Archiv der Kategorie: Rezension

Katie Scott et al: Die Entstehung des Lebens – Evolution (Rezension)

Die Geschichte der Evolution mit Illustrationen von Katie Scott Der neue Erfolgstitel der renommierten „Eintritt-frei“-Reihe: Die fantastischen Illustrationen von Katie Scotts Leporello-Buch „Der Baum des Lebens“ in einer um viele Illustrationen erweiterten Neuausgabe im charmanten Geschenkbuchformat mit edler Folienprägung auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Randolf Menzel: Die Intelligenz der Bienen: Wie sie denken, planen, fühlen und was wir daraus lernen können (Rezension)

Faszination Honigbienen – wie sie denken, planen und fühlen Wir lieben die Bienen nicht nur, weil sie süßen Honig produzieren. Sie gehören zu den wichtigsten und intelligentesten Nutztieren der Erde. Ohne ihre Bestäubung stünde es schlecht um die Welternährung. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Ina Sperl: Das Grüne Wunder (Rezension)

Im kleinen Kosmos Garten ereignen sich ziemlich viele erstaunliche Dinge: Im Boden sorgen Kleinstlebewesen dafür, dass Nährstoffe von den Pflanzen aufgenommen werden können. Manche Pflanzen geben Stoffe in den Boden ab, um sich Konkurrenz vom Leib zu halten. Andere Pflanzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Friedrich Kögel/Mario Ludwig: Der BLV Tierführer Translunarien (Rezension)

Von Fladenfrosch und Stadtkraken, Panzerhase und Ohrwinker, Moskitomaus und vielen mehr: die Evolution von ihrer humorvollsten Seite. 44 Fantasietiere, in Bestimmungsbuch-Optik mit humorvollen Zeichnungen ganz realistisch präsentiert. Das Buch klingt ganz witzig und wenn man es stichprobenartig durchblättert bekommt man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Heini Hediger: Zoologische Gärten: Gestern – Heute – Morgen (Rezension)

Heini Hediger war ein Schweizer Zoologe und Zoodirektorund der Begründer moderner Tiergartenbiologie. Hediger lieferte bedeutende Beiträge zur Tierpsychologie und zum Konzept eines Zoos, der nach Hediger kein rein kommerzieller Betrieb ist, sondern den Charakter einer kulturellen Institution tragen muss. Zoologische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Werner Synakiewicz: Tierpark Berlin – Die schönsten Geschichten (Rezension)

Zwei schwarze Jaguare, die plötzlich nicht mehr in ihren Käfigen sitzen; ein Wolf, der es sich in einem Kindergarten wohl sein lässt; ein Gnu, das Großalarm in der Stasi-Zentrale auslöst. Die Mitarbeiter im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde erinnern sich an dramatische, kuriose … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Rayon Lasair: Leviathan 1 – Drachenjagd (Rezension)

In Einsamkeit geboren. Zur Mörderin erzogen. Von außergewöhnlichen Kräften beseelt. Die sechsjährige Riva lebt in den letzten Wäldern dieser Welt. Dort sind noch die alten Geister beheimatet, die Aeria einst beherrschten. Doch Riva ist kein Teil von alldem. Ihr Vater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Kai Althoetmar: Im Reich der wilden Tiere (Rezension)

Sind Asiens Tiger noch zu retten? Was macht den clownesken Tonkin-Stumpfnasenaffen so einzigartig? Hat der Asiatische Wildhund eine Zukunft? Warum sterben in Mitteleuropa die heimischen Flußkrebse aus? Hat der Europäische Nerz in Deutschland noch eine Chance? Und kann man in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Wolfgang Schwerdt: Rotbarts wilde Verwandte – Zur Kulturgeschichte des anthropogenen Artensterbens (Rezension)

Marmorkatze, Sumatratiger, Leopard, Nebelparder oder Schwarzfußkatze. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind vom Aussterben zumindest in freier Wildbahn bedroht. Bereits seit der Entstehung der ersten Zivilisationen werden sie verehrt und verfolgt, ausgerottet und vergöttert. Aber erst mit der europäischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Rick Chesler/David Sakmyster: Jurassic Dead (Rezension)

In einem unterirdischen See in der Antarktis hoffen Forscher bisher unbekannte mikrobielle Organismen studieren zu können, doch was sie entdecken, ist weitaus erstaunlicher: vollständig erhaltene Dinosaurier-Leichen. Nachdem einer der Leichname auftaut und mit Heißhunger erwacht, wird deutlich, dass der Tod … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar