Sebastian Hopfenmüller/Eva Stangler: Bienen retten (Rezension)

Bienen sind enorm wichtig für die Bestäubung von Pflanzen und haben faszinierend vielfältige Lebensweisen. Wäre es nicht cool, zu wissen, wer um dich rum summt und wie du ihnen Gutes tun kannst? Unsere Experten zeigen dir den RICHTIGEN Weg zum bienenfreundlichen Garten: Wildbienen und ihre Lebensräume kennenlernen und mithilfe der richtigen Pflanzen für reichlich Bienennahrung sorgen. Mit durchdachten Nisthilfen schaffst du es, die unterschiedlichsten Wildbienen erfolgreich anzusiedeln. Wusstest du, dass es Kuckucksbienen gibt, die ihre Eier heimlich in die Nester anderer Arten schmuggeln? Und ganz nebenbei: die fleißigen Bienchen sorgen für reiche Obst- und Gemüseernte!
Wer die Bienen rettet rettet die Welt … soweit ist das gar nicht hergeholt. Und man muss nicht mit der Imkerei anfangen, denn das Bienensterben betrifft nicht die Honigbiene, sondern ihre wilden Verwandten, diejenigen, um die sich kein Imker kümmert. Und diesen ist nicht damit geholfen, wenn man ein Insektenhotel auf dem Balkon aufstellt. Es gibt tatsächlich vieles, das man falsch machen kann. Den Bienen hilft man damit nicht, man schadet ihnen damit aber auch nicht (unbedingt). An dieser Stelle kommt BIENEN RETTEN ins Spiel.
Es beginnt am Anfang und stellt die Biene als solche vor (bereits am Anfang werden dabei auch einige häufige Wildbienenarten vorgestellt, im hinteren Teil des Buches folgen noch mehr), vom Aufbau bis zur Lebensweise (die so anders sein kann als man es von der Honigbiene kennt).
Auf die Bedürfnisse der Bienen wird eingegangen, so dass man auch auf Garten und Balkon den nützlichen Tieren bereits kleine Hilfestellungen geben kann.
Und dann werden natürlich Tipps für Insektenhotels gegeben (wobei man sich dabei auch als Bastler betätigen kann, denn dann kann man tatsächlich den Bienen und anderen Insekten Nist- und Versteckmöglichkeiten bieten (was kommerziell erwerbliche Insektenhotels nur bedingt machen). Und manche Bienen haben andere Bedürfnisse als ein Hotel.
BIENEN RETTEN ist kurz und knapp, bietet aber doch eine Vielfalt an bisher kaum bekanntem Wissen und regt zum Nachdenken an.
Leicht verständlich geschrieben und mit vielen Anregungen. Wer den Bienen helfen will kommt an diesem Buch nicht vorbei.

(Rezensionsexemplar)

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.