TTT: 10 Autoren, deren Nachname mit M beginnt


Der fröhliche Buchstabenreigen geht weiter. Heute sucht Aleshanee Autoren, deren Nachname mit M beginnt …

Andri Snaer Magnason: LoveStar
Helena Marchmont: Vorhang auf für einen Mord/Oldtimer sterben jung
Robert C. Marley: Inspector Swanson und die Mathematik des Todes
Regina Mars: Die Wächter von Magow – Rendezvous mit dem Rattenkönig
Anne McCaffrey: Der Weiße Drache
Kai Meyer: Merle – Die fließende Königin
Sy Montgomery: Das herzensgute Schwein
Olivia Monti: Das Haus
Graham Moore: Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Helen MacDonald: H wie Habicht
Schon als Kind beschließt Helen Macdonald, Falknerin zu werden. Ihr Vater unterstützt sie in dieser ungewöhnlichen Leidenschaft, er lehrt sie Geduld und Selbstvertrauen und bliebt eine wichtige Bezugsperson in ihrem Leben. Als er stirbt, setzt sich ein Gedanke in Helens Kopf fest: Sie muss ihren eigenen Habicht abrichten. Sie ersteht einen der beeindruckenden Vögel, ein Habichtweibchen, das sie auf den Namen Mabel tauft, und begibt sich auf die abenteuerliche Reise, das wilde Tier zu zähmen.
Ein Buch von meinem SuB.

Mehr Autoren mit M und ihre Bücher gibt es bei Aleshanee.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu TTT: 10 Autoren, deren Nachname mit M beginnt

  1. sommerlese sagt:

    Hallo Martin,

    sehr schöne Auswahl, denn es sind ja mal wieder reichlich Tiere auf deinen Covern zu finden. Das hätte auch in eine andere Aufgabenstellung gepasst.

    Mit Sy Montgomery haben wir eine Gemeinsamkeit, das Schweinebuch kenne ich noch nicht, ich habe den Octopuss vorgestellt. 😉
    Kai Meyers Merletrilogie habe ich bei meiner Tochter im Regal, den ersten Band habe ich vor vielen Jahren mal gelesen, eine schöne Geschichte.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Barbara

  2. Monika Grasl sagt:

    Hallo Martin,

    vom sehen kenn ich einige von deiner Liste. Gelesen hab ich davon allerdings noch keines, was jedoch nicht ist kann ja noch werden 🙂

    Ich hab heute immerhin 6 Bücher in meinem Regal gefunden: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-4

    Liebe Grüße,
    Monika

  3. Hallo Martin,

    was für eine schöne Auswahl, auch wenn ich kein einziges Buch davon kenne 🙂 Aber gerade die Krimis machen mich echt neugierig. Warum hat man nicht einfach viel mehr Lesezeit? Seufz!

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Martin sagt:

      Hallo Kerstin,
      es gibt ja einige Tatsachen in der Bücherwelt, die sich leider nicht ändern lassen:
      Der SuB ist immer zu groß
      Die WuLi wächst zu schnell
      Es gibt zu viele Bücher und zu wenig Zeit
      LG
      M

  4. Petra Berger sagt:

    Hallo,
    die Gemeinsamkeit mit Anne McCaffrey hast Du ja schon entdeckt. Ich habe letztes Jahr die ersten 6 Bände erneut gelesen und fand sie immer noch gut. Inspektor Swanson hatte ich letzte Woche genannt, daher blieb er heute außen vor. Kai Mayer hat heute wohl wirklich jeder genannt. Ich habe mir Helena Marchmont notiert, dass ich so Krimis mag, habe ich ja schon öfter erwähnt. Graham Moore subbt noch und um die Wächter der Magow schleiche ich schon länger herum. Tolle Auswahl mal wieder. LG Petra

  5. Aleshanee sagt:

    Hi Martin!

    Oh wie schön eine Gemeinsamkeit mit Kai Meyer bei dir zu sehen! Die Merle Trilogie war damals das erste, das ich von ihm gelesen habe, damit hats angefangen *lach*

    Inspector Swanson seh ich zurzeit oft beim TTT, die Reihe scheinen viele zu mögen. Ich bin über den ersten Band leider nicht rausgekommen, obwohl ich ihn gut fand. Aber zum weiterlesen hat es nicht gereicht.

    „Der Mann, der Sherlock Holmes tötete“ hab ich auf meiner Wunschliste. Holmes Adaptionen interessieren mich ja eh 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      ich kenne den ersten Inspector Swanson Band nicht ich habe mittendrin angefangen. DIE MATHEMATIK des MORDENS hat mir wirklich gut gefallen, das Buch danach (dessen Titel ich jetzt nicht suchen möchte) nicht so.
      LG
      M

  6. Sarah sagt:

    Huhu Martin,
    von deiner Auswahl der Autoren kenne ich leider nur Kai Meyer.

    Die Wächter von Magow sieht dafür sehr interessant aus und klingt auch vom Titel spannend. Da werde ich mir mal den Klappentext zu anschauen.

    Liebe Grüße
    Sarah

  7. Tinette sagt:

    Hallo Martin,
    ich hätte an Karl May ehrlich gesagt gar nicht gedacht, wenn ich den Namen nicht bei meinen Rezensionen entdeckt hätte. Mir wären spontan keine Autoren eingefallen, die mit M beginnen. Ich bin froh, gerade so auf 10 gekommen zu sein. 🙂
    Heute entdecke ich in deiner Liste sogar ein Buch, dass ich auch gelesen habe: H wie Habicht. Das ist aber schon lange her. Ich erinnere mich gar nicht mehr an die Handlung.
    Ein paar von den anderen Büchern kenne ich vom Sehen her. Von Kai Meyer habe ich bisher nur Die Wellenläufer gelesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    • Martin sagt:

      Hallo Tinette,
      ich fand es gar nicht schwer mit dem M, da gibt es schwierigere Buchstaben … und ich hätte noch ein paar mehr Ms gehabt.
      😉
      LG
      M

  8. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Unsere Gemeinsamkeit mit Kai Meyer hast du ja schon gefunden. Ansonsten habe ich von keinem der Autoren etwas gelesen, kenne aber einige Bücher vom sehen her. Regina Mars steht noch auf der Leseliste, wobei ich mir noch nicht sicher bin, welches Buch es werden wird.

    Lieben Gruß
    Andrea

  9. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    eine sehr ansprechende Liste.

    Von Graham Moore habe ich sogar ein Buch gelesen. Das war „Die letzten Tage der Nacht“ und ich fand es recht interessant, wie das mit dem Strom in den Anfangszeiten so war.

    „Das Haus“ war letzten Herbst überall zu sehen. Irgendwie hat es mich nur bedingt gereizt und die Rezensionen dazu haben mir gezeigt, dass es wohl kein Buch für mich ist.

    Kai Meyer kenne ich natürlich. 🙂 Seine Bücher sind mir zu fantastisch, das ist nicht ganz meins.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.