TTT: Meine10 buchigen Top Highlights aus dem Jahr 2021


2021 ist vorbei und nach einem ereignisreichen Lesejahr gibt es auch einige Lesehighlights, die es wert sind oft und gerne erwähnt zu werden. Es waren mehr als zehn im letzten Jahr und so fällt die Auswahl schwer. Ich habe mich auf jene Highlights beschränkt, die auch erst im Jahr 2021 erschienen sind. Und ich habe bestimmt das eine oder andere vergessen.
Mehr Lesehighlights gibt es bei Aleshanee.

Matt Cain: Das geheime Leben des Albert Entwistle
Volker Dützer: Morgen bist du tot
CK McDonnell: The Stranger Times
Kaspar Panizza: Gourmetkatz
Oliver Pötzsch: Das Buch des Totengräbers
Franz Orghandl: Der Katze ist das ganz egal
Lisa Rosenbecker: Litersum – Musenkuss
Lloyd Spencer Davis: Das geheime Liebesleben der Pinguine
Stuart Turton: Der Tod und das dunkle Meer
Fred Vargas: Klimawandel

 

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu TTT: Meine10 buchigen Top Highlights aus dem Jahr 2021

  1. Guten Morgen Martin,

    ich wünsche Dir ein gutes und gesundes neues Jahr!

    Von Stranger Times hat mir meine Freundin so vorgeschwärmt, ich glaube, das kaufe ich mir 😉 Stuart Turton wartet im Regal, das kommt bald an die Reihe! Das Liebesleben der Pinguine 😉 na das klingt mal interessant. Schau ich mir mal näher an.

    Viele Grüße
    Kerstin

  2. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Ich hatte auch definitiv mehr als 10 Highlights, aber ich dann einfach versucht, für heute eine schöne bunte Mischung zusammen zu stellen – dir ist das ja auch sehr gut gelungen!
    Und wir haben mit „Der Tod und das dunkle Meer“ sogar eine Gemeinsamkeit – das fand ich großartig!

    Ebenfalls gelesen hab ich „Das Buch des Totengräbers“. Ich mag die Bücher von Oliver Pötzsch sehr, vor allem die Henkerstochter Reihe – aber auch der Auftakt hat mir sehr gut gefallen, auch wenn er nicht zu einem Highlight gereicht hat. Auf die Fortsetzung freue ich mich schon!

    Auf The Stranger Times hast du mich jetzt sehr neugierig gemacht. Ich hab mir auch grade nochmal deine Rezension dazu durchgelesen – ich glaube, das Buch hab ich bisher nur bei dir gesehen. Das kommt jetzt aber definitiv auf meine Wunschliste 😀 Schwarzer, britischer Humor + Fantasy + England + Thrill sind einfach eine geniale Mischung!

    Die besten Wünsche für dich fürs neue Jahr!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      ich kenne noch nicht so viele Bücher von Oliver Pötzsch, aber ich habe vor das zu ändern.
      Bei THE STRANGER TIMES geht es mir wie dir bei DER DUNKLE KRISTALL, manche Bücher sollten viel öfter erwähnt werden um darauf aufmerksam zu machen. Und tatsächlich scheint es so, dass viele Bücher ein Schattendasein führen, obwohl sie es bei Weitem nicht verdient haben.
      Aber wie schön, dass es den TTT gibt, da hat man die Möglichkeit Interessierten immer wieder neue Tips zu geben.
      (DANKE, dass du die Aktion organisierst, es ist ein großer Spaß daran teilzunehmen und neue Bücher und Blogs zu entdecken).
      Liebe Grüße
      Martin

  3. Nicole sagt:

    Guten Morgen Martin,

    schön, dass du so ein tolles Lesejahr 2021 mit vielen Highlights hattest.

    Ich habe „Das Buch des Totengräbers“ als Hörbuch gehört und fand es auch sehr, sehr gut. Es war spannend und hat Spaß gemacht. Zum Highlight hat’s bei mir trotzdem nicht gereicht.

    Mich sprechen sofort „Gourmetkatz“ und „Das geheime Leben des Albert Entwistle“. Bei Katzentitel oder Cover ist sofort mein Interesse geweckt. 😀 Im Endeffekte lese ich dann aber recht wenig davon.

    „Der Tod und das dunkle Meer“ will ich auch lesen oder hören. Das wartet noch auf mich.

    Gutes neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • Martin sagt:

      Hallo Nicole,
      mir ist auch erst später aufgefallen, dass ich heute einige Katzen auf den Covern habe. Die Katzenkrimis von Kaspar Panizza sind für mich schon seit langem ein Lesehighlight, irgendwie dämlich und politisch nicht ganz korrekt, aber dadurch gerade höchst amüsant.
      LG
      M

  4. sommerlese sagt:

    Guten Morgen Martin,

    und schon ist wieder das Lesejahr vorüber! Wie schön, dass du auch viele tolle Titel entdecken durftest. Auch wenn die Auswahl dann umso schwieriger wird. 🙂

    Und schon bin ich auf deiner Liste fündig geworden. Mich spricht „Das geheime Liebesleben der Pinguine“ als Tierfreundin sofort an.
    Alle anderen Titel kenne ich übrigens nicht und ein Wunschbuch pro Blog reicht ja auch aus.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr mit weiteren Buchhits und bleib gesund.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2022/01/top-ten-thursday-114.html

    • Martin sagt:

      Hallo Barbara,
      Pinguine scheinen es uns angetan zu haben. Ich habe bei dir auch ein Buch für meine Wunschliste gefunden, und es geht auch um Pinguine.
      Und du hast vollkommen Recht: Ein Wunschbuch pro Blog reicht und ich habe heute schon einige Kandidaten gefunden.
      Liebe Grüße
      Martin

  5. Monika sagt:

    Hallo Martin,

    erstmal ein frohes neues Jahr.
    Von deinen Büchern kenn ich einige vom Sehen, gelesen hab ich sie jedoch noch nicht. Stranger Times ist aber ein heißer Kandidat für 2022.

