TTT: Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort: HERBSTLICH

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Top Ten Thursday | 12 Kommentare

Veronika Bicker: Das Maulhorn (Rezension)

„Ich werde Königin, ganz alleine. Und heiraten tu‘ ich nie, nie, nie!“
Zofía ist sich ganz sicher: auch wenn sie eine Prinzessin ist, braucht sie keinen König an ihrer Seite. Schade nur, dass ihr Vater das anders sieht, und ihre Hand einem dahergelaufenen Ritter verspricht, wenn der einen Drachen tötet. Dabei ist so was doch total altmodisch.
Zofía bleibt nichts anderes übrig: sie muss fliehen. Da kommen ihr das Einhorn Alba und das Maulhorn Finn nur recht – schließlich sind Einhörner doch dazu da, kleinen Mädchen zu helfen.
Dass sie dabei in ein gefährliches Abenteuer begibt, ahnt sie noch nicht. Genauso wenig wie, dass sie dabei genau dem Ritter begegnet, dem sie aus dem Weg gehen wollte.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Schreib einen Kommentar

Regina Mars: Die Wächter von Magow 9 – Der Verräter (Rezension)

Wer ist der Verräter in der Zentrale? Seit Monaten arbeitet er für die Gegenseite und schreckt selbst vor Mord nicht zurück. Nach der tödlichen Ghul-Attacke gibt es endlich eine Spur.
Leider führt sie zu einem Mitglied der Putztruppe.
Können sie seine Unschuld beweisen? Und das, obwohl es handfeste Beweise gibt?
Außerdem: Eine Hausdurchsuchung geht schief. Sehr schief. Wie entkommt man einem Rudel absolut unbesiegbarer Höllenhunde?
Enthält: Brutale Bestien und fürchterlichen Verrat!

Der Verräter bietet genau das was Freunde der Reihe mögen: Action, Chaos, ein bisschen Geflirte (auf präpubertärem Niveau), Antworten auf Fragen und weitere Fragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Schreib einen Kommentar

Vogelpark Neureut

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar

6. Zooreise 2021 – Tag 3: Von Heidelberg nach Hause

Die Planung des Abreisetags bereitete mir schon Im Vorfeld leichte Schwierigkeiten, aber am Ende sah sie wie folgt aus:
Vom Wanderparkplatz auf dem Heiligenberg wollten wir den Berg erkunden und über den Philosophen- und Schlangenweg ans Neckarufer (und zurück zum Parkplatz).
Danach standen noch Besuche im Vogelpark Neureut und dem Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe an. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar

Vogelpark Karlsdorf-Neuthard

Eingang (Vogelpark Neuthard)

Rund um das Vereinsheim des Vogelparks Neuthard liegen Vogelvolieren und eine Anlage mit Ponys und Schafen. Der Vogelpark wurde 1964 eröffnet und war damit der erste private Vogelpark in Baden-Württemberg. Gezeigt werden heute viele Greifvögel- und Eulenarten, darunter Weißkopfseeadler und Steinkäuze.
1974/75 kam eine 250 m² große und beheizbaren Tropenhalle für exotische Vögel und Pflanzen hinzu. Bei meinem Besuch wirkte sie wie eine Baustelle, ich kann allerdings nicht sagen, ob das Haus seit längerem nicht mehr als Tropenhalle dient oder nur umgebaut wird. Allerdings passt es gut zum Allgemeinbild, denn auch wenn die Eulen Schneeeulen und Uhus?) demnächst eine neue Anlage bewohnen dürfen sind andere Volieren eher kahl und deren Bestand nicht ausgeschildert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar

6. Zooreise 2021 – Tag 2: Hessen

Geplant waren ein Besuch des Bismarckturms in Lindenfels, sowie Zoobesuche in Darmstadt, Kronberg und Frankfurt. Sollte es die Zeit und die Lust noch zulassen, war auch ein Besuch des Hanauer Bismarckturms nicht ausgeschlossen.
Nach einem reichhaltigen Frühstück, das Corona fast vergessen ließ, ging es los… oder anders gesagt wäre es losgegangen, wenn das Navi eine Strecke zum Bismarckturm gefunden hätte. Anscheinend war die gesamte nähere Umgebung eine Riesenbaustelle.
Wir gaben aber nicht auf und wagten uns in die Nähe. Nach einigen kleinen Fehlversuchen kamen wir aber doch am Bismarckturm an. Von einer Megabaustelle sahen wir nichts. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar

Zoopresseschau

Tiergarten Delitzsch 10.10.2021
Begehbare Wellensittichvoliere nach Renovierung wiedereröffnet
Vielfach wurde in den vergangenen Monaten die Frage gestellt: „Wann öffnet die Voliere für die Wellensittiche endlich wieder?“ Während der umfassenden Sanierung der begehbaren Anlage waren die bunten Publikumslieblinge einige Zeit hinter den Kulissen untergebracht und wurden von großen und kleinen Tiergartenbesuchern offenbar schmerzlich vermisst. Am 3. Oktober 2021 war es nun im Rahmen des diesjährigen Patentags so weit, und ein „kleines Stück Australien“ konnte unseren Gästen wieder zugänglich gemacht werden. Passend zu der Dankeschön-Veranstaltung für unsere über 100 Tierpaten, von denen viele persönlich erschienen waren, um sich über Neuigkeiten zu ihren ganz speziellen vierbeinigen, gefiederten und beschuppten Freunden informieren zu lassen, wurde die Wellensittichvoliere gemeinsam mit den Paten für den Publikumsverkehr freigegeben. Das Projekt des Fördervereins des Tiergarten Delitzsch e. V. wurde neben einer namhaften, zweckgebundenen Erbschaft auch und gerade durch die Spendenfreudigkeit der Tierpaten möglich, die über die symbolische Unterstützung „Ihrer“ Tiere so den wichtigsten Teil der notwendigen ca. 27.000 Euro zusammentrugen, mit denen der Förderverein dann satzungsgemäß zu Weiterentwicklung unseres Parks beitragen konnte. In mehrfacher Funktion sei hier stellvertretend Metallbauer Hartmut Hinkefuß genannt, der nicht nur die neue, langlebige Metallkonstruktion der Voliere errichtete und in der Preisgestaltung dabei nach Kräften Verein und Tiergarten entgegenkam, sondern auch selbst Tierpate einer Kamelstute und Großvater von vier Enkeln ist, die auch alle schon ein eigenes Patentier haben. Den Abriss des Objektes besorgte die bewährte Bautruppe des Vereins, und weiteres aktives Bürgerschaftliches Engagement aus unserer Stadt sorgte während eines samstäglichen Arbeitseinsatzes für den Bodenaustausch und damit im Wortsinne Lokalkolorit, begrüßt doch nun die für den 5. Kontinent in weiten Teilen typische rote Erde die Entdecker unseres „Down Under“ im Miniaturformat. Zu den vertrauten Wellensittichen, unter anderem in der auffälligen „Rainbow“- Farbzucht, gesellte sich geographisch passend noch je ein Paar Rotflügelsittiche und Maskenkiebitze, wobei vor allem letztere den Bodenbereich beleben. Ein ganz besonderes Exemplar erwartet die Neugierigen bereits vor der Voliere: Der Künstler Olaf Sacher, ebenfalls Mitglied des Fördervereins, schuf nicht nur die Felsrückwand mit Wasserfall und Aborigine-Motiven neu, sondern auch einen Buntwaran aus einem Baumstamm, der nun auf mutige Reiter wartet, die den großen Verwandten unserer Kings- Warane zähmen möchten. So erstrahlt durch das Engagement vieler eine der Hauptanziehungspunkte im Delitzscher Tiergarten in neuem Glanz und steht pünktlich zu den Herbstferien allen Vogelfreunden zur Verfügung – sämtlichen Beteiligten sei dafür herzlich Dank gesagt! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoopresseschau | Schreib einen Kommentar

Vogelpark Erlenwald, Karlsdorf

Anlage der Teacup-Schweine (Vogelpark Erlenwald)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoovorstellung | Schreib einen Kommentar

6. Zooreise 2021 – Tag 1: Zooleuchten

Der erste Tag unserer Reise beinhaltete Besuche in der Stuttgarter Wilhelma, den Vogelparks in Karlsdorf und dem Zoo Heidelberg zum Zooleuchten.
Für die Wilhelma musste man im Vorfeld online ein zeitgebundenes Tagesticket und ein Parkticket kaufen. So war das bereits bei unserem letzten Besuch 2020. Bis auf wenige Ausnahmen waren die Tierhäuser geschlossen, aber natürlich waren die interessanten wie Amazonienhaus und Aquarium geöffnet. Der Besuch dauerte knapp vier Stunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zoo-Reise | Schreib einen Kommentar