TTT: 10 Bücher, deren Cover hauptsächlich in orange gehalten ist


Es geht mal wieder um Coverfarben … diesmal um Orange. Und ich durfte feststellen, dass das gar nicht so leicht ist. Orange ist nicht sonderlich oft bei mir vertreten…

Karin Bergrath: Mord im Tiefflug
Derek Landy: Skullduggery Pleasant – Das Groteskterium kehrt zurück
Randolf Menzel: Die Intelligenz der Bienen: Wie sie denken, planen, fühlen und was wir daraus lernen können
Kai Meyer: Merle – Das steinerne Licht
Tom O’Donnell: Hamstersaurus rex – Tierisch verknallt
Michael Peinkofer: Gryphony – Im Bann des Greifen

Daniel Sand: Irren ist göttlich
Ralph Sander: Kater Brown und die Klostermorde
Thoddys Garnelencocktail

Eine echte Top Ten habe ich nicht präsentiert, aber das mache ich nie, sonst würde ich vermutlich nur selten wirklich 10 Bücher zustande bringen, manchmal muss man auch auf Bücher zurückgreifen, die nicht gefallen.
Aber Geschmäcker sind verschieden (immer wieder eine gute Ausrede).
Und bei Orange ist es manchmal nicht so leicht ob es wirklich orange ist oder ein Rotton oder ein dunkles Gelb (manchmal habe ich den Eindruck, ich bin ein bisschen farbenblind) …

Michael Larsen: Im Zeichen der Schlange
Ein junges Mädchen wird mit Bissspuren an der Hand ins Krankenhaus von Sydney gebracht. Annika Niebuhr, die behandelnde Ärztin, steht vor einem Rätsel. Wie konnte das Mädchen von einer Schlange gebissen werden, die in dieser Gegend gar nicht existiert? Annika, jung, allein stehend, intelligent, selbstbewusst und noch im Augenblick höchster Gefahr voll konzentriert, geht der Sache nach.
Ein Buch von meinem SuB.

Mehr Bücher mit orangefarbenem Cover gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu TTT: 10 Bücher, deren Cover hauptsächlich in orange gehalten ist

  1. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Ich fand die Farbe auch echt nicht leicht … und meine auch, dass ich manchmal ein bisschen farbenblind bin^^ manche Bücher gingen mir dann doch zu sehr entweder ins gelb oder rot.
    Auf Buchrücken hab ich am Ende auch zurückgreifen müssen, weil die Liste sonst nicht voll geworden wäre. Ansonsten habe ich Skulduggery Pleasant gelesen und mag die Reihe echt gerne 🙂 ich hab von Derek Landy ein anderes Buch auf der Liste.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine orangenen Bücher

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      das mit der Farbenblindheit kann ich nachvollziehen. Ist es orange oder gelb oder braun oder schon rot? Die Entscheidung war nicht leicht und ich bin mir auch jetzt nicht 100% sicher.
      LG
      M

  2. Guten Morgen Martin,

    ist doch ein gelungene Auswahl, auch wenn ich keines der Bücher kenne, würde mich „Die Intelligenz der Bienen“ interessieren. Meine ausgewählten Cover sind auch nicht alle komplett orange.

    Viele Grüße
    Kerstin

  3. Susanne sagt:

    Hallo Martin,
    deine Auswahl finde ich toll, vor allem die komplette Agatha-Christie-Reihe mit den orangen Buchrücken sieht super aus! „Die Intelligenz der Bienen“ habe ich mir mal vorgemerkt, das klingt ganz danach, als wäre es was für mich.
    Liebe Grüße
    Susanne

  4. HibiscusFlower sagt:

    Hallo Martin,

    dafür, dass du leichte Schwierigkeiten hattest, schaut die Auswahl doch richtig gut aus. Gelesen davon habe ich noch kein Buch, doch Skulduggery steht auch hier im Bücherregal. Irgendwann wird es sicher noch als gelesen markiert.

    Liebe Grüße, Hibi

  5. Monika Grasl sagt:

    Hey Martin,

    Orange ist bei mir im REgal auch nicht gerade ein weit vertretene Farbe. Immerhin kenn ich von deinen heute Beispielsweise die Agatha Christie-Reihe und Merle. 🙂

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-11

    Liebe Grüße, Monika

  6. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    Orange war echt keine leichte Farbe. Oft waren die Cover bei mir zu rötlich oder zu gelblich.

    Skulduggery habe ich auch dabei, sogar mit demselben Band 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

