TTT: 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt


Es werden mal wieder Autoren gesucht, deren Nachname mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben beginnen. Heute ist es das N und … es war schwerer als erwartet.

Rainer Nahrendorf: Der Kormoran-Krieg
Ursula Neeb: Die Schrecken des Pan
Manuel Neff/Sophie Lang: Element High – Die Aufnahmeprüfung
Cee Neudert: Vorsicht Monster – Hast du das Zeug zum Monsterjäger
Sebastian Niedlich: Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens
Christoph Nietfeld: Der wilde Weg der Honigbienen
Calin Noell: Drõmar – Ehre und Wut
Lynette Noni: Projekt Jane – Ein Wort verändert die Welt
Petteri Nuottimäki: Ein besoffener Bär im Bergwerkswald

Garth Nix: Schwarzer Montag
Eigentlich ist Arthur Penhaligon kein Held. Genau genommen ist ihm sogar ein früher Tod vorherbestimmt. Doch dann rettet ihm ein merkwürdiger Gegenstand das Leben: ein Schlüssel, geformt wie ein Uhrzeiger. Mit dem Schlüssel kommen bizarre Wesen aus einer anderen Dimension: Finstere Boten mit Flügeln, eine Armee aus hundegesichtigen Schergen, angeführt von einem unheimlichen Fremden. Sie wollen den Schlüssel um jeden Preis zurück. Arthur wagt es, ein geheimnisvolles Haus zu betreten, das nur er sehen kann und das in andere Dimensionen führt. Dort will er die Geheimnisse des Schlüssels lüften …
Ein Buch von meiner Wunschliste

Mehr Autoren mit N und ihre Bücher findet man bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu TTT: 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt

  1. Petra Berger sagt:

    Guten Morgen Martin,
    N fand ich keine leichte Ausgabe, auch wenn ich nachher mehr als zehn Namen hatte. Das Buch von Niedlich habe ich auch, er musste dann aber für Barbara Nadler weichen, weil ich ihre Krimis unbedingt nennen wollte. Garth Nix habe ich ebenfalls, ich mag eigentlich alle seine Bücher. Für mich habe ich Ursula Neeb notiert und für meinen Bruder den besoffenen Bären. Du hast wirklich außergwöhnliche Bücher heute ohne die bekannten Namen. Hab einen schönen Tag. LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich habe die Bücher genommen die ich zuletzt rezensiert habe. Und dass dabei Bücher zusammenkommen, die nicht unbedingt jeder kennt, ist ja auch bekannt. Ist bei deinen Listen ja auch nicht anders.
      😉
      Von Garth Nix habe ich noch nichts gelesen, der steht aber schon seit einiger Zeit auf meiner WuLi.
      Dir auch noch einen angenehmen Restdonnerstag
      LG
      M

  2. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Wir haben mit Garth Nix heute eine Gemeinsamkeit, wenn ich auch die Reihe schon gelesen habe. Und wirklich mochte damals.
    Ansonsten kenne ich als einziges Buch noch „Project Jane“, das aber auch nur vom sehen her. Hatte mich nie so richtig angesprochen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    AutorInnen mit N

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      warum ich Projekt Jane unbedingt lesen musste oder wollte weiß ich auch nicht mehr. Sonderlich interessant war es nicht.
      Liebe Grüße
      Martin

  3. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    ja, es war wirklich schwierig, die Liste zu füllen.
    Von Ursula Neeb habe ich bisher nur Der Teufel vom Hunsrück gelesen, aber ich bin an weiteren Büchern von ihr interessiert. Ich muss mal schauen, ob Der Schrecken des Pan etwas für mich sein könnte.
    Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens hatte ich mal als E-Book. Das war aber gelöscht, als mein Reader den Geist aufgegeben hat. Ich habe es mir nicht mehr neu gekauft.
    Project Jane habe ich in letzter Zeit öfter gesehen. Der Klappentext klingt aber nach einer Handlung, die ich schon ein paar Mal in anderen Büchern gelesen habe. Deshalb hat sich mein Interesse an dieser Geschichte in Grenzen gehalten.
    Liebe Grüße
    Tinette

    • Martin sagt:

      Hallo Tinette,
      ich kenne von Ursula Neeb nur DIE SCHRECKEN DES PAN, aber was ich so gesehen habe scheint sie an sich interessante Bücher zu schreiben. Projekt Jane dagegen kann man wirklich ignorieren, ein Highlight war das nicht.
      LG
      M

  4. Hallo Martin,

    leider kenne ich keine der genannten Autor*innen. Das Buch über die Honigbiene klingt interessant. Ich lese ja gerne auch mal Sachbücher zwischendurch.

    Viele Grüße
    Kerstin

  5. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    bei N war die Auswahl bei mir heute nicht ganz so groß. 8 Bücher sind es schließlich doch geworden. Von deiner Liste kenn ich vom Cover her Sebastian Niedlich, hab es aber noch nicht gelesen. Nehm ich mir für die nächste Zeit aber mal vor 🙂

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-9

    Liebe Grüße, Monika

  6. Anja sagt:

    Hallo Martin,
    die meisten deiner Bücher hatte ich zuvor noch nie gesehen. Ein paar kenne ich vom Cover.
    Project Jane steht auf meiner Wunschliste, weil mich der Klappentext total anspricht.
    Viele Grüße
    Anja

  7. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    bei mir sind auch viele Titel bei dir, die mir nur mäßig oder sogar gar nicht gefallen haben.

    „Die Schrecken des Pan“ schaut vom Cover her gut aus. Aber deine Rezension sagt mir, dass man es nicht unbedingt gelesen haben muss.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

  8. Aleshanee sagt:

    Hallo Martin!

    Da kenne ich dieses Mal tatsächlich keinen einzigen! Außer Garth Nix – die Reihe wollte ich immer mal lesen, aber die Bücher zu bekommen ist recht schwierig … deshalb hab ich die erstmal sein lassen. Sowas finde ich immer doof, ich denke, wenn der Verlag sie nicht mehr drucken möchte, könnten sie sie zumindest als Ebook anbieten.

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar zu Anja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.