Archiv der Kategorie: Rezension

Michael Gantenberg: Urlaub mit Esel (Rezension)

Weil seine Frau das so möchte, fährt der Lehrer Björn Keppler in diesem Jahr nicht mit ihr in den Italien-Urlaub, sondern wandert mit einem Esel durch die Uckermark. Der Esel namens Friedhelm möchte oft eher nicht so wie Björn, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Douglas Adams/Mark Carwardine: Die letzen ihrer Art (Rezension)

Früher ist Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“ gefahren. Jetzt unternimmt er mit dem Zoologen Mark Cawardine eine Reise rund um den Globus, zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten des Planeten Erde, zu der Drachenechse von Komodo, zum größten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Dénes Balázs: Galapagos (Rezension)

Inzwischen habe ich das Gefühl ein kleiner Galapagos-Experte zu sein. Anhand diverser Bücher zur Galapagos-Affäre sind mir einige geschichtliche Vorgänge und Personen sehr vertraut geworden. Und natürlich gibt es dann noch die vielfältige Tierwelt (von denen die Meerechsen und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Sophie Schoenwald/Günther Jakobs: Karneval im Zoo (Rezension)

Für Fasching ist es vielleicht noch etwas früh, aber wenn man bedenkt dass man im TV ganzjährig Weihnachtsfolgen diverser Serien sehen kann, ist das wohl auch nebensächlich. Und wenn man einen Grund findet … dann kann man sich auch ganzjährig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Markus Huth: Mit 80 Viechern um die Welt (Rezension)

Weltreise mal anders: Markus Huth kümmert sich um Tiere auf allen fünf Kontinenten Die ganze Welt sehen, ohne dafür zu bezahlen – was könnte schöner sein? In einem Backpacker-Hostel erfährt Tierfreund Markus Huth von einer anderen Art des Reisens: Überall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Tim Stern: Leandro und der Brief aus Venedig (Teil 2) (Rezension)

Venedig zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Brieftaube Leandro und sein erfahrener Bruder Artus werden nach Venedig gebracht. Leandro schließt Freundschaften und verliebt sich. Drago, der raffgierige neue Herrscher der Ratten, plündert die Vorräte der Menschen und löst eine Seuche aus. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

David Wong: Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker (Rezension)

David und John wohnen am Arsch der Hölle, in einer Stadt, die nicht nur völlig abgefuckt ist, sondern heimgesucht wird. Alles beginnt damit, dass David aufwacht, weil er von einer riesigen Spinne angefallen wird. Das Monster läutet eine Zombie-Spinnen-Apokalypse ungeahnten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Adam Stower: König Guu 2: Um Mitternacht, wenn die Mumie erwacht (Rezension)

Meine Gebete wurden erhört. Im Letzten Jahr fiel mir ein sehr witziges Buch in die Hände: König Guu. Die Geschichte eines Mädchen mit Bart (und das ist nicht die nacherzählte Kindheit von Conchita …). Ich habe sofort das Mädchen, Herbert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Jules Verne: 20 000 Meilen unter dem Meer (Rezension)

20.000 Meilen unter dem Meer, französischer Originaltitel Vingt mille lieues sous les mers, ist ein 1869–1870 erschienener Roman des französischen Schriftstellers Jules Verne mit dem Kapitän Nemo als Hauptfigur. Verne nimmt in diesem Buch die technische Entwicklung des Unterseebootes vorweg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Jacqueline Kelly: Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen (Rezension)

Folge deinen Träumen! So lautet das Motto dieses klugen, einfühlsamen Mädchenromans Calpurnia ist zwölf, als sie begreift, dass ihr vorgezeichneter Lebensweg nicht ihren Vorstellungen entspricht: Sie soll Kochen, Stricken und Klavierspielen lernen, damit sie bald heiraten und eine Familie gründen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar