TTT: 10 deiner Bücher, deren Titel die wenigsten Buchstaben haben


Heute sucht Aleshanee kurze Buchtitel. Wie kurz darf es denn sein …

Henry Rider Haggard: Sie
Durch die geheimnisvolle Inschrift auf einer alten Scherbe inspiriert begibt sich der junge Leo Vincey zusammen mit seinem väterlichen Freund Horace Holly auf die Suche nach der geheimnisvollen Königin einer längst als untergegangen gewähnten Kultur im Innersten Afrikas. Unwegsames Gelände überquerend dringen sie tief in unerforschte Gebiete ein, müssen schier unvorstellbare Hindernisse überwinden und entkommen mehrere Male mit knapper Not dem Tode. In der verlassenen Totenstadt von Kôr, dem Überbleibsel einer Zivilisation, die schon lange vor der Blüte des Alten Ägyptens untergegangen ist, begegnen sie schließlich der ebenso schönen wie grausamen Königin Ayesha, die in Leo Vincey ihren Geliebten aus einem weit zurückliegenden Leben wieder zu erkennen glaubt. Von der schönen ‚Herrin des Todes‘ unwiderstehlich angezogen, werden die Helden in ein lebensgefährliches Abenteuer verstrickt.
Von diesem Buch gibt es ein wunderschönes Cover aus dem Heyne-Verlag, leider besitze ich die Bücher nicht mehr und ein schönes Foto des Covers habe ich auch nicht gefunden.

Steve Alton: Meg
Polly Clark: Tiger
Florian Clever: Mesrée
Florian Fuchs: Gnorl
J. M. G. Le Clézio: Alma
Mark Frost: Sieben
Tim Lebbon: Eden
Laline Paull: Das Eis
David Safier: Muh!

Immerhin kein Buchtitel länger als sechs Buchstaben. Und nicht alle haben mir gefallen …
Weitere kurze Buchtitel gibt es bei Aleshanee

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu TTT: 10 deiner Bücher, deren Titel die wenigsten Buchstaben haben

  1. Hallo Martin,

    diese Woche kenne ich keines Deiner Bücher. Natürlich sagt mir „Muh“ von Safier was, die Cover sind ja auch immer recht eingänglich. „Eden“ klingt interessant, das guck ich mir näher an.

    Viele Grüße
    Kerstin

  2. Aleshanee sagt:

    Hi Martin!

    Da hast du doch auch tolle kurze Titel gefunden!
    „Sie“ hab ich heute schon ein paarmal gesehen, allerdings das von King 🙂
    Die anderen kenne ich auch alle nur vom sehen, aber von „Gnorl“ hab ich schon einige Rezensionen gesehen, die mich neugierig gemacht haben, das hab ich auf meiner Merkliste.
    Von David Safier hab ich mal eins gelesen … den Titel hab ich grade nicht parat. Ich fands nicht schlecht, aber der Humor war nicht so meiner ^^

    „Eden“ klingt spannend, da hab ich mir grade mal deine Rezension dazu durchgelesen. Das könnte auch was für mich sein!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      Safier wird auch nicht mein Lieblingsautor… ich habe ein Buch gelesen, das hat mir gefallen, eines das mir nict gefallen hat und eine Leseprobe die mich nicht angesprochen hat. Es gibt andere Autoren, die lohnenswerter sind. Aber man muss auch sagen, dass Humor schwierig ist in Bücher zu verpacken, jedenfalls habe ich den Eindruck.
      LG
      M

      • Aleshanee sagt:

        Ich finde Humor in Büchern auch echt schwer … aber es gibt auch viele, die sehr auf diese Bücher abfahren.
        Mein Humor ist eh komisch, und mir das dann in Geschichten schmackhaft zu machen, ist etwas schwierig *lach*

  3. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    na da find ich gleich mal 2 Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen. Eden und Sieben. Die muss ich mir noch besorgen. Ansonsten kenn ich von deiner Liste leider keines. Bei mir im Regal musste ich doch ziemlich suchen, um fündig zu werden.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-12

    Liebe Grüße, Monika

  4. Caro sagt:

    Huhu!
    Ich muss zugeben, dass ich aus deiner Liste kein einziges Buch kenne. Ein paar gefallen mir aber vom Cover her und klingen auch recht gut!
     Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

