lassen die Weiterentwicklung auf eindrucksvolle Weise sichtbar werden. Ein fesselndes Buch für Ornithologen und Vogelliebhaber, aber gleichzeitig auch ein literarischer Leckerbissen, an dem sprachlich und geschichtlich Interessierte ihre Freude haben werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Schreib einen Kommentar

Dominic de Vujevic: Beutelwolf Lilly (Rezension)

Es wird mal wieder Zeit sich ein bisschen um den Beutelwolf zu kümmern, wenn auch anders, als man es vielleicht erwarten würde.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Schreib einen Kommentar

Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf

Saurierpark (Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar

5. Zooreise 2021 – Tag 4: Von Dinosauriern und rezenten Tieren

Heute verließen wir Berlin.
Geplante Ziele waren der Tier-, Freizeit- und Saurierpark in Germendorf/Oranienburg, der Tiergarten in Stendal, der Bismarckturm in Wittmar und der Archezoo in Braunschweig.
Als wir Berlin verließen regnete es, aber in Oranienburg hatte es bereits wieder aufgehört. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar

5. Zooreise 2021 – Tag 3: Berlin

Blick aus dem Hotelzimmer

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar

Zoopresseschau

Erlebnis-Zoo Hannover 17.09.2021
Lichtkonzept des Erlebnis-Zoo-Eingangs Mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis ausgezeichnet
Das Lichtkonzept des 2019 gestalteten Eingangsbereichs am Erlebnis-Zoo Hannover ist gestern mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis in der Kategorie Außenbeleuchtung in öffentlichen Bereichen ausgezeichnet worden. Für das Lichtkonzept zeichnet das Planungsbüro Schmitz Schiminski Nolte aus Hildesheim verantwortlich. Seit 2011 werden jährlich herausragende Lichtgestaltungskonzepte in der Architektur und im urbanen Raum mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis prämiert, die Verleihung fand in diesem Jahr digital statt. „Die Auszeichnung ist ein großer Erfolg für den Erlebnis-Zoo und alle Beteiligten!“, freut sich Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff. „Mit dem neuen Eingangsbereich haben wir ein echtes Statement gesetzt. Der Zoobesuch beginnt und endet in reizvollem Ambiente, das tagsüber, in der Dämmerung und bis zur Dunkelheit durch das Lichtkonzept komplettiert wird und so die Einzigartigkeit des Erlebnisses mitgestaltet.“ Ein besonderes Zusammenspiel von innen und außen – Durch die warme Holzverkleidung, die großen Tiersilhouetten, das markante Dach und die Beleuchtung macht der Eingang schon von außen auf den Zoo neugierig. Bestehend aus zwei eingeschossigen Gebäuden mit Holzfronten, die mit einem schräg aufgestellten Holz-Dach zusammengefügt sind, empfängt das V-förmige Eingangsgebäude die Zoobesucher quasi mit weit geöffneten Armen. Das Konzept reagiert auf die Offenheit und Natürlichkeit der Architektur und nimmt diese grundlegende Gestaltungsidee des Architekturbüros pape+pape auf. „Mit einem begrenzten Budget wurde hier eine durchgängige Planung geschaffen, die die umfassende Geste der Architektur unterstützt und für die Besucher sowie die dort Arbeitenden passende Lichtverhältnisse schafft. Die Leuchten wurden blendfrei integriert und sind bis in ihre Symbolik in das Umfeld eingepasst“, heißt es in der Begründung. In den Innenbereichen bestechen großzügige, helle Räume. Die Leuchten tragen zum Sehkomfort der Besucherinnen und Besucher bei und werden gleichzeitig den Anforderungen an die Arbeitsplätze gerecht. Die Beleuchtung der Außenbereiche folgt den gestalterischen Leitideen der Freiraumplanung (NSP Landschaftsarchitekten Stadtplaner). Erhöhte Pflanzflächen, abgesetzte Baumscheiben gruppieren sich „frei“, starre Wegeführungen werden vermieden. Diesem Muster folgen die Leuchten: Sie werden ebenso (scheinbar) „frei“ und als multifunktionale Mastleuchten in verschiedenen Höhen positioniert. Die Leuchten folgen so der Heterogenität des Baumbestandes. Das Zusammenspiel all dieser Elemente macht den Eingangsbereich so einzigartig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoopresseschau | Schreib einen Kommentar

Tierpark Zabakuck

Streuobstwiese und Bienen (Tierpark Zabakuck)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar