Zoobesuche im Januar

Die derzeitige Situation (die ja schon seit einigen Jahren andauert) macht das Reisen schwierig, aber auch in den letzten Jahren war der Januar nicht unbedingt ein Reisemonat (und das wird sich auch in nächster Zeit nicht ändern), trotzdem habe ich zumindest zwei bayrische Zoos besuchen können: München und Augsburg.
Der Münchner Zoo wird ja gerade wegen seines veralterten Eingangsbereichs kritisiert. Zwischen Augsburg und München gibt es dabei keine großen Unterschiede, und andere Zoos haben ähnliche Systeme oder noch „primitivere“ Methoden. Nur kann sich ein großer und beliebter Zoo in München das nicht leisten, vor allem dann nicht wenn auch noch der 2G Status geprüft wird.
Bei unserem Besuch waren wir kurz nach neun (also kurz nach den Öffnungszeiten) vor Ort und mussten zwanzig Minuten warten. Als wir den Zoo zweieinhalb Stunden später verließen war die Schlange sehr viel größer. Und wenn ich mich richtig erinnere war es ein Sonntag. Davor hatten wir bereits Ende Dezember versucht den Zoo zu besuchen, aber das war während der Ferien (unter der Woche) und gegen halb elf. Auf den Besuch haben wir dann verzichtet.

Tierpark Hellabrunn

Unterstand auf der Yakanlage (Tierpark Hellabrunn)

Mein letzter Besuch war im September 2021.
Der Zoo ist eine große Baustelle, aber die Wegeführung wird dadurch kaum beeinträchtigt.
Derzeitige Großbaustellen: Löwenanlage, Zwergflußpferdanlage, Wolfsanlage. Einige Aquarien und Terrarien im Aquariumgebäude werden umgebaut (ein Dauerzustand). Auch die Flamingoanlage wird umgebaut. Derzeit befinden sich die Flamingos hinter den Kulissen, wie es so schön heißt, aber bei unserem Besuch haben wir sie in der Nähe der Pelikane sehen können.
Im Giraffenhaus befinden sich Terrarien für Kurzohrrüsselspringer und Dornschanzagamen. Yaks und Heckrinder/pferde haben Unterstände bekommen.
Die Mähnenwolfanlage ist wieder (mit Mähnenwölfen) besetzt. Die Voliere der Kakadus war leer.

Baustelle Löwenanlage (Tierpark Hellabrunn)

Terrarium für Rüsselspringer (Tierpark Hellabrunn)

Terrarium für Dornschwanzagamen (Tierpark Hellabrunn)

Baustelle Flamingoanlage (Tierpark Hellabrunn)

Baustelle Wolfsanlage (Tierpark Hellabrunn)

Zoo Augsburg

Baustelle Schimpansen (Zoo Augsburg)

Mein letzter Besuch im Augsburger Zoo war im Juli 2021 im Rahmen einer Abendführung.
Neu im Zoo ist ein Zwergwaran und Goldtakine, welche die Mishmi-Takine ersetzen. Auch Moosfrösche gibt es wieder. Im Elefantenhaus wurden anscheinend die Krokodilhöckerechsen durch Grüne Wasseragamen ersetzt, die Höckerechsen habe ich nicht gesehen.
Die Neugestaltung des Schimpansenhaus ist die einzige Baustelle im Zoo. Dadurch ist aber der Eingang in das Reptilienhaus nur durch eine Tür und das Betreten des Schimpansenhauses gar nicht möglich.

Dieser Beitrag wurde unter Zoobesuch - Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.