3. Zooreise 2020: Tag 2 – Delitzsch und Leipzig

Aufgrund der kurzfristigen Planänderung standen auf dem Heimweg nach München Zoobesuche in Halle, Chemnitz und Aue an.
Nachdem der Zoo allerdings aufgrund der aktuellen Coronavirussituation seine Tore (vorerst) bis 27. März geschlossen hat entschieden wir uns spontan für einen Besuch in Leipzig, nachdem auf der Homepage von einer Schließung des Zoos keine Rede war.
Auf dem Weg nach Leipzig änderte ich kurzfristig den Plan und wir fuhren zuerst nach Delitzsch, bevor wir in Leipzig ankamen.
Unsere letzten Besuche in Leipzig waren direkt bei Kassenbeginn, heute kamen wir später und mussten etwas warten, aber ich denke dass die Schlange an den Kassen ohne Coronavirusbedrohung länger gewesen wäre.
Aber … es waren nicht wenige Besucher im Leipziger Zoo. Es gab aber auch einiges zu sehen…. vor allem Jungtiere bei den Menschenaffen und Kiran, der Neuzuwachs bei den Elefanten sorgt für Menschenschlangen.
Ich hatte aber den Eindruck, dass es der kürzeste Besuch in Leipzig bisher war.
Nach Leipzig fuhren wir direkt nach Hause.

Und wie geht es jetzt weiter?
Ich bin gespannt. COVID-19 ist eine ernstzunehmende Bedrohung und nach und nach schießen Kultur- und Bildungseinrichtungen (zu Recht vermutlich und selbst wenn es übertrieben erscheinen mag, vielleicht hilft es den Virus einzudämmen, so dass bald wieder ein normales Leben möglich sein wird.
Meine nächsten Zooreisen sind bereits geplant … ob sie stattfinden steht in den Sternen …

Tiergarten Delitzsch
Zoo Leipzig
COVID-19-Pandemie bei Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.