Portrait: Veragua-Mangokolibri

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Seglervögel (Apodiformes)
Familie: Kolibris (Trochilidae)
Unterfamilie: Polytminae
Gattung: Anthracothorax
Art: Veragua-Mangokolibri (Anthracothorax veraguensis)

Veragua-Mangokolibri (John Gould)

Der Veragua-Mangokolibri erreicht eine Körperlänge von etwa 11 bis 12 cm, bei einem Gewicht von 7,0 g. Das Männchen hat einen leicht gebogenen schwarzen Schnabel. Die Oberseite ist metallisch bronzegrün. Brust und die Mitte des Bauchs sind bläulich. Der Schwanz ist überwiegend weinrot mit schwarzen Flecken. Das Weibchen ähnelt dem Männchen. Die Oberseite ist metallisch grün. Die Unterseite ist vom Kinn bis zum hinteren Abdomen weiß mit einem grünlich blauem Mittelstrich. Der Schwanz ist schwarz, wobei die äußeren Steuerfedern weiß gesprenkelt sind. Jungvögel ähneln den Weibchen, haben aber einen rotbraun gesäumten Mittelstreif auf der Unterseite.

Der Veragua-Mangokolibri bezieht seinen Nektar von Gestrüpp wie Calliandra und Bäumen der Gattungen der Korallenbäume und Inga. Diese fliegt er von bodennahen Straten bis in Höhen von 10 Meter über dem Boden an. Er verhält sich an Bäumen in deren Massenblühphase territorial. In Costa Rica wurde er beim Besuch von Erythrina gibbosa beobachtet. So verteidigte er die Blüten z. B. gegen Schmuckamazilien (Amazilia decora (Salvin, 1891)), Braunschwanzamazilien (Amazilia tzacatl (De la Llave, 1833)), Rosenkehlkolibris (Heliomaster longirostris (Audebert & Vieillot, 1801)) und Purpurkron-Schmuckkolibris (Heliothryx barroti (Bourcier, 1843)).

Über das Brutverhalten oder den Nestbau des Veragua-Mangokolibris ist bisher nichts bekannt.

Der Veragua-Mangokolibri ist eher still. Der Gesang besteht aus wiederholten leicht surrenden Phrase mit ca. 5 Tönen, die wie tsi-tsi-tsetsetsi… klingen. Außerdem gibt er kurze wiederholte tip..tip.. Töne von sich.

Der Veragua-Mangokolibri bevorzugt offene Vegetation mit Weiden und Flussränder mit Gestrüpp und verstreuten Bäumen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.