TTT: 10 Bücher, deren Titel aus nur einem Wort besteht

Ein ähnliches (eigentlich fast dasselbe) Thema gab es bereits im Juni 2018. Es wiederholen sich zwar auch so immer wieder die gleichen Titel in meinen Listen, aber es wäre langweilig, wenn ich genau dieselben Bücher wie damals erwähnen würde.
Und so war der TTT diesmal auch eine kleine Herausforderung.

Und hier sind nun:
Meine 10 Bücher, deren Titel nur aus einem Wort besteht (2)

Kevin Hearne: Überfallen
K. O. Bold: Skadlaris
Chris P. Rolls: Failed (1)
Amber Redd: SchattenNebel
Martina Richter: Mopssturm
Helen Harper: Bloodmagic

Kathrin R. Hotowetz: Hexenring
Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.
Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.
Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sie auf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.
(Siehe auch hier)

Und um die 10 voll zu kriegen, muss ich einen Blick auf meinen SuB werfen … da finden sich auch noch ein paar Bücher …

Moriturus
Dem Tode verfallen …“Und viele, so unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen: etliche zum ewigen Leben, etliche zu ewiger Schmach und Schande.“ Daniel 12:2 / LUTNeun Autoren und Musiker bilden in dieser Anthologie einen künstlerischen Verbund, denn auch in der Musik sind Zombies allgegenwärtig, wie schon Michael Jacksons „Thriller“ eindrucksvoll unter Beweis stellt.Die unterschiedlichsten Totengeister gehen in den Geschichten von Tanya Carpenter, Marc-Alastor E.-E., Lukas Hainer (Songtexter), Stefan Lindner (Gebrüder Thot – Stefan & Thomas Lindner), Bernd Rümmelein, Michael Siefener, Thomas Vaucher (Keyboarder von „Emerald“), Dieter Winkler (Musiker & Sänger von „Wolfsherz“) und Alex „Lex“ Wohnhaas (Sänger von „Megaherz“) um.
Herausgegeben von Alishia Bionda.

David Safier: Muh
Kuh Lolle aus Ostfriesland hat gerade eine ziemlich schlechte Phase: Nicht nur, dass ihr heißgeliebter Stier Champion sie mit der dusseligen Kuh Susi betrügt. Nein, Lolle erfährt auch vom Plan des Bauern, den Hof zu verkaufen und alle Kühe zwischen zwei Brötchenhälften enden zu lassen. Aber es gibt Hoffnung. Ein weitgereister italienischer Kater verrät ihr, dass es ein Paradies für Kühe gibt: Indien! Und so beschließt Lolle, sich mit ihren beiden besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, vom Acker zu machen und die gefährliche Reise in das Land zu wagen, wo Kühe den Menschen heilig sind …

Anne McCaffrey: Sassinak
Sassinak ist noch ein Kind, als ihre Heimatwelt überfallen wird. Die Planetenpiraten, die in der ganzen Förderation wegen ihrer Skrupellosigkeit gefürchtet sind, plündern die Kolonie und verschleppen das Mädchen in die Sklaverei. Doch es gelingt ihnen nicht, Sassinaks Willen zu brechen – sie hält stand und kann sich sogar befreien.
Viele Jahre später befehligt sie ein eigenes Schiff und kennt keinen anderen Gedanken, als den Piraten eines Tages das Handwerk zu legen …

Weitere Bücher findet man bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu TTT: 10 Bücher, deren Titel aus nur einem Wort besteht

  1. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Ja, manche Themen wiederholen sich ab und an mal wieder 🙂
    Ihr dürft übrigens gerne auch Vorschläge machen, wenn euch was neues einfällt, ich freu mich immer über Input!

