TTT: Meine 10 Flops aus dem Jahr 2020


Am 31. Dezember wollte Aleshanee die Highlights des Jahres erfahren … aber es gibt nicht nur gute Bücher und so sucht Aleshanee diesmal die Flops des Jahres.

Zack Jordan: Last Human  (Space Opera, wie sie nicht sein sollte)
Max Brooks: Devolution (meine Erwartungen waren höher)
Saskia Lewis: Mordsmäßig unverblümt (wer dem Hirn mal Urlaub gönnen will …)
David Gordon: Tödlicher Coup (nicht mein Geschmack)
Ralph F. Wild: Tödliche Regie (eine gute Idee, mies umgesetzt)
Kevin J. Anderson: Auf den Schwingen des Drachen (enttäuschend)
Sy Montgomery: Der Ruf der rosa Delfine (Neuauflage, aber zu wenig Delfin)
Shaun Hamill: Das Haus der finsteren Träume (zu seicht für eine dichte Horrorgeschichte)
Marcus Bannò: Eine Geschichte vom Bösen (zu verwirrend und nicht spannend genug)
Nicole Kohlstock: Barbartos – Der Kult (da habe ich mir beim Lesen echt schwer getan)

Mehr Flops findet man bei Aleshanee

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu TTT: Meine 10 Flops aus dem Jahr 2020

  1. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Vom sehen her kommen mir zumindest einige Bücher bekannt vor, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Anscheinend hab ich da auch sehr wenig verpasst. Wobei die meisten auch gar nicht so mein Genre wären.

    Lieben Gruß
    Andrea

  2. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Da kann man ja heute froh sein, wenn man die Bücher nicht kennt 🙂
    Allerdings eins hab ich von deiner Liste gelesen: Das Haus der finsteren Träume. Ich hatte mir definitiv auch was ganz anderes darunter vorgestellt, dennoch konnte ich der Geschichte was abgewinnen. Ich fand sie gut!

    „Devolution“ hatte ich ja auch mal im Auge, das Cover gefällt mir so gut 😀 Aber so wirklich begeisterte Rezensionen hab ich bisher darüber nicht gesehen. Wird wohl auch nicht bei mir einziehen…

    Schade, dass du auch die Liste voll bekommen hast. Aber wir lesen so viel, da dürfen ein paar Flops auch mal dazwischen rutschen 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

  3. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    von deiner heutigen Liste kenn ich immerhin einige der Titel vom Namen her. Gelesen davon hab ich allerdings noch keines. Das Haus der Finsteren Träume würde mich da ganz spontan vom Titel her ansprechen. Mal sehen, ob ich mir das irgendwann mal gebe 🙂

    Mein heutiger TTT schaut so aus: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-1

  4. Huhu,
    interessante Liste =) Devolution habe ich auch gelesen und wenngleich ich es nicht so gut fand, wie Operation Zombie, hat es mir im Großen und ganzen trotzdem gut gefallen. (Vor allem als Satire auf Möchtegern Naturmenschen xDD)

    Das Haus der finsteren Träume subbt bei mir noch, da habe ich bisher sehr durchwachsene Meinungen gelesen und habe jetzt etwas Angst davor xD

    Auf den Schwingen des Drachen habe ich auf der Wuli. Tatsächlich sehe ich es jetzt zum ersten Mal bei einem Blogger. Das Buch ging irgendwie total unter.

    Hier findest du meine Liste =)
    Liebste Grüße, Sandra

    • Martin sagt:

      Huhu,
      Operation Zombie sagt mir nichts, aber da schreckt mich schon der Titel ab, Zombies sind nicht so meinst.
      Liebe Grüße
      Martin

  5. Sandra sagt:

    Hallo Martin,

    eine interessante Liste mit Büchern, die mir noch nicht begegnet sind und sogar mit Verlagen, die ich gleich mal näher unter die Lupe nehmen muss.

    Am besten hat mir der Kommentar zu den Delfinen gefallen „zu wenig Delfin“, da musste ich herzlich lachen. Ja, das kann dann ja nix werden mit so einem Buch. 😀

    Liebe Grüße,
    Sandra

  6. Petra Berger sagt:

    Hallo Martin,
    von Kevin J. Anderson hatte ich mal ein Buch. Das hat mir nicht gefallen und danach habe ich nie wieder zu Bücher von ihm gegriffen. Von Nicole Kohlstok habe ich damals Talmon gelesen, as fand ich garnicht so schlecht. Die anderen Bücher sagen mir alle nichts und diese Woche landet auch nichts auf der Wunschliste. Auch mal schön :))
    LG
    Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich hab die beiden Barbartos-Bände als ebook bekommen. Den zweiten Teil habe ich dann gar nicht erst gelesen, ich habe mir beim ersten Teil echt schwer getan.
      Und was die Wunschliste anbelangt so eignet sich der heutige Tag für ein Anwachsen eigentlich auch nicht.
      😉
      LG
      M

  7. Sarah sagt:

    Hallo Martin,
    diesmal kenne ich leider keines deiner Bücher.

    Finde es aber dennoch immer spannend, was sich so auf den Floplisten der anderen tummelt.

    Liebe Grüße
    Sarah

  8. Huhu Martin,

    direkt kenne ich keins Deiner Bücher. Von Saskia Louis habe ich mal einen Liebesroman gelesen, den ich recht gut fand. (Okay ich bin vielleicht wenn ich meine Romantische Phase habe *lach* das perfekte Klientel dafür) Wenn ich sowas lese dann will ich einfach nur dass es seicht vor sich hin plätschert. Bei einem Krimi hätte ich dann schon ganz andere Ansprüche und wäre sicher auch enttäuscht gewesen von dem Buch.

    Das Haus der finsteren Träume habe ich vor einiger Zeit auf vielen Blogs gesehen. Ich habs immer vergessen – wenn es zu seicht ist, dann ists gut, dass ichs vergessen habe 😉

    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar zu Nordlicht liest Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.