Verena Prym/Paulina Böger: Rafu – Eine afrikanische Geschichte (Rezension)

Unter der afrikanischen Sonne lebten vor sehr langer Zeit Giraffen und Krokodile friedvoll zusammen. Aber Rafu und seine Giraffenfreunde können davon nur träumen, weil das gierige Krokodil Gutsor Angst und Schrecken verbreitet. Beinahe verlieren sie die Hoffnung auf den Frieden der alten Zeit, doch eine unerwartete Begegnung verändert alles Rafu spielt im Buschland Afrikas, dem sonnigen Kontinent der wilden Tiere und der Wiege der Menschheit. Schon vor Tausenden von Jahren hielten dort die ersten Buschmänner ihre Geschichten in Höhlenzeichnungen fest, die zum Teil noch heute in Museen und der Natur zu bewundern sind. Auf diesen sagenumwobenen Malereien beruht die Geschichte über Rafu, der außergewöhnlichen Giraffe, die ein bedeutendes Geheimnis um eine solche Höhlenzeichnung lüftet und damit zum Friedensbotschafter wird. Das Buch ist für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen und selber Lesen geeignet.
Rafu verbindet eine alte afrikanische Sage mit einer modernen Freundschaftsgeschichte. Der Glaube an Höheres wird als etwas Gutes dargestellt, ebenso wie der tiefe Wunsch, in Frieden zu leben. Das Buch erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Giraffe, die dank der Freundschaft zu einem kleinen Krokodil ein bedeutendes Geheimnis um eine Höhle lüftet und so den Weg für den ersehnten Frieden zwischen Krokodilen und Giraffen ebnet.

Ich verstehe nicht, warum es Bücher dieser Art als ebook gibt. Oder mir fehlt einfach die Vorstellungskraft. RAFU eignet sich meiner Meinung nach sehr gut gemeinsam mit Kindern zu lesen und anzuschauen und ein gedrucktes Buch zum Anfassen gibt doch ein schöneres Gefühl als ein ebook. Aber RAFU gibt es wenigstens auch als gedrucktes Buch.
Es ist eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und das Besiegen von Ängsten. Wunderschön illustriert und kindgerecht geschrieben, zum Vorlesen und Selberlesen.

(Rezensionsexemplar)

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verena Prym/Paulina Böger: Rafu – Eine afrikanische Geschichte (Rezension)

  1. Verena Prym sagt:

    Vielen Dank für diese Rezension! Unter rafu@rafu.info ist das Buch RAFU als gedrucktes Buch jederzeit bestellbar. Und schon bald wird das Buch auch im Buchhandell bestellbar sein. Sehr gern informiere ich Sie dann unter welcher ISBN RAFU erschienen ist. Danke nochmals für Ihr positives Feedback!👍

    • Martin sagt:

      Gern geschehen, es hat Spaß gemacht, das Buch anzuschauen und zu lesen. Und ungewöhnlich fand ich die Idee mit dem Giraffenhals auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.