TTT: Zeige uns 10 Bücher, auf deren Cover Blumen, Bäume oder Pflanzen zu sehen sind


Pflanzen … nun ja, darum geht es beim heutigen TTT und es stellt tatsächlich eine kleine Herausforderung für mich dar. Tiere sind kein Problem, aber Pflanzen … okay irgendwo findet man schon ein Bäumchen auf dem Cover, aber wenn ich Bücher wählen sollte, bei denen Pflanzen (egal welcher Art) im Vordergrund stehen, dann wäre das ein sehr langweiliger (weil sehr aquaristisch angehauchter) Beitrag. Also habe ich mich für Abwechslung bemüht… was andererseits wieder bedeutet, dass die genannten Bücher nicht unbedingt gut sein müssen, bzw. meinen Geschmack nicht unbedingt getroffen haben.

M. C. Beaton: Hamish Macbeth und der tote Witzbold (irgendwie ist auf allen Hamish Macbeth-Romanen irgend etwas Grünes zu sehen…)
Hannah Emde: Abenteuer Artenschutz
Sonja Fiedler: Mein kleiner Apfelhof zum Glück
Jacqueline Kelly: Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen
Saskia Louis: Mordsmäßig angefressen
Dolores Redondo: Alles was ich dir geben will
Günter Seuren: Die Galapagos-Affäre
Andreas Suchanek: Flüsterwald – Das Abenteuer beginnt
Bela Vivo: Marco und Dima

James Runcie: Der Schatten des Todes
England, 1953. Als Pfarrer des kleinen Städtchens Grantchester hat Sidney Chambers mit seinen Schäfchen alle Hände voll zu tun. Und als wäre das nicht genug, betätigt er sich noch als Privatdetektiv – widerwillig allerdings. Gemeinsam mit seinem Freund Inspector Keating stößt er auf eine Reihe mysteriöser Kriminalfälle: den vermeintlichen Selbstmord eines Anwalts, einen Juwelenraub und einen Kunstfälscherskandal, der Sidneys beste Freundin in Lebensgefahr bringt … Sidney ermittelt notgedrungen: mit viel Einfühlungsvermögen, Charme und großem Verständnis für das Allzumenschliche.
Ein Buch von meiner Wunschliste. Bisher kenne ich nur die TV-Serie, die mir allerdings gut gefällt. Natürlich bin ich auf die Vorlage gespannt nur … so viele Bücher … so wenig Zeit

Wirklich zufrieden bin ich mit der Auswahl nicht, aber … es sind Pflanzen (und ein paar Bücher sind wirklich gut …) und ich habe aus Büchern aus der Aquaristik verzichtet.
Mehr Bücher mit Pflanzen auf dem Cover gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu TTT: Zeige uns 10 Bücher, auf deren Cover Blumen, Bäume oder Pflanzen zu sehen sind

  1. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Also ich finde, du hast eine richtig gute Auswahl gefunden!
    Gelesen hab ich davon keins, aber Hamish Macbeth, Calpurnias Entdeckungen, Die Galapagos Affäre und Flüsterwald gefällt mir vom Aussehen her richtig gut!
    Du hattest Calpurnia ja schon mal mit dabei und mich echt neugierig auf die Geschichte gemacht, aber wie du schon so schön sagst: zu viele Bücher, zu wenig Zeit … ich komme momentan auch nicht hinterher, da ich so viele Bücher habe, die ich grade gerne lesen möchte!!!

    Der Schatten des Todes gefällt mir aber auch, irgendwie. Das hat was 🙂 Überhaupt sind die Cover vom Atlantik Verlag teilweise richtig gut! Ich mag von ihm auch viele aus der Poirot Reihe total gerne.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      ich bin ein Wiederholungstäter, das eine oder andere Buch taucht im Laufe der Zeit immer wieder auf. Ich versuche zwar Abwechslung in meine TTTs zu bringen, aber … es ist nicht immer möglich neue Bücher zu zeigen. Und manche Bücher verdienen es auch mehrmals erwähnt zu werden.
      LG
      M

      • Aleshanee sagt:

        Mich stören die Wiederholungstäter auch nicht 😉 Ich bin immer froh, wenn ich dadurch erinnert werde, was ich eigentlich noch alles lesen wollte!

