6. Zooreise 2019: Wien(er Neustadt)

Die nächste Zooreise in diesem Jahr sollte im August sein und nach Thüringen führen (ein bisschen erlaube ich mir zu spoilern …) und so ist es fast eine Überraschung, dass wir ein verlängertes Wochenende im Juli planen.
Angefangen hat es mit einem Floh, der mir ins Ohr gesetzt wurde. Die genauen Umstände werde ich verschweigen, da sie nicht wirklich interessant sind und die meisten damit nichts anfangen könnten (es hat mit Musik zu tun, soviel verrate ich, auch wenn das nicht weiter hilft). Aber genug der ominösen Andeutungen.
Tatsache ist, dass wir ein verlängertes Wochenende planten. Kurzfristig habe ich mir überlegt, dass man an den Bodensee (Friedrichshafen), nach Dresden oder Plzen fahren könnte. Alles Ziele in erreichbarer Nähe.
Hinfahrt – Ein Tag Aufenthalt – Rückfahrt.
Und dann fiel die Entscheidung auf Wien, bzw. Wiener Neustadt (nachdem wir uns für ein anderes Hotel entschieden haben und Wiener Neustadt näher an Winzendorf liegt).
Der Grund: Carmen. Nicht die Oper …. das Musical.

Das Musical findet im Rahmen des Musicalsommers in Winzendorf (Österreich) statt. Übernachtet wird in Wiener Neustadt.
Rund um den Musicalbesuch wurde eine kleine Reise geplant, natürlich auch mit Zoobesuchen.
Außerdem beginne ich mit der Erforschung der österreichischen (Schau)Höhlen.
Am Freitag geht es los:

Tag 1
Auf dem Weg nach Wiener Neustadt sind Besuche im Raritätenzoo Ebbs, der Entrischen Kirche (einer Höhle bei Dorfgastein) und im Zoo Wels geplant.

Tag 2
Nachdem wir in diesem Jahr bereits in Wien waren und auch den Tiergarten Schönbrunn besucht hatten (siehe hier), kann ich ohne schlechtes Gewissen auch auf einen Besuch dort verzichten. Ursprünglich war ein Abstecher nach Tschechien geplant (von Wien aus), aber Wiener Neustadt bietet ganz andere Möglichkeiten …..
Ungarn. Deswegen sind an diesem Tag neben dem Steppentierpark in Pamhagen auch der Tierpark in Györ geplant.
Abends sehen wir uns Carmen an.

Tag 3
Auf dem Rückweg sind auf jeden Fall Besuche in der Einhornhöhle, der Allander Tropfsteinhöhle und dem Schloss Mayerling geplant.

Was danach noch besucht wird weiß ich nicht. Bei der letzten Wienreise wurden bereits einige Zoos aufgesucht, andere die auf dem Weg liegen würden, will ich nicht besuchen …
Vielleicht besuchen wir das Niederösterreichmuseum in St. Pölten, vielleicht auch den Zoo Salzburg … oder auch nicht.
Oder etwas anderes.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und diese wechseln ständig.
Man darf gespannt sein. Mit Sicherheit kann ich sagen, dass wir Abends in München sind (oder schon am frühen Nachmittag?)

Und vermutlich habe ich nach dieser Reise das wahr gemacht, was ich mir vorgenommen hatte: Die Erschließung der Österreichischen (Schau)Höhlenwelt … aber es gibt noch mehr zu entdecken…
Irgendwann …

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.