Vero Mischitz: Insektenwelt für Ahnungslose (Rezension)

In den vergangenen rund 30 Jahren ist die Biomasse von fliegenden Insekten um über 75 Prozent zurückgegangen! Warum ist das so? Was können wir tun? Und ist es nicht vielleicht schon zu spät? Véro Mischitz geht das dringende Thema Insektensterben ernsthaft und sachlich, aber dennoch positiv an. In ihrem unverwechselbaren Zeichenstil erklärt sie die Zusammenhänge. Mit ihrem ganz besonderen Charme weckt sie die Faszination für Insekten aus Kindertagen neu. Sie erklärt, woran man Insekten überhaupt erkennt und wieso sie so wichtig und schützenswert sind. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger zeigt sie, was jeder – auch jetzt noch – tun kann. Dieses Buch ist fernab jeder Schwarzmalerei, sondern macht Mut, die Ärmel hochzukrempeln und Insekten kennen und lieben zu lernen.
Insektenwelt für Ahnungslose mag wie ein Kinderbuch daherkommen und es animiert diese auch mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und einen genaueren Blick auf unsere sechsbeinigen Mitbewohner zu werfen. Und diese findet man fast überall (trotz Insektensterbens, man muss nur wissen wo). Aber Vero Mischitz’s Buch eignet sich auch für Erwachsene, die bisher eher ignorant durchs Leben gegangen sind und neben Bienen, Fliegen, Käfer und Ameisen wirklich ahnungslos in Bezug auf die Insektenwelt sind und für die es keinen Unterschied macht ob Spinne oder Insekt (beides eklig, wenn es kein Schmetterling ist).
Vero Mischitz nimmt den Ahnungslosen (Alter egal) mit auf eine leicht verständliche, gut bebilderte Reise. Sie gibt Tipps was man für die Insektenbeobachtung braucht, was man beachten muss und wo und wann man welche Insekten findet (und man müsste nicht einmal das Haus verlassen …). Außerdem zeigt sie woran man die bekanntesten Insektengruppen erkennt und stellt einige bekannte (und weniger bekannte) Vertreter dieser Gruppen vor. Viele Bilder, erklärender Text … und tatsächlich dürfte der anfänglich Ahnungslose danach mehr über Insekten wissen als vorher.
Bücher wie dieses brauchen wir, denn es zeigt, dass wichtige Inhalte einfach erklärt werden können. Kindgerecht mag es sein, aber auch der Erwachsene sollte nicht scheuen auf dieses Buch zurück zu greifen. Es ist kein Bestimmungsbuch, es beschränkt sich eher auf den Teil, der in Bestimmungsbüchern immer zu kurz kommt (verständlicherweise).
INSEKTENWELT FÜR AHNUNGSLOSE ist ein Buch für jeden, der mehr über Insekten wissen möchte, aber selbst der Insektenkenner wird seine Freude haben (und wenn es nur darum geht, die lustigen oder detailgetreuen Bilder anzusehen)

(Rezensionsexemplar)

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.