TTT: Weihnachtsspecial


Das heutige Thema des Top Ten Thursday ist ein Sammelsurium an Themen, die zu Weihnachten passen. Nicht alle Bücher, die ich vorstelle sind aber Weihnachtsbezogen (aber das war auch nicht beabsichtigt), aber es ist ein interessantes Thema, vergleichbar mit dem TTT zum Thema Harry Potter-Zaubersprüche.

Ein Cover so weiß wie Schnee: Heute dreimal ins Polarmeer gefallen
Ein Buch mit einer märchenhaften Atmosphäre: Der Wunderling
Eine Handlung die im kalten Norden stattfindet: Das Buch vom Meer
Eine Geschichte mit Figuren aus der Mythologie: In Kalabrien

Eine Geschichte die in der Weihnachtszeit spielt: Das Geheimnis der Grays
Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten: Die Borribles

Ein Buch das in mindestens 10 Sprachen übersetzt wurde: Harry Potter
Etwas einfallslos, ich gebe es zu …
Aber viel muss ich über die Bücher wohl nicht sagen, ich gehe davon aus, das es sich eher um eine Minderheit handeln dürfte, die noch nie davon gehört haben (zumindest soweit es die Industrieländer anbelangt)

Ein Titel den du mit Weihnachten verbindest: Weihnachtsgeschichte
Ein Klassiker, die typische Weihnachtsgeschichte, die bestimmt jedem bekannt sein dürfte. Gelesen habe ich sie nicht und wenn ich ehrlich bin … eigentlich gefällt mir die Geschichte auch nicht. Ich habe zwar ein paar Verfilmungen gesehen, aber irgendwie…Weihnachten hin oder her, ich finde sie langweilig.

Eine Geschichte in der ein Kind geboren wird: Die Welt der Drachen
Seit Jahrtausenden besteht zwischen den stolzen Drachen und den Menschen, die mit ihnen gemeinsam auf dem Planeten Pern leben, ein festes Bündnis. Die Drachen und ihre Reiter schützen mit ihren speziellen Fähigkeiten Pern vor den katastrophalen Folgen, die die periodische Annäherung eines fremden Himmelskörpers mit sich zu bringen pflegt. Aber die Beschützer des Planeten gelten gegenwärtig nicht viel, denn es ist ungewöhnlich lange her, seit Pern zum letzten Mal in Gefahr war. Als Geächtete fristen die Drachenreiter ihr Leben – bis ihre Stunde wieder kommt. Dann, als der rote Stern nah am Himmel seine Bahn zieht, greifen sie ein und verteidigen Pern gegen eine Invasion der ganz besonderen Art.
Der Beginn einer in meinen Augen großartigen Serie, deren ersten Bände wieder auf meinem SuB gelandet sind …

Ein Buch das du geschenkt bekommen hast: Calpurnias evolutionäre Entdeckungen
Calpurnia ist zwölf, als sie begreift, dass ihr vorgezeichneter Lebensweg nicht ihren Vorstellungen entspricht: Sie soll Kochen, Stricken und Klavierspielen lernen, damit sie bald heiraten und eine Familie gründen kann. Doch Cal streift lieber durch die Natur, beobachtet Pflanzen und Tiere und macht sich Notizen über ihre Entdeckungen. Der Einzige, der sie versteht, ist ihr Großvater, ein eigenwilliger Forscher und Tüftler. Er schätzt ihre Begeisterungsfähigkeit und Wissbegierde, schenkt ihr Bücher und öffnet ihr die Augen für den technischen Fortschritt und die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse des anbrechenden 20. Jahrhunderts. So erobert Cal ihren Weg in eine selbstbestimmte Zukunft.
Das Buch habe ich Weihnachten 2017 geschenkt bekommen … seitdem liegt es auf meinem SuB und eigentlich will ich es auch immer wieder lesen, aber dann … nun ja, ich denke oft an das Buch, aber … gelesen habe ich es immer noch nicht.

Mehr zum TTT gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu TTT: Weihnachtsspecial

  1. Aleshanee sagt:

    Guten Morgen Martin!

    Haha, ja Die Weihnachtsgeschichte von Dickens ist der Klassiker schlechthin und sicher kennt JEDER zumindest irgendeine der vielen Verfilmungen. Ich mag die Geschichte schon gerne muss ich sagen, aber sie gehört nicht zu den Filmen die ich mir jedes Jahr zu Weihnachten anschaue.

    Harry Potter haben wir gemeinsam, wobei ich es zu den Charakteren gepackt habe, die zueinander halten. Da ist mir die Freundschaft, die die drei verbindet, einfach zu sehr ins Herz gebrannt <3

    "Das Geheimnis der Grays" hab ich ja ebenfalls gelesen, eine tolle, sehr klassische Krimi Geschichte, dir mir wirklich gut gefallen hat!

