Stare Zoo Poznan

Eingang (Stare Zoo Poznan)

100 Jahre vor der Eröffnung wurde bereits der erste Posener Zoo gegründet. Heute wird der Zoo im Vergleich zum Neuen Zoo als Alter Zoo bezeichnet. Der Eintritt im Zoo ist frei, Ausnahme bildet das Aquarium/Terrarium.
Gezeigt werden verschiedene kleinere Affenarten, Haustiere, kleinere Raubtiere und Pinselohrschweine.
Im Aquarium/Terrarium findet man Komodowarane, zahlreiche Schildkrötenarten, eine kleine Auswahl an Süß- und Meerwasserfischen und auch die ein oder andere in deutschen Zoos nicht gezeigte Art wie Holquin-Anolis (den es laut Zootierliste nur in ein paar polnischen Zoos gibt), Marmormuräne oder Celebes-Landschildkröte.
Größere Tiere wie Löwen und Elefanten gibt es nicht (mehr).
Die ehemalige Raubkatzenanlage wird für ein Zoomuseum umgebaut.

Der kleine Zoo ist sehenswert und durch den Verzicht auf große Tiere haben die kleineren mehr Platz. Polnischkenntnisse sind hilfreich, da von einigen Tieren deren Schicksal erzählt wird. Auch haben fast alle Tiere Namen, die auf kleinen Schildern bekannt gegeben werden (siehe hier)

Mehr über den Zoo findet man hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.