  2. Melle sagt:

    Guten morgen ^^

    Flüsterwald möchte ich gerne auch noch lesen – bzw., kaufen – Die anderen von deinen vorgestellten Bücher sagen mir nichts. Sehen aber teilweise wirklich sehr interessant aus 🙂

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein TTT

  3. sommerlese sagt:

    Guten Morgen Martin,

    stimmt, Tiere wären für mich auch recht einfach gewesen. Beim Pflanzenthema hatte ich mir viel mehr Auswahl erwartet, gefühlt ist doch überall eine Pflanze oder eine Blume auf den Covern.
    Wir haben kein Buch gemeinsam, aber ich hätte „Mordsmässig angefressen“ nehmen können, das ist mir nicht aufgefallen, weil ich es als e-book habe. Und „Alles was ich dir geben will“ habe ich auch gelesen, mir hat es gar nicht gefallen.

    Mich spricht der Titel „Abenteuer Artenschutz“ auch an, das trifft ja auch mein Leseinteresse.

    https://sommerlese.blogspot.com/2021/05/top-ten-thursday-101.html

    Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße,
    Barbara

    • Martin sagt:

      Hallo Barbara,
      ich durchsuche meine Rezensionen da fallen auch die Cover von ebooks auf. Wenn ich meinen Bücherschrank durchsuchen müsste wäre meine Auswahl geringer, da viele Bücher inzwischen keinen langen Aufenthalt bei mir haben sobald sie gelesen wurden.
      Ich liebe „Alles was ich dir geben wil“, aber ich respektiere jede andere Meinung zum Buch, die Geschmäcker sind eben verschieden. 😉
      Liebe Grüße
      Martin

  4. Sabine sagt:

    Guten Morgen,

    ich fand es diesmal sehr leicht – liegt aber sich auch am Genre. Ich löese auch mal gerne Frauengeshcichten oedr Familiengehimnisromane – da sind viele Blüten und Blumen zu finden.
    Gemeinsam haben wir ncihts, gelesen habe ich auch keines deiner gezeigten Bücher. Nur „Alles was ich dir geben will“ ist mir schon ein paar mal positiv aufgefallen.

    LG
    Sabine
    Buchmomentes Liste

    • Martin sagt:

      Hallo Sabine,
      bei Cosy Krimis gibt es auch viele Pflanzen auf den Covern, von daher wäre es mir leicht gefallen wenn ich mich nur in diesem Genre bedient habe. Frauengeschichten sind nicht so ganz meins (obwohl DER KLEINE APFELHOF in das Genre fällt … anderseits … gefallen hat es mir nicht) und Familiengeheimnisse lese ich auch nur bedingt.
      Liebe Grüße
      Martin

  5. Andrea sagt:

    Huhu Martin 🙂

    Ich musste heute auch ein bisschen suchen, wirklich im Vordergrund waren die Pflanzen aber auch nicht so richtig. Von deinen Büchern kenne ich einige vom sehen her, aber gelesen habe ich bisher keins.

    Viele Grüße,
    Andrea

  6. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    beim Pflanzenthema heute gab das Regal bei mir nicht so viel her. 8 Bücher sind es dann doch noch geworden, mehr als ich zu anfang geglaubt hab. Von deinen gezeigten kenn ich heute überraschenderweise gar keines. Sonst findet sich ja immer eine Gemeinsamkeit.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-19

    Liebe Grüße,
    Moni

    • Martin sagt:

      Hallo Höllenfürstin,
      Schön, dass du mal unbekannte Bücher findest. Es sind einige Highlights dabei aber auch Bücher, die man nicht gelesen haben muss.
      Ich habe gefühlt tausende Bücher mit Pflanzen … Aquarienbücher und Cosy Krimis, letztere haben irgendwie oft Pflanzen auf dem Cover …
      Liebe Grüße
      Martin