    Über "Der Wunderling" bin ich auch schon oft gestolpert und das Buch interessiert mich auf jeden Fall. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr bei mir einziehen kann.

    Ich wünsch dir schöne Feiertage und einen schönen Urlaub!
    Liebste Grüße, Aleshanee

  2. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Bei dem Buch, was ich 10 Sprachen übersetzt wird, habe ich heute nix stehen, weil mir eben auch nur Harry Potter eingefallen ist^^ und zum Suchen war ich dann doch irgendiwe zu faul.

    Ansonsten kenne ich von den Büchern noch Die Weihnachtsgeschichte. Gelesen habe ich das Buch zwar nie, aber eine der Verfilmungen kenne ich und schaue ich eigentlich auch immer zu Weihnachten 🙂

    Ich wünsche dir fröhliche Weihnachten und erholsame Feiertage 😀
    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      ich gebe zu, dass ich bei Harry Potter auch eher faul zum Suchen war. Ich hab auch einfach ins Blaue geraten ohne meine Vermutung irgendwie nachzuprüfen. Aber es würde mich wundern, wenn die Bücher nicht in vielen Ländern übersetzt worden wären.
      Und an der Weihnachtsgeschichte kommt man ja schon gar nicht mehr vorbei.
      Meine diesjährige Weihnachtsgeschichte durfte ich im Theater auf bayrisch sehen … nun ja … ich mag die Geschichte immer noch nicht.
      Fröhliche Weihnachten
      Martin

  3. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    von deiner Liste habe ich nur Harry Potter gelesen. Eine Weihnachtsgeschichte habe ich mir diese Woche kostenlos runtergeladen und lese es aktuell. Ich habe schon einige Verfilmungen gesehen und dachte, ich muss auch mal die Buchvorlage lesen. Die Idee dahinter gefällt mir einfach.
    Die anderen Bücher kenne ich nur vom Sehen her.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage.
    Liebe Grüße
    Tinette

  4. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher „Harry Potter“ und „Eine Weihnachtsgeschichte“ gelesen. Beide Bücher haben mir gut gefallen; die „Potter“-Reihe gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsbüchern und auch wenn ich bei „Eine Weihnachtsgeschichte“ mit den Verfilmungen vertrauter bin als mit dem Buch, fand ich es doch schön.
    „Die Welt der Drachen“, „Das Geheimnis der Grays“, „Der Wunderling“, „Das Buch vom Meer“ und „In Kalabrien“ stehen auf meiner Wunschliste.

    Ich wünsche dir schon einmal schöne Feiertage und frohe Weihnachten 🙂
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  5. Marina sagt:

    Hallo Martin, 🙂
    Harry Potter kann man auch wirklich bei vielen Fragen nennen. Ich habe es bei einer der anderen Fragen auch dabei.
    Eine Weihnachtsgeschichte ist auch nicht meine Lieblingsgeschichte, aber man verbindet sie doch unweigerlich mit Weihnachten, deshalb habe ich es auch gewählt. Aber es gibt schon schönere Geschichten. Vor allem taucht die Geschichte ja auch in endlos vielen Versionen auf, dass man förmlich erschlagen wird.

    Liebe Grüße
    Marina

    • Martin sagt:

      Hallo Marina,
      an der Weihnachtsgeschichte kommt man wirklich nicht vorbei…
      Vielleicht mag ich die Geschichte deswegen nicht, weil man sie schon so oft in allen möglichen Versionen zu sehen bekommen hat. Und man auch in Zukunft nicht davon verschont bleiben wird.
      Andererseits habe ich vor kurzem festgestellt, dass es von Black Adder eine Folge gibt, die eine etwas andere Weihnachtsgeschichte erzählt…die würde mich dann doch wieder interessieren.
      Fröhliche Weihnachten
      Martin

  6. Hallo Martin 🙂
    Der TTT hat dieses Mal wirklich wieder eine extrem bunte Mischung, man konnte ja ziemlich frei aus dem großen, persönlichen Bücherstapel wählen ^^ Da ich Harry Potter nicht gelesen habe, kenne ich keines deiner Bücher näher. „Das Geheimnis der Grays“ sieht aber interessant aus, ich wollte eh mal wieder mehr Krimis lesen, das schaue ich mir mal an.
    LG und schöne Weihnachten 🙂
    Dana

    • Martin sagt:

      Hallo Dana,
      es gibt tatsächlich noch jemand der Harry Potter nicht gelesen hat.
      Ich bin erstaunt. Nun ja es soll ja auch Leute geben, die Games of Throne nicht gesehen haben.
      Die Welt steckt noch voller überraschungen.
      Die Mischung machte diesen TTT auch sehr interessant, auch die Umsetzung der einzelnen Themen.
      Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.