TTT: 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem S anfängt


Heute sucht Aleshanee Bücher von Autoren, deren Nachname mit S beginnen. Bereits 2019 habe ich entsprechende Autoren zu einem anderen Thema gelistet:
Bücher von Autoren, deren Nachnamen mit demselben Buchstaben beginnt, wie der des Bloggers (in meinem Fall also S)
Nachdem ich aber eine große Auswahl an Autoren habe kann ich diesmal 10 andere Autoren und ihre Bücher nennen.

Ralph Sander: Kater Brown und die tote Weinkönigin
Beate Verena Schmittke: Von nun an ging’s …
Andreas J. Schulte: Tiefenzone
Ulli Schwan: Der freiwillige Selbstmörder
Benjamin K. Scott: London Dark – Die ersten Fälle des Scotland Yard
Anton Serkalow: Nighthunter 10 – Showdown in Hellsgate (Das Finale der 1. Staffel)
Paul Shipton: Die Wanze
Georges Simenon: Hotel „Zurück zur Natur“
Carolin A. Steinert: Ardantica – Der Obsidian

Dan Simmons: Terror
England im Jahr 1845: Unter dem Kommando von Sir John Franklin brechen die modernsten Schiffe ihrer Zeit – die „Terror“ und die „Erebus“ – auf, um die legendäre Nord-West-Passage zu finden: den Weg durch das ewige Eis der Arktis in den Pazifik. 130 Männer nehmen an der Expedition teil. Keiner von ihnen wird je zurückkehren. Dies ist ihre Geschichte.
Mit „Terror“ lässt Bestsellerautor Dan Simmons eine der geheimnisumwobensten Entdeckerfahrten der Menschheitsgeschichte lebendig werden: John Franklins Suche nach der Nord-West-Passage. Warum ist diese Expedition gescheitert? Wie konnten 130 Männer und zwei Schiffe verschwinden, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen? Welchem Schrecken, welchem Terror sind sie im ewigen Eis begegnet? Aus diesen bis heute ungeklärten Fragen formt Dan Simmons eine atemberaubend spannende Geschichte, einen Roman, der Sie auf eines der größten Abenteuer mitnimmt, das es je gegeben hat …

Ein Buch von meiner Wunschliste.

Mehr Autoren mit S und ihre Bücher gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu TTT: 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem S anfängt

  1. Sommerlese sagt:

    Guten Morgen Martin,

    heute schaue ich schon mal früh bei dir vorbei.
    Deine Liste sieht bunt gemixt aus und zeigt mir völlig unbekannte Bücher, nur Terror habe ich mal im Laden angesehen. Aber ein paar Namen habe ich schon mal gehört, wie Simenon und Ralph Sanders. Interessant wirkt auf mich der Insektenkrimi, das ist ja mal etwas völlig anderes.

    https://sommerlese.blogspot.com/2021/07/top-ten-thursday-104.html

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Barbara

  2. Guten Morgen Martin,

    ich kenne weder einen Autor noch ein von Dir vorgestelltes Buch, aber das macht ja gar nix. „Die Wanze“ klingt ja cool und ich bin immer wieder erstaunt, was es nicht alles gibt. Einen Insektenkrimi zum Beispiel 🙂

    Viele Grüße
    Kerstin

  3. Blackfairy71 sagt:

    Guten Morgen Martin,
    wir haben heute zwar keinen Autor gemeinsam, aber Dan Simmons kenne ich. Von ihm habe ich vor einigen Jahren „Kinder der Nacht“ gelesen, da ging es um Dracula. Das fand ich sehr gut.
    „London Dark“ hört sich interessant an, das wäre vielleicht was für mich.
    Viele Grüße und einen guten Start in den Juli

  4. Guten Morgen Martin
    Kater Brown kenn ich vom Sehen her, wollte ich schon lange mal lesen, das ging dann aber vergessen. Dann kenn ich noch Simenon, aber andere Bücher von ihm.
    Ich hatte auch eine grosse Auswahl, S ist ein dankbarer Buchstabe 🙂

