TTT: Weihnachstspecial


Wie in den letzten Jahren auch, gibt es auch 2020 ein Weihnachtsspecial.
2018
2019
2020
Und obwohl ich viel lese wird die Wahl der Bücher immer schwieriger, denn man (ich) will sich (mich) nicht wiederholen. Vielleicht bin ich auch einfach schon zu lange beim TTT dabei …

Ein Cover so weiß wie Schnee: Tim Flannery: Europa – Die ersten 100 Millionen Jahre
Ein Titel, den du mit Weihnachten verbindest: Ich bin kein großer Fan von Weihnachtsbüchern und ich glaube, dass ich alle Titel, die ich mit Weihnachten verbinde bereits genannt habe. Natürlich würden mir eine Menge Bücher einfallen mit Weihnachten im Titel, aber da ich sie nicht gelesen habe würde das nicht unbedingt der Aufgabe entsprechen. Also passe ich hier.

Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten: Andreas Suchanek: Ein MORDs-Team – Der komplette Fall Marietta King

Eine Handlung, die im kalten Norden stattfindet: Michael Palin – Erebus

Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast: Anton Serkalow – Die Vakkerville Mysteries 1: Dämmergrau
Herzlich willkommen in Vakkerville!
Einer Stadt, in der eigentlich alles so ist, wie in jeder anderen Stadt … eigentlich … bis …
Der Überfall auf ein Restaurant löst eine Kette von Ereignissen aus, bei denen u.a. das Tor zur Dämonenwelt geöffnet wird und die Stadt in Wahnsinn und Chaos versinkt.
»Pulp Fiction« trifft »Zauberer von Oz« und »Silent Hill«. Irrsinniger Mix aus Krimi, Horror, Mystery, Thriller und Komödie.
Trauen Sie sich, diesem Ort einen Besuch abzustatten?
Ein Agoraphobiker verlässt nach Jahren doch seine Wohnung, weil ihm ein Geistermädchen bei der Suche nach einem verschollenen Freund hilft. Auf dem Parkplatz eines Feinschmeckerrestaurants angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, denn ein Zwerg und ein Pirat überfallen gerade jetzt dieses Lokal, wo der örtliche Pate diniert.
Ein Gothic-Girl und die Vogelscheuche sind ebenfalls da. Eine Ex-Polizistin will sich mit den Erpressern ihres Chefs treffen. Ein obdachloser Flaschensammler, ein mysteriöser Auftragskiller und noch andere skurrile, ausgeflippte und undurchsichtige Gestalten tauchen ebenso auf, wie die toten Kinder aus dem Nebel und der Schatten eines nie gefassten Serienkillers.

Ein Geschenk von Petra.

Eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit spielt: Gerlis Zillgens: Morgen, Tiere, wird’s was geben

Eine Geschichte mit einem Kind/Kindern als Helden: Kai Meyer – Fürimmerhaus

Ein Buch, das in mindestens 10 Sprachen übersetzt wurde: Agatha Christie – Ein Schritt ins Leere

Ein Buch, in dem es um Mythen oder Märchen geht: Neil Gaiman – Nordische Mythen und Sagen

Ein Wohlfühlbuch, das dein Herz erwärmt hat: Aidan Chambers – Tanz auf meinem Grab
Für den achtzehnjährigen Barry ist das Leben ein einziger Genuss. Seine überschäumende Energie fasziniert den schüchternen Hal. Er lässt sich mitreißen, und schon bald kann er sich ein Leben ohne Barry nicht mehr vorstellen. Doch eines Tages kommt es zwischen den beiden zu einem heftigen Streit. Kurz darauf verunglückt Barry bei einem Motorradunfall tödlich. Aber was bringt Hal dazu, auf dem Grab seines verstorbenen Freundes zu tanzen? In seinen Aufzeichnungen erinnert er sich an die Zeit mit Barry und lässt die Ereignisse des Sommers noch einmal Revue passieren …
Das Buch habe ich vor Jahren gelesen und seit es verfilmt wurde will ich es wieder lesen (eigentlich schon vorher, aber seit es den Film gibt ist das Buch von meiner Wunschliste auf dem Sub gelandet)

oops… der falsche Clip.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob ich mit der Umsetzung zufrieden sein werde … aber ich schweife ab … zurück zum TTT:

Mehr Weihnachtsspecials gibt es bei AleshaneeAleshanee.
(Ich war ein bisschen faul mit den Covern, aber ich habe mich einfach mal dazu entschieden, sie nicht alle zu zeigen. Vielleicht sprechen die Buchtitel für sich, man muss nicht immer Cover sprechen lassen)

Fröhliche Weihnachten

Nächste Woche pausiere ich … einfach so, grundlos … oder weil mir nichts einfällt.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu TTT: Weihnachstspecial

  1. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Das kenne ich, ich mag mich eigentlich auch nicht wiederholen. Verhindern kann ich es oft nicht, aber ich meine, dass es dieses Jahr mal geklappt hat. Hab ja auch recht viele Neuerscheinungen auf der Liste stehen.

