4. Zooreise 2019: Wien – Tag 2: Über die Steiermark nach Wien

Geplant waren Besuche im Linzer Zoo und der Tierwelt Herberstein.
Nach Herberstein wollte ich schon lange aber bisher hat es nie so wirklich funktioniert. Meines Wissens ist es der einzige größere Zoo in Österreich, den ich noch nicht besucht habe.
Um allerdings dort hinzu kommen müssen wir durch fast ganz Österreich fahren um unser Ziel zu erreichen, aber das ist es mir wert.
Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht.
Davor gab es ein leckeres Frühstück im STYLES, sogar mit Rührei, was für diese Hotelkategorie nicht selbstverständlich ist.
Tatsächlich war der einzige Meckergrund für das Linzer Hotel das Bad, bzw. die Dusche, das war schon eine große Sauerei die wir angerichtet hatten. Der Boden des Bads war schnell durchnässt. Natürlich heißt das nicht, dass die Badezimmer in den anderen Zimmern genauso wären.
Aber ansonsten konnten wir uns nicht beschweren.

Der Linzer Zoo war wie immer, ein kleiner feiner Zoo, den man mitnehmen kann wenn man in Linz ist…. tagesfüllend ist ein Besuch nicht und wir brauchen eine Stunde um alles gesehen zu haben. Allerdings hat sich das Kaufen der Futtertüte nicht gelohnt. Die Tiere haben die Pellets eher mit Missachtung gestraft oder wären damit beschäftigt Tierpfleger zu ärgern.
Highlight des Besuchs war der kleinste Katta, den wir meiner Erinnerung nach, bisher gesehen hatten, geboren am 11. April.
Nach Linz ging es dann in die Steiermark.
Meines Wissens war ich dort noch nie und wenn doch, dann wohl nur auf der Durchfahrt.
Die Tierwelt Herberstein war der erste steirische Zoo den ich besuchte … und um eine lange Geschichte kurz zu machen, die Tierwelt hat mir gefallen.
Die lange Version …
Auf dem Weg zum Zoo kamen wir auf der Autobahn an zwei Mautstrecken vorbei und mussten insgesamt 14,50 € zahlen. Bei der ersten Mautstelle waren wir noch etwas verwirrt, ich hatte gedacht, dass es so was nicht mehr gibt. Nun ja, so kann man sich täuschen. Mir war auch nicht bewusst, dass der Wilde Berg mit dem Wildpark Mautern auf dem Weg lag, ich hatte ihn an anderer Stelle erwartet.
So habe ich ihn aber erst einmal für diesen Urlaub gestrichen. Der ursprüngliche Plan sah ja einen Besuch am Samstag vor, aber aufgrund des zu erwartenden schlechten Wetters hatte ich mir schon einen Alternativplan zurecht gelegt.
Der Wildpark Mautern wird zwar auf meiner Wunschliste der zu besuchenden Zoos bleiben, aber ein Besuch während dieser Reise wurde ausgeschlossen.

IBIS am Hauptbahnhof

IBIS am Hauptbahnhof

Die Tierwelt Herberstein hat neben den Tieren auch noch ein Schloss zu bieten, das man auch besichtigen kann. Darauf haben wir aber verzichtet. Ein weiterer Besuch in der Tierwelt ist allerdings nicht ausgeschlossen.
Nach Herberstein ging es nach Wien, in ein uns bisher nicht bekanntes IBIS am Hauptbahnhof.
Bisher macht das Hotel einen guten Eindruck, auch wenn das Parken 25€/Nacht kostet…
Gegessen haben wir im Restaurant Böhmerwald in der Nähe des Hauptbahnhofs. Unfreundliche Bedienung aber leckere böhmische Küche. Und die Auswahl an Bieren war überschaubar.
Danach entdeckten wir noch einen Vorteil unseres Hotels. Im Hauptbahnhof gibt es einen Mannershop. Kleiner natürlich als der am Stephansdom, aber immerhin hatte er das was wir wollen, Liköre … allerdings hatte der kleine Laden bei unserer Entdeckung schon zu.
Den restlichen Abend verbrachten wir kartenspielend und weintrinkend an der Hotelbar.

Zoo Linz
Tierwelt Herberstein

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.