    Von deiner Liste kenne ich keins, indirekt den Eisernen Druiden, da hab ich letztens den ersten Band gelesen. Den fand ich nicht schlecht, aber so richtig begeistern konnte es mich leider nicht. Die Reihe werde ich auch nicht weiterlesen…

    „Schattennebel“ sieht cool aus, das schau ich mir mal näher an! Das kenne ich noch nicht, wie auch die anderen deiner vorgestellten Bücher.
    David Safier ist mir natürlich ein Begriff, von ihm hatte ich vor längerer Zeit mal „Mieses Karma“ gelesen, aber der Humor war nicht so meins 😉

    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      ich finde es gar nicht schlecht, wenn sich Themen wiederholen… das erschwert die Suche und macht das Ganze interessanter. Für eigene Themenvorschläge bin ich bisher immer zu faul gewesen … mal schauen.
      Vom Eisernen Druiden habe ich den ersten Band auf dem Sub, ich kenne bisher nur die beiden Kurzgeschichtenbände, die allerdings von unterschiedlicher QUalität sind … aber das haben Kurzgeschichten so an sich. Ich bin ja mal gespannt, wann ich den ersten Band der Reihe lesen werde und wie er mir gefällt.
      MIESES KARMA liegt auch auf meinem Sub. Von David Safier habe ich noch nichts gelesen … aber irgendwann will der SuB wieder abgebaut werden, dann werde ich auch diese Bücher lesen.
      LG
      M

      • Aleshanee sagt:

        Ja, die Wiederholung bleibt leider nicht aus bei der wöchentlichen Aktion und sie läuft ja schon viele Jahre … ich fühl mich da im ersten Moment immer kritisiert *lach* so als würde mir nichts neues mehr einfallen xD Aber wie du schon sagst, man liest ja auch immer wieder neues und kann dann diese Themen mit anderen Büchern füllen 🙂

        • Martin sagt:

          Hallo Aleshanee,
          ich wollte dich mit meiner Bemerkung nicht kritisieren. Wenn ich ehrlich bin finde ich es sogar interessant wenn sich Themen wiederholen, da kann man dann sehen was man selbst schon zum Thema beigetragen hat. Und es soll ja auch hin und wieder neue Blogger geben, die sich an der Aktion beteiligen.
          Langweilig wird es nie, auch wenn sich Themen wiederholen. MIit Einfallslosigkeit hat das nichts zu tun.
          LG
          M

  2. Petrissa sagt:

    Hallo Martin,

    Muh! Das fand ich richtig klasse. Mit vielen seiner nachfolgenden Büchern bin ich nicht mehr so zu recht gekommen, aber das mochte ich total.

    Alle anderen kenne ich gar nicht. Aber ich denke, die meisten sind mir auch zu gruselig. Skadlaris habe ich mir gerade näher angeschaut, weil ich das Cover so schön finde. Aber nee, das ist auch eher nichts für mich.

    Liebe Grüße
    Petrissa
    Mein Beitrag

    • Martin sagt:

      Hallo Petrissa,
      inzwischen habe ich festgestellt, dass die Meinungen zu David Safier ja ziemlich auseinander gehen…
      Jetzt bin ich neugierig geworden … kann also sein dass ich bald eines meiner beiden Bücher (oder beide) lesen werde, dann sehen ich ob mir sein Humor zusagt oder nicht.
      Gruselig? Abgesehen von Hexenring (und vielleicht Moriturus) ist eigentlich gar nichts gruselig…
      Liebe Grüße
      Martin

  3. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen,
    wir haben tatsächlich mit Kevin Hearne eine Gemeinsamkeit.Skadlaris habe ich gleich notiert, was für ein schönes Cover. Ich liebe blau und ich liebe Drachen 🙂 Anne McCaffrey habe ich auf dem SUB, wie leider unzählige andere Bücher. Mopssturm hat schon jemand genannt, das schaue ich mir auch näher an. Immerhin steht „Holmes“ dabei, das macht neugierig. Leider ist meine Formatierung hinüber, daher kann man meinen Beitrag kaum entziffern aber Dir sagen sicherlich einige Cover etwas. Einen schönen Tag wünsche ich Dir

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich hatte keine Probleme damit deinen Beitrag zu lesen. Aber ich kann deine Frustration/Probleme nachvollziehen. Ich komme mit Blogspot auch nicht so klar, deswegen habe ich mein Buchgelaber auch eher minimalistisch gehalten und nicht so, wie ich es gerne hätte, weil das oft nicht so funktioniert wie ich will. Aber der Blog existiert nun mal und kann auch so genutzt werden.
      Anne McCaffrey ist ja eine meiner Lieblingsautoren, aber es gibt immer noch zahlreiche Bücher, die ich noch nicht gelesen habe … aber ich zwinge mich derzeit meinen SuB klein zu halten (meine Wunschliste dagegen wächst und wächst und wächst).
      Liebe Grüße
      Martin