    Gelesen habe ich von deinen aufgezählten Büchern bisher nur Fürimmerhaus. Ja, das hätte man bei der Aufgabe wirklich gut nehmen können, daran hab ich aber gar nicht gedacht. Aber Kai Meyer ist trotzdem auf meiner Liste vertreten.
    Von Mords-Team tummeln sich 2 Bände auf dem Tolino, aber momentan glaube ich eher nicht, dass ich sie zeitnah anfange.

    Ich wünsche dir schöne und entspannte Weihnachtstage im Kreise deiner Lieben 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea
    Weihnachtsspecial

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      Kai Meyer habe ich bei dir tatsächlich übersehen, aber du nennst ein Buch, das ich noch nicht kenne. Aber Kai Meyer hat so viel geschrieben (und schreibt immer noch) und ich fange erst an ihn (wieder) zu entdecken. Aber ich gehe davon aus, dass ich 2022 ein paar seiner Bücher lesen werde.
      Liebe Grüße
      Martin

  2. Sarah sagt:

    Guten Morgen Martin,
    dein Problem kenne ich zu gut. Ich war bei den Weihnachtsspecials jetzt auch schon ein paar Mal dabei und ich möchte mich auch ungern wiederholen. Bei dem ein oder anderen Buch bleibt das nur leider nicht aus, weil ich zu wenig Bücher, für die ein der andere Aufgabe, dazu gelesen habe. Ich könnte zwar auch auf ungelesene Bücher zurück greifen, aber auch das versuche ich so gut es geht zu vermeiden.

    Von deinen heutigen Büchern habe ich bisher auch noch keines gelesen. Das ein oder andere kenne ich aber zumindest vom sehen her. Unter anderem Fürimmerhaus von Kai Meyer. Das habe ich in den letzten Wochen sehr oft gesehen 😀

    Liebe Grüße und schöne, ruhige Festtage
    Sarah

  3. Petra Berger sagt:

    Hallo,
    das freut mich, dass Du Vakkerville genannt hast, Serkalow ist dieses Jahr bei mir etwas kurz gekommen, ich habe aber seinen Western gelesen, den ich mega cool fand. Das Buch von Neil Gaiman subbt noch, da ich demnächst wieder mehr Lesezeit habe, kann ich vielleicht meinen SUB abbauen. ich wünsche Dir und den Deinen eine wundervolle Weihnachtszeit. Schade, dass Du nächste Woche aussetzt, ich habe ein witzigen und eigentlich unpassendes Thema 🙂 LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich bekomme nicht viele Bücher geschenkt … und die meisten habe ich schon erwähnt (oder ich will sie nicht erwähnen), aber mit den Vakkervielle Mysteries habe ich zumindest noch Stoff für 2022 und 2023. Und vielleicht schaffe ich die Triloge auch 2022 zu lesen. Bisher kenne ich von Serkalow nur die Nighthunterbücher.
      Und nur weil ich nächste Woche aussetze, heißt das nicht, dass ich nicht bei den einen oder anderen Blogs vorbeischauen werde. Mich interessiert schon, wie das umgesetzt wird (und vielleicht entscheide ich mich spontan auch um)
      Liebe Grüße
      Martin

  4. Sandra sagt:

    Hallo Martin,

    eine schöne Auswahl hast du getroffen!
    Von diesen Büchern habe ich keins gelesen, aber „Nordische Mythen“ steht auf meinem Wunschzettel. Zuerst möchte ich aber die griechischen Mythen von Stephen Fry beenden.

    Auch dein erstes Buch über Europa interessiert mich und ich werde es mir mal genauer ansehen.

    Ein schönes Weihnachtsfest, viele Grüße,
    Sandra

  5. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Du hast es doch prima umgesetzt und ja, auch für mich wird es schwierig, passende Bücher zu finden. Aber ich mag das Weihnachtsspecial einfach gerne 😀

    Die Vakkerville Mysteries fand ich ja sehr cool! Band 1 war noch etwas wirr, aber das gibt sich und alles fügt sich zusammen. Fand das sehr gut gemacht!

    Fürimmerhaus hat mir auch richtig gut gefallen, da hatte ich sehr viel Spaß beim Lesen.
    Nordische Mythen und Sagen, das hab ich noch auf der Wunschliste. Darauf freu ich mich schon total! Genau mein Thema 😀

    Ich wünsch dir Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.