Portrait: Edwardamazilie

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Seglervögel (Apodiformes)
Familie: Kolibris (Trochilidae)
Gattung: Amazilia-Kolibris (Saucerottia)
Art: Edwardamazilie  (Saucerottia edward)

Edwardamazilie (John Gould)

Die Edwardamazilie erreicht eine Körperlänge von etwa neun Zentimetern. Der schwarze Schnabel mit blassrosa Unterkiefer wird 18 bis 19 Millimeter lang. Beide Geschlechter sind sich sehr ähnlich. Die Oberseite ist von metallgrüner Farbe, die nach unten bis zum Schwanz ins Kupferbronzene übergeht. Der Hals und die Brust glitzern grün, in scharfem Kontrast zum Weiß des Bauches.

Die Art hat ein großes Verbreitungsgebiet, das etwa 43.000 Quadratkilometer in den mittelamerikanischen Ländern Costa Rica und Panama umfasst.
Der Vogel ist relativ häufig in offenen Wäldern, auf Lichtungen und in Gärten der Tiefebenen. In der Provinz Chiriquí bewegt er sich auch in Höhen über 1800 Metern. In der Provinz Colón kommt er nahe dem Panamakanal vor. Das Verbreitungsgebiet reicht vom Südwesten Costa Ricas bis in den Osten Panamas.

Bisher sind vier Unterarten bekannt:
Saucerottia edward collata (Wetmore, 1952) ist im zentralen Panama beheimatet
Saucerottia edward edward (Delattre & Bourcier, 1846) kommt in der Zone rund um den Panamakanal bis in den Westen Dariéns vor.
Saucerottia edward margaritarum (Griscom, 1927) findet man im nördlichen Teil des Golfs von Panama, auf den Perleninseln, den Inseln Urabá, Taboga und Taboguilla sowie vom Osten Panamas bis in den Südwesten Dariéns
Saucerottia edward niveoventer (Gould, 1851) ist vom Südwesten Costa Ricas bis nach West- und Zentralpanama verbreitet, auch im Nationalpark Coiba
Das Taxon Amazilia edward ludibunda (Wetmore, 1952) wird allgemein als ungültig betrachtet.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.