  5. Petra.Berger sagt:

    Hallo,
    ach Mist, SIE habe ich doch auch, das habe ich total übersehen. Ich habe die HRH komplett, das war damals so mein Start, mit Karl May zusammen. HGeute ja eigentlich nicht mehr lesbar 🙂 Sieben habe ich schon mehrmals gelesen, ich habe die Zahl auf dem Covber, wollte Zahlen aber nicht nehmen. 1984, 13 und 7 wären ja auch gegangen. LG
    Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich habe durchaus vor HRH wieder zu lesen, ich habe die Gesamtausgabe im Original auf meinem ebookreader. Ich stelle mir das jetzt sehr spannend vor, das ist ja bei Abenteueromanen die vor hundert oder mehr Jahren geschrieben worden immer der Fall, da sie doch einen ganz anderen Blick auf die Gesellschaft werfen. Und du hast Recht, heute könnte man das nicht mehr schreiben (das Geschrei der Leser wäre groß).
      SIEBEN habe ich nur genommen weil es ausgeschrieben war. Zahlen zu verwenden ist mir gar nicht eingefallen.
      LG
      M

  6. Andrea sagt:

    Hallo Martin 🙂

    Bei mir fängt die Liste ja erst bei 6 Buchstaben an^^ beeindruckend, was es darunter noch so alles gibt. Vom sehen her kenne ich wenigstens ein paar der Bücher, die meisten sind mir bisher aber unbekannt.

    Lieben Gruß
    Andrea

  7. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    den Titel „Sie“ haben wir ja gemeinsam, wenn auch von unterschiedlichen Autoren. 🙂

    „Sieben“ hatte ich mal einige Zeit lang im Blick, weil ich den Film mit Brad Pitt so toll finde. Den habe ich sogar auf DVD.

    „Muh!“ hat mir so gar nicht gefallen. Die singenden Kühe waren wirklich nicht meins.

    „Das Eis“ hätte mich thematisch und optisch sofort gereizt. Aber deiner Rezension nach, muss man es wohl nicht gelesen haben.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • Martin sagt:

      Hallo Nicole,
      MUH! habe ich nach MIESES KARMA gelesen, irgendwie waren meine Erartungen eher gering, von daher haben mich die Kühe tatsächlich überrascht (und amüsiert).
      SIEBEN das Buch hat mit SIEBEN dem Film nichts zu tun, das sind zwei verschiedene Dinge. SIEBEN, das Buch zum Film steht bei mir im Regal, aber das gehört meinem Lebensgefährten und ich hatte noch nie das Bedürfnis es zu lesen. Geschrieben wurde es von Anthony Bruno nach dem Filmdrehbuch.
      LG
      M

  8. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    ich kenne nur ein einziges Buch von deiner Liste: Muh, und das aber auch nur vom Sehen her. Ich glaube, das ist nicht so mein Humor.
    Meg klingt aber interessant. Ich bin ja von Haien fasziniert. Seit letztem Jahr habe ich einen braungebänderten Bambushai. Die Vorbesitzer hatten seine spätere Größe unterschätzt. Ausgewachsen ist er rund 1 Meter. Ich hatte ja das große Meeresaquarium geschenkt bekommen. Außer dem Hai habe ich im Meeresaqurium noch einen Schlangenstern und Falterfische.
    Liebe Grüße
    Tinette

    • Martin sagt:

      Hallo Tinette,
      ich mag Haie auch, jedenfalls die kleinen und ungewöhnlichen Arten. Ich beneide dich etwas um deinen Bambushai, das sind schöne Tiere. Aber ich hätte zum einen gar keinen Platz für ein großes Aquarium und habe noch das denken dass ein Meeresaquarium nicht ins Wohnzimmer gehört (jedenfalls nicht bei mir, ich habe den Eindruck dass mich das überfordern würde).
      Liebe Grüße
      Martin

  9. Connie sagt:

    Hallo Martin,

    was für eine schöne Auswahl. Muh! habe ich mal verschenkt und es kam total gut an. An das Buch habe ich gar nicht gedacht, als ich die Liste erstellt habe. Shame on me.
    Und Gnorl habe ich geliebt. Was für eine schöne Geschichte. Die durfte ich über NetGalley lesen. Daher habe ich auch kein Buch im Regal, was bei dem tollen Cover äußerst schade ist.
    Von den vorgenannten Titeln würde mich Sie und Alma reizen.

    Hab ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Connie

    • Martin sagt:

      Hallo Connie,
      Alma hat mich enttäuscht, da hatte ich größere Erwartungen.
      GNORL habe ich auch über netgalley gelesen und ich finde es nicht schlimm, dass es „nur“ ein ebook war. Ich verschenke meine Rezensionseemplare aus Platzgründen wieder, bei mir würden sie nur verstauben.
      Dir auch ein schönes Wochenende
      Martin

Schreibe einen Kommentar zu Aleshanee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.