Wildpark Müden

Eingebettet in das Tal der Örtze und Wietze liegt der 2012 eröffnete Wildpark im Landschaftsschutzgebiet Südheide.
Auf einem Rundwanderweg sind Wildtiere in großzügigen Gehegen zu beobachten. Gezeigt werden typische heimische Wildtiere u. a. Mufflons (zusammen mit Nandus), Damhirsche (in zwei Anlagen, eine davon ist auch begehbar), Rothirsche und Wildschweine. Waschbären und Marderhunde repräsentieren die Raubtiere
Auch einige Vögel werden gezeigt (darunter Afrikanische Waldkäuze und Schildraben), sowie verschiedene Haustierrassen.
Zweimal täglich kann man den Greifvögeln bei ihren Flugkünsten zusehen.

Elchanlage (Wildpark Müden)Mehr über den Wildpark gibt es hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.