TTT: 10 Bücher, in deren Titel kein A vorkommt


Irgendwie eine witzige Idee … Bücher ohne A (da stellt sich natürlich die Frage ob das nun eine neue Reihe wird … und man demnächst Bücher ohne B, Bücher ohne C … bekommt … jedenfalls klingt das nach einer einfachen und lustigen Aufgabe)
Und hier meine Bücher ohne A:

Clare Balding: Tierische Helden
Andrea Camillieri: Rendezvous mit Tieren
Brigitte Endres: Der letzte Werwolf
Henry Gee: Eine (sehr) kurze Geschichte des Lebens
Kevin Hearne: Gehetzt
Tom Hillenbrand: Letzte Ernte
Jack London: Wolfsblut
Julian Mars: Jetzt sind wir jung
Craig Russell: Der geheimnisvolle Mr. Hyde

Tom Sharpe: Puppenmord
Henry Wilt ist Hilfslehrer an einer Berufsschule auf dem platten Lande, beruflich und im Eheleben tritt er auf der Stelle. Der Mittdreißiger hat es seit zehn Jahren mit künftigen Gasinstallateuren, Maurern und Fleischern zu tun, denen er die hohe Literatur näher bringen soll. Daheim erwartet ihn seine Frau Eva, sexuell unbefriedigt und schnell für alle möglichen modischen Ersatzbeschäftigungen zu begeistern: Judo, Töpfern, Meditation. Schließlich, an einem ihrer erträglicheren Tage und durch nie zuvor gehörte Libertinage-Phrasen aufgestachelt, ist sie fest entschlossen zur Emanzipation von ihrem Gatten und lustlosen Bettmuffel. Dass dies Wilt zum Äußersten treibt, ist nur allzu verständlich. Der Pechvogel probt den Aufstand und Mord an einer Sexpuppe, aber das hat äußerst peinliche Nebenwirkungen…
Ein Buch von meinem SuB.

Weitere Bücher ohne A gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu TTT: 10 Bücher, in deren Titel kein A vorkommt

  1. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen Martin,
    es scheint wirklich reichlich Auswahl für Buchtitel ohne A zu geben, es gibt kaum etwas doppelt. Puppenmord und auch die restlichen Bücher von Tom Sharpe habe ich gefühlt vor 30 Jahren gelesen, als Fantasy mich noch nicht vereinnahmt hatte. Sehr skurril. Craig Russel steht auf meiner Wunschliste, wie so viele Bücher. Letzte Ernte hab eich gelesen, ich mag die kulinarischen krimis ganz gerne. Und Kevin Hearne subbt noch, den hab eich bei derr Senioren Challenge dabei, das wird als dieses Jahr endlich etwas. LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich habe die Bücher von Tom Sharpe früher ebenfalls verschlungen und irgendwie haben sich wieder einige davon auf meinen Sub geschlichen. Mal schauen ob sie noch so gut sind wie ich sie in Erinnerung habe.
      GEHETZT hatte ich auch lange auf dem Sub liegen, aber ich habe meinem Kampf letztes Jahr den Kampf angesagt und bisher bin ich gut dabei was den Abbau anbelangt. Die XAVIER KIEFFER Bücher liebe ich, ich hoffe, dass der nächste Band nicht so lange auf sich warten lässt.
      LG
      M

  2. sommerlese sagt:

    Guten Morgen Martin,

    bisher haben alle Blogs, die ich besucht habe, ihre 10 Titel gefunden. Mit dem A mag das ja auch noch gehen, aber das „E“ stelle ich mir schwierig vor. Na, mal abwarten!

    Deine ersten beiden Titel könnten etwas für mich sein, Tierische Helden klingt besonders gut. Schaue ich mir mal näher an.
    Wolfsblut habe ich im TV gesehen, gelesen aber nicht.
    Machst du nächste Woche mit, da wird wieder nach Büchern vom SuB gefragt, ich glaube die Frage war vor kurzem und ich warte nochmal, ob ich Zeit und Lust habe.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,

    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2022/03/top-ten-thursday-121.html

    • Martin sagt:

      Hallo Barbara,
      es gibt ja einige WOLFSBLUT-Verfilmungen. Aber ich habe keine davon gesehen und ich glaube auch, dass sich das nicht ändern wird.
      Mein Beitrag für nächste Woche ist schon fertig, ich mache also auf jeden Fall mit.
      Liebe Grüße
      Martin

  3. Aleshanee sagt:

    Hi Martin!