  7. Petra Berger sagt:

    Hallo,
    das Thema hast Du doch ganz gut gelöst. Die Agatha Christie Reihe macht richtig neidisch. Ich hatte die Bände immer nur gestückelt. Skulduggery habe ich bis Band 7 gelesen, dann habe ich irgendwie den Anschluss verloren und demon road habe ich dann ungelesen verschenkt. Kater Brown und Merle habe ich gelesen, Merle ist eh mein Lieblingsbuch von Kai Meyer. Von peinkofer habe ich mal ein Buch gelesen, das fand ich so örrks, dass ich mich nie wieder getraut habe, ein weiteres zu lesen. Aber das Cover sieht so schön aus, vielleicht sollte ich es doch wagen. Icch hatte eher mit der Defintion der Farbe Probleme, einiges war mir zu gelbis anderes zu bräunlich.
    Nächste Woche setze ich aus, ich hab mein Lebag noch ein Sachbuch gelesen :)) Schönes Wochenende und LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      die Agatha Christie-Reihe gab es vor Jahren mal als Sonderedition, alle zwei Wochen ein neuer Band (oder so).
      Ich habe die Reihe fast komplett, nur die (Auto)Biografie fehlt mir.
      Von Peinkofer habe ich erst ein paar Bücher gelesen, die mir auch gut gefallen haben. Eines habe ich noch auf dem Sub.
      Und was die Farbe orange anbelangt … tja das war wirklich nicht leicht. Manches hätte auch gelb, rot, braun sein können…
      Ich bin mal gespannt wer nächste Woche am TTT beteiligt ist und welche Sachbücher vertreten sein werden. Scheint ja kein beliebtes Genre zu sein.
      Schönes Wochenende
      Martin

  8. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen!

    Ja, die Farben. Es ist ja tatsächlich so, dass nicht alle Menschen die Farben gleich sehen. Das ist mir schon öfter aufgefallen und grade wenns so in Nuancen geht, sind die Empfindungen oft anders.

    Jedenfalls hast du eine schöne Auswahl gefunden und auch Derek Landy ist bei dir dabei *.* Feuer ist ja gerne auf seinen Covern zu finden 😀
    Den Gänsekrimi, oder zumindest einen davon, hab ich auch mal gelesen, soweit ich mich erinnere, war das ein blaues Cover und hatte irgendwas mit „Anflug“ im Titel. Ist aber schon eine Weile her.
    Merle hab ich in einem anderen Cover 🙂

    Die Poirot Krimis bin ich ja fleissig am lesen, aber ich hab die in den unterschiedlichsten Ausgaben. Zwei davon sind aber auch in deiner dabei.
    Das Cover von Gryphony finde ich am schönsten!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      von den Gänsekrimis gibt es meines Wissens drei Teile, den dritten nur als ebook, den kenne ich aber noch nicht. Ganz nette Unterhaltung.
      Merle bzw. Kai Meyer war ja heute oft vertreten…
      Die Agatha Christie Edition gab es vor ein paar Jahren als Sammeledition (im Bahnhosbuchhandel), da habe ich natürlich zugeschlagen und die gleichartigen Einbände machen das Regal auch zum Hingucker. Allerdings habe ich sie nur für das Foto farblich sortiert, normalerweise stehen sie einfach nur in Reih und Glied… ohne irgendeine Sortierung.
      LG
      M

  9. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    unter Orange fällt bei mir viel: von apricot über gelb-orange bis zu einem herbstlichen Rot-/Braun-Orange. Trotzdem fand ich die Aufgabe auch nicht so einfach. Mit 10 gelesenen Büchern hätte ich die Liste wohl nicht füllen können.
    Skulduggery Pleasant will ich schon so lange lesen, aber ich finde das Buch einfach nicht mehr. Wahrscheinlich ist es beim Umzug verlorengegangen.
    Im Bann des Greifen habe ich auch gelesen. Ich fand es nett für zwischendurch. Teil 2 habe ich auch, aber noch nicht die Motivation gefunden, es zu lesen.
    Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom Sehen her.
    Liebe Grüße
    Tinette

  10. Connie sagt:

    Hallo Martin,

    bei dem Thema dachte ich anfangs „kein Problem“ – bis mir dann auch aufgefallen ist, dass es vielleicht eher ein Gelb- oder Rotton ist. Zum Schluss habe ich an meiner Farbsicherheit gezweifelt. Aber jede Menge Spaß hat es gemacht, die Titel zuammenzusuchen. Und wir haben tatsächlich nicht eine Übereinstimmung bei den Büchern. Es muss mehr orangefarbene Cover geben, als gedacht.
    Bei Deinen vorgestellten Büchern würde mich wohl am ehesten „Kater Brown und die Klostermorde“ reizen. Dazu ein Glas Wein von einem Klosterweingut. 😉
    Obwohl mein persönlicher Eyecatcher ja das Buch von Derek Landy ist. Klasse gemacht!

    Viele Grüße
    Connie

    • Martin sagt:

      Hallo Lili/Connie,
      es macht immer Spaß die Bücher für den TTT zusammen zu suchen. Manchmal ist es leicht, manchmal eine Herausforderung. Und dann entdeckt man bei anderen Teilnehmern auch neue Bücher, oder Bücher, die man selbst vergessen hat.
      Liebe Grüße
      Martin

  11. Marina sagt:

    Hallo Martin, 🙂
    von der Merle-Trilogie habe ich die alten Ausgaben – abgesehen von Serafin – und da ist der zweite Band eindeutig gelb. Aber die neue Ausgabe hätte ich auch als orange angesehen. Ich mag die Reihe sehr.
    Ansonsten sagt mir natürlich Skulduggery Pleasant etwas. Ich hatte auch mal überlegt, die Reihe zu lesen. Bisher ist es noch nicht dazu gekommen.

    Ich glaube, dass jeder Farben unterschiedlich sieht. Für mich sieht Orange auch schnell Gelb oder Rot oder Braun aus.^^

    Liebe Grüße
    Marina

Schreibe einen Kommentar zu Petra Berger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.