  7. Petra Berger sagt:

    Hallo,
    heute kenne ich mal keines Deiner Bücher. Allerdings habe ich einen Hamish Mabeth gelesen, fand ihn aber eher etwas trocken. Da gibt es witzigere Geschichten, daher habe ich die Reihe nicht mehr verfolgt. Bei mir geht es düsterer zu aber es kam ja auf die Pflanzen an, nicht auf die Farben 🙂 Schöne Pfingstage und LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      wenn ich mich richtig erinnere hat dir auch Agatha Raisin nicht gefallen, das ist dieselbe Autorin. Ist halt alles eine Frage des Geschmacks. Dass es bei dir düster zugeht habe ich schon erwartet, das überrascht mich nicht.
      Dir auch schöne Pfingststage
      Martin

  8. Hallo Martin,

    interessante Auswahl. Abenteuer Artenschutz und Flüsterwald sprechen mich ganz spontan am ehesten an. Wobei ich mir ersteres mal genauer anschaue 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Kerstin

  9. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    das tut mir leid, dass du dich gleich in der Früh ärgern musstest, weil das Internet deinen Kommentar gefressen hat.

    Ganz genau, irgendwo ist immer Gras, ein Baum oder ein Blatt versteckt und manchmal findet sich sogar eine Blüte.

    Und wie ich sehe, hat du das Thema recht gut hinbekommen.

    Diesmal sagt mir wirklich kein Buch etwas. Bei „Alles was ich dir geben will“ bin ich mir nicht sicher, weil mir das Cover bekannt vorkommt. Abre das könnte auch ein anderes Buch mit ähnlicher Aufmachung gewesen sein.

    Das Cover von „Mordsmäßig angefressen“ schaut ja liebenswürdig aus. 😀

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • Martin sagt:

      Hallo Nicole,
      immerhin hatte ich am Donnerstag noch Internet, da ist ein gefressener Kommentar nur ein kleines Übel.
      „Alles was ich dir geben will“ habe ich schon öfter erwähnt, kann durchaus sein dass du es deshalb kennst.
      Die Bücher mit Louisa Manu haben alle eine Blüte auf dem Cover (passt auch, weil die Hauptperson Blumenhändlerin ist). Ich habe zwei Bücher der Reihe gelesen, das ist das Bessere.
      Liebe Grüße und schöne Pfingsten
      Martin

  10. Susanne sagt:

    Hallo Martin,
    deine Auswahl gefällt mir sehr gut. Besonders „Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen und „Abenteuer Artenschutz“ sprechen mich sehr an. Oh und auf dem Apfelhof-Buch sehe ich Alpakas!!! Das wäre sicher auch etwas für mich.
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Martin sagt:

      Hallo Susanne,
      das Apfelhof-Buch wurde mir ja fast schon aufgedrängt. Ich war mir nie sicher ob ich es lesen will, aber irgendwann bin ich dann der Versuchung erlegen. Warum es nicht DER KLEINE ALPAKAHOF zum Glück heißt weiß ich nicht, immerhin spielen die Tiere eine wichtige Rolle. Trotzdem hat mir das Buch nicht gefallen, liegt vielleicht auch am Genre, das ich eher weniger lese.
      Liebe Grüße und schöne Pfingsten
      M

  11. Sarah sagt:

    Hallo Martin,
    Heute sagt mir nur Flüsterwald etwas. Das Buch möchte ich auch noch bei Gelegenheit lesen.

    Ich finde es schön, dass du dich darum bemüht hast unterschiedliche Pflanzen zu finden. Ich habe mich da mit der Aufgabe eher schwer getan.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Martin sagt:

      Hallo Sarah,
      ich habe meine Bücher eigentlich wahllos herausgesucht ohne besonders darauf zu achten unterschiedliche Pflanzen zu wählen. Vielleicht war das unterbewusst, aber nicht beabsichtigt.
      Liebe Grüße
      Martin

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.