    Wieder mal interessante Titel bei dir 🙂
    Der geheimnisvoll Mr. Hyde klingt interessant! Allerdings hab ich da ja leider noch nicht mal das Original gelesen … das müsste dann schon erstmal drankommen! Ich hab nur früher mal die Verfilmung gesehen, ist aber schon ewig her!

    Wolfsblut hab ich in meiner Jugend gelesen. Mir haben damals die Bücher von Jack London sehr gefallen!
    „Gehetzt“ war ja leider nicht so meins, aber ich hab jetzt im März „Tinte und Siegel“ geplant und hoffe, damit kann er mich mehr begeistern 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Jack London hat mich als Kind nicht so interessiert. Ich habe es mit dem SEEWOLF versucht, aber das war nicht os meins, obwohl ich die Serie gerne gesehen habe. Erst jetzt entdecke ich die Romane von Jack London für mich.
      GEHETZT hat mir auch nicht gefallen, weshalb ich den EISERNEN DRUIDEN auch nicht weiter lese. Von der Chronik des Siegelmagiers habe ich den zweiten Band schon rumliegen, da hat mich der erste Teil mehr überzeugt.
      LG
      M

  4. Monika Grasl sagt:

    Hi Martin,

    gemeinsame haben wir heute mal keine Bücher. Echt eine Seltenheit. Ich kenn heute auch nur Gehetzt von deiner Liste, allerdings auch eher vom Sehen.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-42

    LG, Moni

    • Martin sagt:

      Hallo Höllenfürstin.
      ich finde es sowieso erstaunlich, wenn ich mit irgendeinem Blogger Gemeinsamkeiten habe, selbst bei den Blogs, deren Betreiberinnen einen ähnlichen Geschmack wie ich habe.
      LG
      M

  5. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    ja, mir gefällt die Idee auch. Obwohl es beim A schwierig war, weil die Auswahl so groß ist!

    Von deinen gezeigten Büchern habe ich „Wolfsblut“ sogar schon zweimal gelesen. Ich liebe dieses Buch! Zum ersten Mal habe ich es mit 10 oder 11 Jahren gelesen und dann vor ein paar Jahren noch einmal. Mein Urteil hat sich nicht geändert.

    Liebe Grüße
    Nicole
    Zeit für neue Genres

  6. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    ich fände es eigentlich ziemlich witzig das ganze Alphabet dazu durch zu gehen. Wobei da der ein oder andere Buchstabe sehr schwierig sein dürfte und es sich die Titel vielleicht dann doch ab und an doppeln würden.
    Vor allem das „E“ und „I“ dürfte sehr schwierig werden. Gefühlt kommen die beiden Buchstaben in jedem Titel vor.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Martin sagt:

      Hallo Sara,
      ich hoffe doch das wir das Alphabet durchmachen, auch wenn Q, XYZ ziemlich langweilig sein dürften. Aber es ist auf jeden Fall eine interessante Aufgae.
      Liebe Grüße
      Martin

  7. Susanne sagt:

    Guten Abend Martin,
    das heutige Thema war leicht zu bewältigen, und so habe ich es glücklicherweise doch geschafft, heute mitzumachen. Von deinen Büchern kenne ich „Wolfsblut“, und von besonderem Interesse für mich ist „Tierische Helden“, das werde ich mir auf jeden Fall vormerken.
    Liebe Grüße
    Susanne
    Meine heutige Liste

  8. Andrea sagt:

    Huhu Martin 🙂

    Die Idee des Themas fand ich auch sehr gut und freu mich schon auf die nächsten Buchstaben. Oder eher nicht, denn das E wird sicher eine absolute Herausforderung werden^^
    Von deiner Liste kenne ich bisher kein Buch. Gesehen in der Buchhandlung hab ich aber die Reihe von Kevin Hearne schon, aber so richtig anfixen konnte die mich nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      ich weiß nicht was mich an Kevin Hearne angefixt hat, aber das Interesse am Eisernen Druiden war nur von Kurzer Dauer. Ich denke nicht, dass du etwas versäumst.
      Liebe Grüße
      Martin

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.