TTT: 10 empfehlenswerte Sachbücher


Es ist tatsächlich eine ganze Weile her, seit ich mich zum letzten Mal am TTT beteiligt habe. Damals ging es um blaue Cover. In den vergangenen Wochen haben mir die Themen entweder nicht zugesagt, oder ich war (im Falle des letzten TTTs) im Urlaub.
Wer sich aber für die anderen TTTs interessiert, hier die Themen:
Deine 10 liebsten Reihen, die du NEU für dich entdeckt hast
10 Buchtitel, aus denen du jeweils einen Reim gestaltest (mind. 3zeilig) (DAS Thema fand ich ein bisschen skurril …)
10 Bücher mit einer ungewöhnlichen Hauptfigur, die in kein Klischee passt (Vielleicht wäre mir was eingefallen, wenn ich mehr nachgedacht hätte …)
10 männliche Autoren, deren Bücher dich begeistert haben (Natürlich hätte ich den Beitrag vorschreiben können und zum passenden Zeitpunkt veröffentlichen, aber die Zeit zum Stöbern bei den anderen Teilnehmern hätte ich nicht gehabt, und das ist ja der größere Spaß an der Aktion)

Zum heutigen Thema kann ich allerdings sehr viel betragen und es ist echt schwer, eine gewisse Abwechslung in die Bücher hineinzubringen.
10 empfehlenswerte Sachbücher
Natürlich könnte ich mit 10 Aquaristikbüchern auffahren, aber das wäre wirklich langweilig und sehr speziell. Dabei habe ich noch so viel anderes im Angebot (auch wenn es sich dabei vor allem um Tiere handelt, aber was könnte man in einem Blog wie diesem wohl anderes erwarten.
Und dann ist da natürlich noch das kleine Wörtchen „empfehlenswert“.
Ich kann einige Sachbücher empfehlen, stellt sich natürlich die Frage, ob diese auch in das Interessengebiet des Besuchers (also dir) fallen.
Aber dass muss jeder (du) selber entscheiden. Nachdem ich aber alle „empfehlenswerten“ Sachbücher auch gelesen haben führen die Links direkt zu meinen Rezensionen.

Aber langer rede kurzer Sinn: Hier meine Top Ten (bzw. zehn empfehlenswerte Sachbücher):
James Cheshire,‎ Oliver Uberti: Die Wege der Tiere
Robert Hofrichter: Im Bann des Ozeans
Katharina Jakob: Warum Wale Fremdsprachen können
Lisa Signorile: So macht es das Krokodil
Matt Simon: Die Wespe, die sich Raupen als Sklaven hielt
Jürgen Tautz/Diedrich Steen: Die Honigfabrik
Chris Lukhaup,‎ Reinhard Pekny: Wirbellose
Hubert Filser: Menschen brauchen Monster
Maja Säfström: Pinguine sind kitzlig
Lindsey Fitzharris: Der Horror der frühen Medizin

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu TTT: 10 empfehlenswerte Sachbücher

  1. j125 sagt:

    Hallo Martin,

    ich find es toll, bei dir so viele Sachbücher über Tiere zu finden. Ich habe zwar sehr viele Sachbücher auf meiner Wunschliste, aber tatsächlich keines über Tiere. Daher würde ich das gern mit Hilfe deines Beitrags ändern 🙂

    „So macht es das Krokodil“ hört sich klasse an. Ich glaube, da kann man interessante Dinge lernen. Ich weiß bisher nur, dass äh… Hunde (?) danach für einige Zeit ineinander verhakt bleiben. Da schwebt mir etwas aus einer Quizsendung vor 😀

    Ich habe gerade deine Rezension zu „Pinguine sind kitzlig“ gelesen und musste sehr lachen. Mein erster Gedanke war nämlich auch „Oh wie süß!“

    Liebe Grüße
    Julia

    • Martin sagt:

      Hallo Julia,
      ich wollte Bücher erwähnen, die ich auch rezensiert habe und da dies hier ein Tierblog ist gibt es halt auch viele Sachbücher zu Tieren … und wenn ich ehrlich bin lese ich in jüngster Zeit auch kaum ein anderes.
      Es sind übrigens Katzen, die sich bei der Paarung etwas verhaken (und es gibt bestimmt noch andere bei denen das der Fall ist, aber Sexualität kann schon merkwürdige Formen annehmen … und manchmal wünschte man, man hätte nie davon gehört …).
      Ob „Pinguine sind kitzlig“ ein echtes Sachbuch ist weiß ich nicht, aber es ist niedlich, witzig und vermittelt Wissen.
      LG
      Martin

  2. Hey,

    ich habe noch keines deiner Bücher gelesen, aber ein paar hatte ich schon im Auge, darunter „Die Wege der Tiere“, „Pinguine sind kitzlig“ und „So macht es das Krokodil“. „Die Wespe…“ und „Warum Wale Fremdsprachen können“ sehen auch interessant aus, die Bücher werde ich mir mal genauer anschauen 🙂
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  3. Aleshanee sagt:

    Hallo Martin!

    Schön dass du mal wieder mit dabei bist!
    Deine Bücher hören sich heute alle interessant an! Das Tierreich an sich finde ich ja sowieso total faszinierend. Allerdings schau ich mir über Tiere tatsächlich lieber etwas im Fernsehen an bzw. halt Dokumentationen – das mag ich sehr gern!
    „Im Bann des Ozeans“ und „Honigfabrik“ würde mich jetzt aber direkt reizen.

    „Horror der frühen Medizin“, das Buch hab ich jetzt schon öfters gesehen, das soll ja recht gut sein. Das wär auch noch was für mich 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      wir hatten das ja schon mit den Themen des TTT. Aber heute musste ich mich ja beteiligen, bei dem Thema…
      Ich schaue zwar auch gerne Dokus, aber manche Dinge zeigen auch Dokus nicht (und wenn ich da an manche Dinge denke, die beispielsweise in „Die Wespe …“ erwähnt werden, ist das auch ganz gut so.
      Liebe Grüße
      Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.