TTT: Halloween-Special


Halloween scheint der Lieblingstag von Aleshanee zu sein und so verwundert es nicht, dass es zu diesem Tag auch ein Special gibt. So war es im letzten Jahr und so ist es auch in diesen.
Ich erspare mir auch eine Wiederholung von Büchern, die ich im letzten Jahr bereits erwähnt habe. Ich wiederhole mich sowieso viel zu oft. Auch wenn ich mir diesmal sehr schwer getan habe.
Nebenbei bemerkt: Hier ist das Halloween-Special von 2019.

Ein Buch mit einem gruseligen Cover
Ich habe wirklich nichts Passendes gefunden, deswegen betrüge ich ein bisschen (obwohl … Betrug ist es keiner)
Im letzten Jahr habe ich in dieser Kategorie das wirklich gruselige Cover von Darkmouth 1 – Der Legendenjäger gewählt. Alle vier Teile haben gruselige Cover, weshalb ich mich jetzt für das Cover von Teil zwei entschieden habe …. (und wenn es das Special in den nächsten beiden Jahren auch wieder geben wird, dann bin ich vorbereitet)
Shane Hegarty: Darkmouth 2 – Die andere Seite
Witzig, voller Action und unfassbar spannend! Um seinen Vater zurückzuholen, öffnet Finn ein Portal, das zur Verseuchten Seite führt. Dort lauern zwar hunderte Legenden, die ihn am liebsten verspeisen würden, aber Finn nimmt all seinen Mut zusammen. Bald stellt er jedoch fest, dass er in einer anderen Zeit gelandet ist, in der er seinen Vater nicht am vermuteten Ort finden wird. Und zu allem Überfluss schließt sich das Portal nicht mehr, so dass alle Legenden ungehindert in Darkmouth einfallen können.
Gelesen habe ich es noch nicht, bisher befinden sich die Darkmouthbücher (abgesehen vom ersten Teil, den ich gelesen habe) noch auf meiner Wunschliste.

Ein Buch in dem ein Mord geschieht
Elaine Viets: Mord auf High Heels
Die Mystery-Shopperin Josie Marcus hat einen neuen Auftrag: ein Testkauf bei Soft Shoe, der angesagtesten Schuh-Boutique von St. Louis. Allerdings ist der Inhaber Mel Poulaine nicht nur aus beruflichen Gründen von Josies Füßen fasziniert … Sie verfasst einen vernichtenden Bericht, der Mels Karriere zerstören könnte – und kurz darauf wird er ermordet. Josie ist entschlossen, sich dieses Mal rauszuhalten. Aber als die Tochter ihrer Nachbarin, Cheryl Malmy, verdächtigt wird, beschließt Josie, doch Nachforschungen anzustellen. Kann sie einem Killer ein Bein stellen, der ihr immer einen Schritt voraus zu sein scheint?
Wohl eher ein Frauenbuch, aber ich habe mich köstlich amüsiert (und es ist kein Krimi im herkömmlichen Sinn und vermutlich auch viel zu bunt für Halloween …)

Ein Buch mit einer unheimlichen Atmosphäre
Ezekiel Boone: Die Brut – Die Zeit läuft
Sie sind da. Und sie sind nicht aufzuhalten.
+++ Fleischfressende Spinnen haben Los Angeles, Oslo, Delhi und Rio de Janeiro befallen. +++ Millionen von Menschen sind weltweit gestorben. +++ Da gibt die Wissenschaftlerin Melanie Guyer Entwarnung. Die Spinnen sterben, die Plage scheint überstanden. +++ In Japan wird ein Kokon gefunden, der Spinneneier gigantischen Ausmaßes enthält. +++ In Los Angeles verlassenen Überlebende die Quarantänezone mit Waffengewalt. Weltweit müssen die Regierungen einsehen: Der Ausnahmezustand kann nicht aufgehoben werden. +++ Jetzt muss die Präsidentin der USA mit einer schrecklichen Nachricht an die Presse: Jeder ist auf sich alleine gestellt. +++

Teil zwei einer etwas trashigen, aber auch spannenden (und für Spinnenphobiker sehr gruseligen) Trilogie.

Ein Buch, das an Halloween spielt oder Halloween vorkommt
Maria Winter: Halloween in Unterwald
Unterwald – ein Ort, den man an Halloween besser meiden sollte.
Angie gilt als Außenseiterin. Umso erstaunlicher ist die Einladung eines heißen Jungen zu einem Date. Allerdings weiß sie nicht, dass er sie an einen besonderen Ort führt, der für seine grausige Vergangenheit bekannt ist.
Für Robbie ist Halloween magisch. Mit seinem vierbeinigen Freund Boomer zieht er für Süßigkeiten um die Häuser – und erfährt am eigenen Leib, dass nicht alle Kinder zu Späßen aufgelegt sind.
Andy und Peter wissen bestens, wie man als Räuber erfolgreich ist. Allerdings haben sie sich für ihren nächsten Raubzug die falschen Opfer ausgesucht. Diese könnten ihnen zum Verhängnis werden …

Ein Buch von meinem Ebook-SuB.