    Liebe Grüsse
    Anya

  5. Sandra sagt:

    Hallo Martin,

    von deinen Büchern hier kenne ich tatsächlich keinen einzigen Autor! „Tiefenzone“ schaue ich mir gleich aber mal an. Das sieht gut aus.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  6. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    von deinen Büchern kenn ich heute immerhin vom sehen her Nighthunter. Die Reihe muss ich mir auch endlich mal besorgen 🙂

    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-24

    LG,
    Moni

  7. Hallo Martin,

    auf den meisten Listen kenne ich zumindest ein paar Autor/innen vom Namen. Deine sind mir allerdings tatsächlich alle unbekannt, sodass ich mir die Autor/innen und Bücher erstmal genauer anschauen muss.
    Terror klingt interessant.
    Ardantica spricht mich vom Cover an.
    Viele Grüße
    Anja

    • Martin sagt:

      Hallo Anja,
      ich bin schon gar nicht mehr gewohnt, dass niemand meine Bücher/Autoren nicht kennt. Als ich beim TTT angefangen habe war das ja normal, aber durch die vielen Buchtipps haben sich auch meine Listen etwas angepasst.
      Liebe Grüsse
      Martin

  8. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    ich freue mich, dass wir Anton Serkalow gemeinsam haben. Die Nighthunter-Reihe mag ich, aber mir sind Romane einfach lieber. Die Vakkerville Mysteries liebe ich dafür.

    „Terror“ habe ich als Hörbuch gehört. Meiner Meinung nach hat es sich gelohnt, obwohl es ein paar Längen hat. Doch die waren ok.

    Ich wünsche dir einen tollen Abend!

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

  9. Sabine sagt:

    Hi Martin,

    von deiner Liste kenne ich tatsächlich nur einen Autor – George Simeno – die anderen sind mir gänzlich unbekannt.

    Dan Simmons möchte ich unbedingt auch mal etwas von lesen – einfach schon, weil seine Bücher so polarisieren. 🙂

    LG Sabine

  10. Susanne sagt:

    Hallo Martin,
    Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber „Terror“ steht auch auf meiner Wunschliste, und „Nighthunter“ ist dort ebenfalls vorgemerkt. „Die Wanze“ klingt ja interessant, muss ich direkt mal näher gucken.
    Liebe Grüße
    Susanne
    Meine heutige Liste

  11. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    bei S gibt es wirklich mehr als genug Auswahl. Lustigerweise gibt es bei meinen Rezensionen fast nur winterliche/weihnachtliche Bücher bei S, St und Sch. Da musste ich dann doch überlegen, welche Autoren es noch gibt. 🙂
    Die Bücher habe ich alle nicht gelesen. Vereinzelt kommen mir die Cover bekannt vor. Von den Namen klingelt es bei Dan Simmons, aber ich kann nicht sagen, wo ich den Namen schon mal gehört habe.
    Die Bücher von R. L. Stine haben immer nur so um die 150 Seiten, 200 sind die Ausnahme. Damals habe ich sie sehr gerne gelesen. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Die Filme dazu haben mir nicht so wirklich gefallen. Aber das waren ja auch Gänsehaut-Verfilmungen. Da mochte ich schon die Bücher nicht. Ich war ja immer Fear Street-Leser. 🙂
    Liebe Grüße
    Tinette

    • Martin sagt:

      Hallo Tinette,
      weihnachtliche Bücher habe ich wenige, ist wohl nicht unbedingt mein bevorzugtes „Genre“.
      Dan Simmons schreibt seit einigen Jahrzehnten in mehreren Genres, die Bücher findet man oft im Buchhandel.
      Witzig an den GÄSNEHAUTFILMEN fand ich das Auftauchen des echten R. L Stines. Aber ich weiß nicht wie die Bücher sind. Ich fand die Filme unterhaltsam. Vielleicht lese ich eines der Bücher von ihm egal aus welcher Reihe) mal… hin und wieder reizt es mich schon.
      LG
      M

  12. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Die Auswahl heute war wirklich sehr groß. Und bei dir entdecke ich schon wieder Autoren und Bücher, die ich noch nie gesehen habe. Aber auch einige, die ich schon mal gesehen habe – Nighthunter zum Beispiel. Ist nur nicht ganz meins.