  4. Andrea sagt:

    Hey Martin 🙂

    Vom sehen her kenne ich tatsächlich ein paar Bücher, gelesen habe ich bisher aber noch keins davon. Die Blood Destiny-Reihe möchte ich irgendwann auch noch lesen. Hexenring hatte ich auch eine Weile mal hier, aber hab es inzwischen weiterverschenkt, weil ich es doch nicht lesen wollte.
    Skadlaris gefällt mir vom Cover her echt gut, das Buch kannte ich aber noch gar nicht. Das schaue ich mir auf jeden Fall mal näher an.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Ein-Wort-Titel

  5. Guten Morgen Martin,

    Gemeinsamkeiten haben wir keine – und ich muss gestehen, dass ich auch keins Deiner Bücher kenne. Aber Hexenring klingt super das schaue ich mir mal genauer an!

    Ich kann eure Frustration über Blogspot btw verstehen ich fluche auch jedesmal dass die Formatierung nicht so hinhaut wie ich möchte und ich verzweifel darüber würde sehr gern wieder zu WordPress wechseln aber ich habe Angst, dass meine paar Follower dann weg sind und ich wieder für mich allein poste.

    hier findest Du meine Auswahl

    • Martin sagt:

      Hallo Lari,
      wie dir bei mir ging es mir bei dir.
      😉
      Ich kannte keines deiner Bücher … aber da sieht man wieder einmal wie viele Bücher es eigentlich gibt. Und es ist immer wieder schön, mal neue/andere Bücher zu entdecken.

      Ein Umzug kann immer schwierig sein. Ich habe das bei meinem Blog gemerkt. Das dauert immer, bis man wieder den Stand erreicht, den man vorher hatte. Aber das kann mal schneller mal weniger schnell gehen, aber wenn man eine zeitlang zweigleisig fährt bleiben einem auch die Follower erhalten.
      Liebe Grüße
      Martin

  6. Steffi sagt:

    Hey Martin,
    deine Bücher kenne ich alle gar nicht. Aber da werde ich auf jeden Fall mal das eine odere andere genauer anschauen.

    Ich wünsche dir einen tollen Rest-Feiertag. 🙂

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  7. Guten Abend!

    Unsere indirekte Gemeinsamkeit mit „Mopssturm“ hast du ja schon gesehen 🙂 Das Buch hat mir, wie die anderen Bände der Reihe, gut gefallen. Davon abgesehen habe ich leider noch kein Buch von deiner Liste gelesen, aber „Muh!“ und die „Blood Destiny“-Reihe stehen auf meiner Wunschliste. „Failed“ und „Skadlaris“ werde ich mir mal genauer anschauen.

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Martin sagt:

      Hallo Kerstin,
      dass du die Mopsreihe magst habe ich inzwischen mitbekommen. Ich finde es auch erstaunlich, dass diese noch jemand kennt. Allerdings hast du mir wohl etwas voraus, ich kenne die Reihe erst seit Band 5 (die ersten Bände habe ich noch nicht gelesen, aber das kann noch kommen … irgendwann)
      Muh kenne ich ja auch noch nicht, das werde ich aber vielleicht demnächst mal lesen.
      Und von Blood Destiny erwarte ich sehnsüchtig den 5. Teil (der im Juli erscheinen soll)
      Liebe Grüße
      Martin

  8. Marina sagt:

    Hallo Martin, 🙂
    mir ist gar nicht aufgefallen, dass wir das Thema schon mal hatten und habe unbewusst mindestens drei noch mal genannt. 😀 Dabei hatte ich recht viel Auswahl.
    Muh hätte ich zum Beispiel auch nennen können. Mich konnte das Buch gut unterhalten. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    • Martin sagt:

      Hallo Marina,
      manchmal habe ich ein gutes Gedächtnis und nachdem ich selbst hin und wieder meine eigenen TTT-Beiträge durchstöbere fällt das auf. Wenn man es weiß ist das eine weitere Herausforderung, sich nicht zu wiederholen. Aber … hätte es jemand gemerkt, wenn ich die selben Titel erneut genommen hätte?
      MUH habe ich immer noch nicht gelesen, aber es ist zumindest mal in größere Reichweite gerückt… demnächst werde ich es lesen … demnächst ….
      Liebe Grüße
      Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.