Ein Buch, das du vor Spannung nicht aus der Hand legen konntest
Sebastian Thiel: Das Blut der Unschuldigen
Sie suchen die Wahrheit und finden menschliche Abgründe …
Für Victoria Lescale ist die Novizität in der Klosterschule endgültig beendet. Zu unkonventionell ist ihre Art, zu sehr eckt sie mit der Oberin an.Doch der Tod ihrer Zimmergenossin Fayola, auf den kalten Stufen der Abtei, verlängert ihren Aufenthalt auf grausame Weise. Die Polizei ist keine Hilfe und will den Fall schnell zu den Akten legen. Vom Täter fehlt jede Spur. Nur Kommissarin Carmen Schwarz glaubt, dass hinter dem Mord mehr steckt als ein fremdenfeindliches Motiv. Auf eigene Faust nimmt das ungleiche Duo die Ermittlungen auf und stößt dabei auf eine grausame Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft reicht …

Ein Buch aus dem Horror Genre
Clive Barker: Die Bücher des Blutes I-III
Die Bücher des Blutes vom Meister des Horrors – vertrauen Sie nichts außer Ihrer Angst … Sechzehn Kurzgeschichten aus der Feder des mit dem World Fantasy Award ausgezeichneten Autoren Clive Barker. Grausam, verstörend, blutig und wortgewaltig – seine Erzählungen sind Meilensteine der Horror-Literatur.
Es ist schon ewig heer, dass ich DIE BÜCHER DES BLUTES (insgesamt gibt es sechs) gelesen habe. Es ist aber auch schon ewig her, dass ich Clive Barker gelesen habe, obwohl er früher einmal einer meiner Lieblingsautoren war. Vielleicht sollte ich mal wieder etwas von ihm lesen … es gibt noch so viel, das ich nicht kenne.
Ich weiß auch gar nicht mehr so genau, um was es in den Kurzgeschichten ging. Ein Grund mehr mal wieder dazu zu greifen, aber: Zu viele Bücher, zu wenig Zeit …

Ein Buch, das du grauenvoll fandest
Ralph F. Wild: Tödliche Regie
Eigentlich möchte sich der deutsche Unternehmer und Topmanager Frank Mellendorf nach 25 Jahren harter Arbeit nur ein wenig an der Côte d’Azur entspannen. Doch er wird zur Hauptfigur in einem schmutzigen Spiel seines Freundes Michael Mc Lorey. Der Regisseur möchte als erfolgreichster und gefährlichster Filmemacher aller Zeiten in die Geschichte eingehen und sich mit seinem letzten Streifen ein ewiges Denkmal setzen. Ein heroisches Ziel, das er nur durch einen real gedrehten Film mit echten Morden erreichen kann. Bald findet sich Mellendorf im schlimmsten Albtraum seines Lebens wieder, denn kein Geringerer als er selbst soll der Mörder sein. Es beginnt eine tödliche Hetzjagd, aber nicht nur Mellendorf ist das Ziel des verrückten Killers …
Grauenvoll schlecht …

Ein Buch mit Vampiren oder sonstigen Geschöpfen der Nacht
Amber Redd: SchattenNebel
Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Seltsame Spuren im Schnee und ein verstümmeltes Fohlen bereiten Gestütsbesitzer Usher Sorgen. Allerdings will ihm niemand glauben, dass auf seinem Grundstück inmitten von winterlichem Wetterchaos seltsame Dinge vor sich gehen. Nur Postbote Jarreth scheint ihn von seinen Ängsten ablenken zu können, auch wenn Usher sich nicht sicher ist, ob seine Gefühle für Jarreth auf Gegenliebe stoßen. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und ihr Leben schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn in der kalten Winternacht lauert nicht nur ein Monster…
Nehmen wir mal Sonstiges ….

Ein Buch, das dir Gänsehaut beschert hat (auf welche Art auch immer)
Andreas Suchanek: Ein MORDs-Team
Der komplette Fall Marietta King in einem Band.
Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Wie schön dass diese Kategorie eine Klammer hat, denn … auch wenn ich die Geschichte gut fand, so hat sie bei mir kein Gänsehautfeeling hervorgebracht (das passiert aber grundsätzlich eher selten), aber … ich habe trotzdem Gänsehaut bekommen. Teile des Buchs (oder der Bücher) habe ich auf der Dachterasse meines Arbeitsplatzes gelesen und manchmal war es nicht wirklich warm (oder windig) und dann bekommt man schon etwas Gänsehaut.
Also …die Gänsehaut war da (aber hat mit dem Inhalt des Buchs nichts zu tun)

Ein Buch mit einem richtig fiesen, bösen Charakter
J. K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen
Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
Mir ist tatsächlich kein anderer wirklich fieser Charakter eingefallen, weshalb ich auf den allseits bekannten Voldemort zurück greifen musste. Nun ja, hin und wieder darf auch ich Mainstream-Bücher erwähnen.

