Wild- und Freizeitpark Höllohe


Der Wildpark im oberpfäzischen Teublitz zeigt vor allem Tiere, die in Bayern heimisch sind und Haustiere.
Eine Freiflug-Voliere mit 1200 Quadratmetern Grundfläche wurde für Fasane, Störche und seltene Singvögel errichtet, mittendrin liegt ein Weiher mit Unterwasser-Sichtscheibe.
Im Gebäude des Höllohe-Fördervereins gibt es Ausstellungen und Tierpräparate zu besichtigen. Spielmöglichkeiten für Kinder sind vorhanden, ebenso wie ein Kräutergarten. Im Park verteilt findet man einen Pfad der Poesie und einen Waldlehrpfad, sowei weitere Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt der Region.
2017 verfügte das Veterinäramt wegen eines Vogelgrippefalles die Tötung des gesamten Vogelbestandes. Inzwischen wurde dieser wieder aufgestockt.
Der Wildpark hat einen interessanten Bestand an Haustieren (unter anderem Wald- und Merinoschafe), die Anlagen der Huftiere (Schafe, Ziegen, Hirsche und Wildschweine) sind großzügig gestaltet.
Mehr über den Wildpark findet man hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.