Zoobesuche im Dezember

Der Dezember ist kein Monat in dem man weite Reisen zu entfernten Zoos unternimmt, aber trotzdem habe ich zwei kleinere Reise mit unterschiedlichen Zielen unternommen und auch den einen oder anderen Zoo besucht.
Daneben wurde aber auch der Münchner Tierpark nicht vernachlässigt.
Neue Zoos wurden keine besucht.

Tierpark Hellabrunn (1. Dezember)

Baustelle Vielfraßanlage (Tierpark Hellabrunn)

Außer einer kleinen Baustelle in der ehemaligen Schneeleopardenanlage (die jetzt von den Vielfraßen mitgenutzt wird) sind mir keine größeren Baustellen aufgefallen.
Witterungsbedingt sind einige Tiere nicht zu sehen (die einheimischen Reptilien in den Außenanlagen, einige Vögel in der Großflugvoliere), aber die meisten Tiere sind zu sehen, so dass sich auch ein Besuch im Winter lohnt.

Während der Zooreise nach Speyer wurde nur das Sea Life in Speyer besucht. Zwar waren wir auch in der Wilhelma, aber „nur“ zu Besuch des Christmas Garden, als richtiger Zoobesuch kann das nicht gelten, da nur wenige Tiere zu sehen waren, nur ein Teil der Wilhelma zu sehen war und die Tiere auch nicht der Grund des Besuchs waren.
Eindrücke davon gibt es hier.

Sea Life Speyer

Müll (Sea Life Speyer)

Die derzeitige Sonderausstellung befasst sich mit dem Thema Amazonas. Von der vorherigen Sonderausstellung sind noch ein paar Knochenhechte übrig, die noch im Karpfenbecken auf ihren Umzug (an einen anderen Ort) warten. Sie sind allerdings recht klein und leben sehr versteckt, so dass man sie licht übersieht. Ausgeschildert sind sie auch nicht.
In einem Aquarium wird auf die Plastikmüllsituation hingewiesen.
Neuzugänge oder fehlende Tierarten sind mir nicht aufgefallen.

Während der letzten Zooreise 2019 nach Dresden wurden mehr Zoos besucht:

Tierpark Cottbus
Einige Vogelvolieren werden renoviert und zu den Gibbons wird es bald einen neuen Weg (über die begehbare Südamerikaanlage) geben.
Neu im Zoo sind Paka.
Einige Tiere (Pelikane, tropische Enten, Flamingos) befinden sich in den teilweise einsehbaren Winterquartieren. De meisten Tiere sind zu sehen (abgesehen von einzelnen Arten … bei meinem Besuch z.B. waren die Wasserbüffel nicht zu sehen. Ich weiß allerdings nicht ob das grundsätzlich während der Wintermonate der Fall ist, die Bantengs z. B. waren zu sehen)

Zoo Hoyerswerda

Baumstachleranlage (Zoo Hoyerswerda)

Neu sind Baumstachler, Südliche Kugelgürteltiere und Zweifingerfaultiere.
An einer Außenanlage für Kantschils (die es noch nicht im Zoo gibt), Sumpfschildkröten und Hornvögel wird seit längerem gebaut (auch wenn ich keine Fortschritte seit meinem letzten Besuch sehen konnte), ebenso an einer Leopardenanlage (anstelle der ehemaligen Löwenanlage).
Die Pinguinanlage wird derzeit umgebaut.
Einige Vogelarten befinden sich im Winterquartier, aber die meisten Tiere sind zu sehen, auch wenn man bei den kleineren Affen etwas Glück haben muss.

Tierpark Chemnitz

Zebuanlage (Tierpark Chemnitz)

Neu im Zoo sind Korsak, Schildrabe, Wüstenbussarde und Zwergzebus.
Nicht mehr im Bestand (bzw. nicht gesehen) sind Schneeeulen und Polarfüchse.
Die Löwenanlage steht derzeit leer. Die Schneeziegenanlage wird umgebaut und steht leer, die Schneeziegen sind in einem Teil der Steinbockanlage zu sehen.
Die meisten Tiere sind zu sehen, nur bei einigen Vogelarten braucht man Geduld und das entsprechende Wetter.

Dieser Beitrag wurde unter Zoobesuch - Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.