Mehr Halloween-Special gibt es bei Aleshanee

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu TTT: Halloween-Special

  1. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Harry Potter haben wir heute gemeinsam, auch wenn ich es in einer anderen Kategorie genommen habe. Ansonsten kenne ich zumindest ein paar Bücher vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Die meisten wären auch nicht so unbedingt was für mich, denn Thriller etc lese ich nicht. Von MORDS-Team habe ich glaube 2 Bände auf dem Tolino, aber das reizt mich momentan auch nicht so.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

  2. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen,
    heute wird wohl kaum etas auf meiner Wunschliste landen, da ich Horror nicht so mag. Ein Mords Team im Schuber fehlt mir allerdings noch. Wenn wir jetzt wieder nirgendwo hin dürfen bleibt mehr Geld für Bücher. Vielleicht leiste ich mir das dann endlich 🙂 Einen Vorteil muss die Sache ja haben. Harry Potter habe ich natürlich gelesen, ansonsten kenne ich dieses Mal aber kaum ein Buch. Die Bücher des Blutes habe ich vor Jahren gelesen, ich finde aber, dass Clive Barker nicht an Stephen King herankommt. Nur Abarat finde ich absolut genial von ihm. ich wünsche Dir einen schönen Tag. LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich habe zwar Clive Barker schon seit Ewigkeiten nicht mehr gelesen, aber ich habe es damals gerne getan und ich fand ihn nicht besser oder schlechter als Stephen King. Seine Art zu schreiben ist anders. Abarat steht auf meiner WuLi.
      LG
      Martin

  3. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Also mein Lieblingstag ist Halloween nicht *lach* Aber ich mag die alten Mythen, die sich um diese Nacht ranken 🙂 Und es bietet sich einfach super an für so ein Special und es ist einfach mal ein bisschen was anderes ^^

    Außer Harry Potter kenne ich heute tatsächlich kein einziges Buch von dir und ich sehe viele neue, die du noch nie dabei gehabt hast, oder?
    Voldemort passt aber perfekt, wobei ich hier doch viel Auswahl hatte … in den verschiedenen Genres kommen Bösewichte auf vielerlei Art vor.

    Clive Barker, da klingelt was 😀 Von ihm hab ich früher auch ein paar Bücher gelesen, das ist aber schon ewig her und ich wüsste keinen einzigen Titel mehr.
    Deine Erklärung zur Gänsehaut ist klasse *lach* Schön wenn ihr das so phantastievoll umsetzt!

    Schattennebel klingt interessant!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Ich habe immer den Eindruck das ich bei deinen Büchern doch immer sehr düstere Geschichten finde, deswegen habe ich auch die Assoziation mit Halloween und dir *lach*.
      Ich hatte immer den Eindruck, dass ich mich sehr oft wiederhole, deswegen habe ich eine Liste so dass ich jedes Buch nur einmal erwähne. Dadurch haben auch neue Bücher eine Chance und es sind tatsächlich (abgesehen von Harry Potter) nur Bücher dabei die ich, seit ich mich am TTT beteilige, noch nie erwähnt habe.
      Auf das Gänsehaut-Thema wollte ich nicht verzichten, aber ich habe dazu tatsächlich nur Bücher bei denen ich gefroren habe (kommt selten vor aber häufiger als Bücher, deren Inhalt mir Gänsehaut bereitet).
      LG
      Martin

      • Aleshanee sagt:

        Oh ^^ Also gut, in den letzten Wochen hab ich schon recht viele „düstere“ Bücher gelesen, grade auch vom Cover her – aber im allgemeinen hab ich eigentlich nicht den Eindruck …
        vor allem da ich ja auch sehr gemischt lese.
        Aber humorige Bücher oder pastellfarbene Liebesgeschichten lese ich halt gar nicht, vielleicht erscheint es deshalb so – ich denke jetzt vor allem an die Cover. Vielleicht wirkt es dadurch meist etwas düster 😉

  4. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    Wir haben heute Harry Potter gemeinsam, wobei ich die Reihe ursprünglich gar nicht nehmen wollte.
    Ein Mords Team muss ich auch unbedingt noch lesen. Band 1 und 2 schlummern auf meinem E-Reader.

    Liebe Grüße
    Sarah

  5. MIla sagt:

    Moin Martin,

    eine schöne Liste. Die Darkmouth-Reihe lese ich gerade und den ein oder anderen Titel werde ich mir mal genauer anschauen…
    Gruselige Lesestunden und liebe Grüße
    Mila

    Buchreich TTT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.