    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-37

    LG und schönen Feiertag,
    Moni

  6. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen,
    ich wünsche Dir ein gesundes, schönes und lesereiches Jahr. Das heutige Thema ist ätzend, ich habe schon vier neue Suchbücher (unter anderem auch Paranssus) und von Dir jetzt Litersum. Das sieht toll aus und klingt gut. Das Buch von Oliver Pötzsch steht zum Glück schon auf meiner Suchliste. Ich habe aich einige tolle neue Autorinnen und Autoren für mich entdeckt, dahe rist die Liste ähnlich wie die vom 16.12. Momentan lese ich Bücher von der SUB leichen Challenge. Eines habe ich fertig, das zweite beginne ich heute. Hab einen schönen Tag und LG.Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich wünsche dir natürlich auch ein schönes und lesereiches Jahr, das auch sonst erfolgreich für dich sein darf. Der heutige TTT ist wirklich nicht gut für die Wunschliste, aber es ist auch toll neue Bücher zu entdecken und ich habe schon einige entdecken können. Nächste Woche wird das wohl vermutlich nicht passieren.
      Ich lese auch bereits fleißig Bücher zu den diversen Challenges, mein SuB soll mal kleiner werden, dann können die Bücher auch wieder auf reisen gehen, die nehmen nur Platz weg.
      LG
      M

  7. Sandra sagt:

    Hallo Martin,

    wie schön, dass du so ein gutes Lesejahr hattest, dass du eine Top Ten aus Neuerscheinungen machen konntest! 🙂

    Von diesen Büchern habe ich noch keins gelesen, aber „The Stranger Times“ und „Der Tod und das dunkle Meer“ stehen auf meinem SuB und sogar auf der 12 für 2022 Liste, werden also hoffentlich beide bald gelesen. Ich bin auf beide Bücher sehr neugierig.

    Ein ebenso erfolgreiches Lesejahr 2022 wünsche ich dir,
    liebe Grüße,
    Sandra

  8. Sunita sagt:

    Oh mit The Stranger Times habe ich auch schon öfters geliebäugelt 😉 Das Buch lohnt sich also? Und das erste Buch von deinen Top 10 klingt auch echt gut!
    Hier geht’s zu meinen Top 10 2021.

  9. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    bisher habe ich noch kein Buch von deiner Liste gelesen.
    Das könnte sich aber bald ändern. Litersium liegt mittlerweile schon bei mir zu Hause und ich möchte es auch eigentlich recht zeitnah lesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

  10. Susanne sagt:

    Hallo Martin,
    „Das Buch des Totengräbers“ war für mich auch ein Fünf-Sterne-Buch und gehört auch zu meinen Jahreshighlights, auch wenn es nicht in meinem Jahresrückblick erscheint, weil ich mich da auf 12 Bücher fürs Jahr beschränkt habe.
    Ansonsten interessiert mich „Gourmetkatz“, das werde ich mir mal näher ansehen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Martin sagt:

      Hallo Susanne,
      irgendeine Auswahl muss man ja treffen und wenn man nur 10 oder 12 Bücher zur Verfügung hat, bleibt das eine oder andere eben auf der Strecke.
      Gourmetkatz ist übrigens der sechste Teil einer Reihe, aber mir gefallen alle und ich hoffe, dass bald ein neuer Teil erscheint.
      Liebe Grüße
      Martin

  11. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    ein frohes neues Jahr.
    Natürlich musste bei mir Mary Higgins Clark dabei sein. 😀 Das Buch war insgesamt mein Jahres-Highlight und hat sich knapp gegen Fritz und Emma durchgesetzt.
    Die Liste mit nur 2021 erschienen Highlights hätte ich nicht füllen können. Ich habe dieses Jahr endlich mal viele Bücher vom SuB gelesen. 😀
    Von deinen Highlights habe ich noch kein Buch gelesen. Ich kenne auch nur drei davon vom Sehen her: Das Buch des Totengräbers, Das geheime Liebesleben der Pinguine und Der Tod und das dunkle Meer.
    Morgen bist du tot schaue ich mir genauer an. Den Thriller, den ich gestern begonnen habe (Das Indiz), habe ich schon wieder abgebrochen und bin auf der Suche nach neuen Büchern aus diesem Genre.
    Liebe Grüße
    Tinette

  12. Sabine sagt:

    Guten Morgen Martin,

    Oliver Pötzsch kenne ich von einigen historischen Romanen, diese Krimireihe war mir bisher ganz unbekannt – das schaue ich mir mal genauer an. Stuart Turton habe ich auch gelesen – ich finde seinen Schreibstil großartig, sehr atmosphärisch und auch der Plot hat mir gefallen – trotzdem hat mich das Buch nicht ganz überzeugt, weil ich es an manchen Stellen doch langatmig fand. Trotzdem bin ich gespannt, was er als nächstes Rausbringt. 🙂

    Alles Gute für 2022!

    LG Sabine

  13. Andrea sagt:

    Hallo Martin 🙂

    Mich nur auf Bücher zu beschränken, die auch dieses Jahr erschienen sind … dann hätte ich die Liste wahrscheinlich nicht voll bekommen. Oder nur wenige Autoren mit vielen Büchern^^ vom sehen her kenne ich einige deiner gezeigten Bücher, gelesen habe ich aber noch eins. Oliver Pötzsch ist mir von seiner Kinderbuch-Reihe aber ein Begriff.

    Lieben Gruß
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.