Zoobesuche Mai

Blesshühner (Tierpark Hellabrunn)

Sieht man von einer Zooreise nach Wien ab, wurde nur der Tierpark Hellabrunn besucht.
Im Rahmen der Zooreise wurden auch, neben bisher noch nicht besuchten, einige Zoos bereits zum wiederholten Mal besucht.
Einen Überblick über die besuchten Zoos in Deutschland/Österreich während dieser Reise findet man hier.

Bayerwald-Tierpark Lohberg
Obwohl ich einige Tiere nicht gesehen habe (u. a. die Elche) konnte ich keine größeren Veränderungen im Tierbestand feststellen.
Auch aktuelle Bauvorhaben gab es keine.

Tiergarten Straubing

Die Löwenanlage wird erweitert. Das Erweiterungsareal stammt von der ehemaligen Luchsanlage, die seit dem Umzug der Luchse verwaist war.

Zoo Linz

Vor dem Zooeingang befindet sich eine kleine Wildblumenwiese für Insekten und andere Tiere.
Weitere neuen Bauvorhaben sind mir nicht aufgefallen, ebenso wenig wie gravierende Veränderungen im Tierbestand.

Tiergarten Schönbrunn

Derzeit wird an einem Kiosk im Streichelzoobereich und einer Voliere für Schwalbensittiche gebaut. Die Schwalbensittichvoliere entsteht bei der Nutriaanlage. Nutrias habe ich im Ziergarten nicht gesehen, ich kann nicht sagen, ob sie sich noch im Bestand befinden.
Inwieweit es Veränderungen im Tierbestand gab kann ich nicht sagen. Jedenfalls sind mir außerhalb des Aquarium/Terrariumbereichs keine Veränderungen aufgefallen.

Aquazoo Schmiding
Veränderungen im Tierbestand sind mir nicht aufgefallen.

Zoo Schmiding

Neu ist ein Naturschutzpavillion gegenüber der Katzenbärenanlage, der über den Sinn und Zweck von Zoos hinweist.
Neu im Tierbestand sind Präriehunde (gesehen habe ich sie nicht, nur die Anlage…)
Derzeit wird an einer (neuen) Außenanlage für die Erdmännchen gebaut.

Tierpark Hellabrunn

Aufgrund der starken Regenfälle Mitte Mai trat auch die Isar etwas über die Ufer.
Deswegen war bei unserem Besuch das Aquarium (wie immer in diesem Fall) bis auf Weiteres geschlossen.
Neu ist der Sumpfschildkrötenteich im Mühlendorf. Weitere Freiluftterrarien sind im Bau.
Die Außenanlagen von Silbergibbons und Klammeraffen wurden etwas aufgepimpt und natürlich wird nach wie vor am Mühlendorf gearbeitet (nicht nur an den Terrarien)

Dieser Beitrag wurde unter Zoobesuch - Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.