Andy Seeds: Interview mit einem Tiger (Hörbuch)(Rezension)

Gehen Löwen ins Kino?
Was ist das Lieblingslied eines Tigers? Was ist am Wolfsein richtig blöd? Ist die Haut eines Eisbären wirklich schwarz? Wenn du die Antworten darauf wissen willst, bist du hier genau richtig. In diesem Hörbuch findest du Interviews mit zehn außergewöhnlichen Tieren. Sie erzählen dir alles, was du schon immer mal über sie wissen wolltest, denn durch den praktischen Tierübersetzerapparat hat Andy Seed alle Geheimnisse aus ihnen herausgekitzelt! Glaubst du nicht? Na, hör doch mal rein!

Interview mit einem Tiger ist mehr als nur ein Hörbuch, es sind tatsächlich Interviews, welche Andy Seeds mit verschiedenen Tieren geführt hat. Ich frage mich allerdings warum es sich dabei hauptsächlich um Raubtiere und Zahnarme handelt. Neben Tiger, Löwe und Wolf werden auch Riesengürteltier, Zweifingerfaultier (was für ein Witzbold) und Großer Ameisenbär befragt. Dabei erfährt der Zuhörer neben ziemlich dämlichen Sachen (z. B. wo Faultiere nicht wohnen und wie man an Honig oder Ameisen kommt … was für Tiere sinnvoll erscheint, für den Menschen nun ja… etwas anders ablaufen würde) auch interessante Dinge über die einzelnen Tiere und auch darüber was für ein schlechtes Wesen (ich würde nja gerne ein anderes Wort benutzen, aber das wäre etwas unpassend … wer weiß, wer das liest) der Mensch ist.
Kurzweilige und informative Unterhaltung mit den Stimmen von Britta Steffenhagen, Mark Waschke, Camill Jammal, Johann von Bülow, Michael Rotschopf, Lisa Hrdina, Eva Meckbach, Bettina Hoppe, Uve Teschner und Timo Weißschnur.

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.