6. Zooreise 2018 – Tag 8: Halle

Geplant waren Besuche in den Zoos von Braunschweig, Lehre und Magdeburg. Alle drei wurden nicht zum ersten Mal besucht, aber die Besuche der Zoos in Braunschweig und Lehre liegen schon etwas zurück …
Der Braunschweiger Zoo ist klein, aber fein und zeigt auch Tiere, die man in einem Zoo seiner Größe nicht unbedingt erwartet.
Derzeit wird an einem Löwenhaus in Eigenregie gearbeitet.
Zu den Highlights des Zoobesuchs zählte die Hörnchenvoliere. Mehrere Laufräder sorgten nicht nur bei den Baumhörnchen für Spaß… jedenfalls erlaube ich mir das so zu interpretieren.

Um 10.15 wurden die Waschbaren gefüttert. Was am Anfang wie eine unkommentierte Fütterung begann (ein Tierpfleger verteilte Futter im Gehege) entwickelte sich dann doch zur informativen „Veranstaltung“. Was die Fütterung selbst anbelangte, hatten wir uns aber mehr erwartet … wobei ich schon überrascht war, dass die Waschbären überhaupt eine öffentliche Fütterung bekamen und zusätzlich auch den ganzen Tag über von den Besuchern gefüttert werden durften …. Andererseits sah man das den Waschbären und Stinktieren auch an.
Nach Braunschweig ging es weiter nach Essehof/Lehre und dann nach Magdeburg.
Im Zooladen von Magdeburg kann man übrigens interessante Sachen kaufen, z. B. Honig der Bienen vom Zoogelände… und das gar nicht so teuer. Wie er schmeckt weiß ich noch nicht, aber gekauft haben wir ihn… für uns und als Mitbringsel.
Danach ging es weiter Richtung Halle, aber da ich dachte, dass wir noch einen kleinen Zoobesuch einschieben könnten fuhren wir zum Petersberg, nur um festzustellen, dass wir zu spät waren, eine Viertelstunde vor Zooschliessung. Wir haben eben kein Glück mit diesem kleinen Tierpark … vielleicht 2019.
Danach ging es nach Halle ins Ibis STYLES… gegenüber eines Bordells … nun ja, immerhin konnte das Innere des Hotels überzeugen, auch wenn unser Zimmer noch ein Kinderbett zur Verfügung hatte …
Gegessen wurde in Wenzels Bierstuben. Inzwischen war das das dritte Mal in einer dieser Restaurants und bisher war sowohl das Essen, als auch die Bedienung und das Bier gut.
Diesmal hatte ich einen Käseburger, nachdem dieser mich auf dem Hinweisschild schon so angelächelt hatte. Bereut habe ich es nicht.
Auf dem Rückweg zum Hotel machten wir einen kurzen Zwischenstop beim McD am Bahnhof und holten uns ein Eis.
Bevor wir auf unser Zimmer gingen spielten wir noch Karten bei einem Gläschen Wein.

Impressionen aus Halle:

Zoo Braunschweig
Tierpark Essehof
Zoo Magdeburg

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.