Portrait: Sminthopsis virginiae

Unterklasse: Beuteltiere (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia)
Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
Gattung: Schmalfuß-Beutelmäuse (Sminthopsis)
Art: Sminthopsis virginae
Sminthopsis virginiae (Joseph Smit)

Sminthopsis virginiae (Joseph Smit)

Die Kopfrumpflänge von  Sminthopsis virginiae beträgt 80 mm bis 135 mm, der Schwanz ist 87 mm bis 135 mm lang, das Ohr 12 mm bis 13 mm. Das Gewicht variiert zwischen 18 g und 75 g. Das wichtigste Erkennungsmerkmal dieser Art sind die markanten roten Wangenhaare. Der Schwanz ist rosa und dünn.

Diese Art ist in Australien und Neu-Guinea endemisch.
Das Verbreitungsgebiet der Unterart S. virginiae virginiae liegt vollständig in Queensland, am Golf von Carpentaria und den nordöstlichen Küsten sowie von Mackay bis zum Kap York.
Die Unterart S. virginiae nitela lebt in der Region von Kimberley im Northern Territory.
S. virginiae rufigensis lebt auf Neu-Guinea.
Der Lebensraum besteht aus Waldländern, Grasland und Mooren.

Über das Verhalten dieser Art ist wenig bekannt. Die Paarungszeit liegt zwischen Oktober und März. Die Tragzeit beträgt 15 Tage. Mit 65 bis 70 Tagen werden die Jungen entwöhnt.

Die Nahrung dieser Art besteht hauptsächlich aus Reptilien.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.