TTT: 10 Bücher aus meinem/n Lieblingsgenre/s, die mir überhaupt nicht gefallen haben


Heute sucht Aleshanee wieder einmal nach Flops…
Ich habe mich für ein Genre entscheiden, das ich in letzter Zeit sehr oft lese (und deshalb sind dort natürlich auch gehäuft nicht so gute Bücher zu finden): Krimis/Thriller

Martina Bauer: Stilles Kind
Rita Mae Brown: Ist die Katze aus dem Haus
Michael Frey Dodillet: Hartmann und der böse Wolf
Franz Hafermeyer: Das Extrawurscht-Manöver
Heike Hoyer: Nur der Hamster war Zeuge
Jens Lubbadeh: Neanderthal
Moritz Matthies: Ausgefressen
J. J. Preyer: Sherlock Holmes und das Geheimnis der Mrs. Hudson
James Rollins: Die Höllenkrone
Klaus Seibel: Chimären
Kurz und schmerzlos … die Links führen zu meinen Rezensionen …
Mehr Flops gibt es bei Aleshanee

Ach ja … damit es nicht so langweilig/kurz wird … noch ein paar Cover:

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu TTT: 10 Bücher aus meinem/n Lieblingsgenre/s, die mir überhaupt nicht gefallen haben

  1. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Na, da kann ich ja dann heute froh sein, dass ich die Bücher alle nicht kenne xD

    „Neanderthal“ hatte ich mal auf dem Schirm, hab es aber dann wieder aus den Augen verloren, war wohl nicht schade drum …
    Von Rita Mae Brown gibt es ja viele Fans, aber mich konnte die Reihe bisher überhaupt nicht reizen, obwohl ich Tierkrimis (genauso wie Tierfantasy) ja schon gerne mag.

    Mit Thrillern hatte ich in letzter Zeit leider auch öfter mal Pech. Von der erwarteten Hochspannung bekomme ich immer wenig zu spüren.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      stimmt… heute ist der Tag, an dem man kein Buch kennen will oder zumindest nicht eines seiner Highlights finden möchte. Immerhin besteht nicht die Gefahr, dass die WuLi wächst.
      Tierkrimis würde ich gerne mögen, aber ich gebe zu, dass mich die meisten enttäuschen weil mir die Handlung zu einfach ist. Ausnahme bestätigen die Regel, aber ich hätte meine ganze Liste mit Tierkrimis füllen können…
      LG
      M

  2. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen, Neanderthal subbt noch. Ich habe die beiden anderen Bücher von Jens gelesen und mochte beide. Gerade Transfusion hat mich echt erschüttert, weil ich glaube, dass diese Praktiken schon so ähnlich auch im RL sind.
    Von James Rollins habe ich ein Buch gelesen, da brauche ich keines mehr von 🙂
    Bei Rita Mae Brwon war ich irgendwann gesättigt, obwohl ich einige Bücher der Reihe echt nett fand. Ich habe dieses Mal nur Fantasy dabei. Und ich habe gemerkt, es waren entwder Bücher, die an Grausamkeit kaum zu überbieten waren oder hunderte Fehler hatten

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      James Rollins hätte ich gerne gemocht. Er schreibt mit seiner Sigma Force über Themen die mich interessieren. Vielleicht bin ich deswegen so enttäuscht weil mir die Umsetzung nicht gefällt.
      LG
      M

  3. Andrea sagt:

    Hey Martin 🙂

    Ich kenne heute keines deiner Bücher, ist aber auch nicht verwunderlich, da ich die beiden Genres so gar nicht lese. Schade, dass sie dich nicht überzeugen konnten.

    Lieben Gruß
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.