    Viele Grüße
    Andrea

  13. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Ja, Anton Serkalow! Toll dass du ihn nennst – bei mir ist er ja dieses Mal außen vor geblieben, aber ich hatte ihn ja auch schon so oft dabei 🙂

    In „Die Wanze“ hab ich ja mal reingelesen, ist allerdings wieder schon eine Weile her, aber ich hab schnell gemerkt dass das nicht so meins ist…
    Ansonsten kenne ich nur noch „Terror“, das fand ich nicht schlecht, streckenweise aber doch recht zäh. Die Serie dazu war gar nicht schlecht gemacht, hat mich aber auch nicht vom Hocker gerissen ^^
    Allerdings fand ich „Elm Haven“ von ihm klasse, da haben sie ja zwei Bücher von ihm zusammengefasst und neu rausgebracht. Vor allem das erste, lange, „Sommer der Nacht“ fand ich mega gut! Das zweite dann wieder nicht so.

    Das Cover von „London Dark“ springt mir mal wieder ins Auge, das könnte wohl was für mich sein 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      Dan Simmons habe ich vor Jahren schon gelesen, aber ich weiß nicht mehr was. Aber das war zu der Zeit als ich viel KING, BARKER, KOONTZ gelesen habe. TERROR kenne ich noch nicht, aber die Thematik interessiert mich. Ich wusste allerdings nicht, dass es dazu auch eine Serie gibt. Aber vermutlich wieder auf einem Sender den ich nicht habe (netflix nehme ich an).
      Liebe Grüße
      M

  14. Petra Berger sagt:

    Hallo,
    leider hänge ich etwas hinterher. Ich stehe Donnerstags schon extra um 5 Uhr auf, um wenigstens den beitrag zu platzieren aber kommentieren ist unter der Woche gerade nicht drin. LOndon Dark und der unfrewillige Selbstmörder habe ich mal notiert. An viktorianischen Krimis komme ich nicht vorbei und das von Ulli Schwan klingt gut. Serkalow haben wir gemeinsam aber Vakkerville ist da definitiv mein Highlight. Ich habe alle 3 Bände noch, wenn Du die haben magst, kannst Du mich über meinen Blog kontaktieren, die email Adresse steht ja drin. Dann weiß ich sie in guten Händen, behalten möchte ich eigentlich nichts mehr. LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      ich habe im Moment auch sehr viel Arbeitsstress, da bleibt einiges auf der Strecke oder kommt verspätet, deswegen kann ich dich gut verstehen. Meine TTT-Beiträge sind meist schon sehr weit im Voraus fertig, ich muss dann nur noch einen kurzen Zeitpunkt finden um bei Aleshanee zu kommentieren. Der Rest kommt dann im Laufe der nächsten Tage.
      Was viktorianische Krimis anbelangt so geht es mir wie dir, da komme ich selten vorbei, auch wenn ich in letzter Zeit viele Enttäuschngen erlebt habe.
      Wegen Vakkerville habe ich dir geschrieben, aber das weißt du vermutlich schon.
      Auch hier ein schönes Wochenende
      Martin

  15. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    bei S hätte ich diesmal auch so einige Listen füllen können.

    Von deiner Auswahl sagt mir gerade kein Autor etwas. Das ein oder andere Buch kenne ich aber immerhin vom sehen her.

    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar zu Aleshanee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.