Theo Pagel/Brian Batstone: 111 Dinge über Elefanten, die man wissen muss (Rezension)

Elefanten sind die größten Landtiere unseres Planeten, und mit ihnen verbindet den Menschen eine jahrhundertelange Tradition der Elefantenhaltung. Doch durch illegale Jagd und Lebensraumschwund stehen diese wunderbaren Tiere, die Menschen seit jeher in ihren Bann gezogen haben, kurz vor dem Aussterben. Dennoch wissen viele nur wenig über sie. Gehen Sie mit auf eine Entdeckungsreise ins Reich der grauen Riesen, und lernen Sie ihre großen und kleinen Geheimnisse kennen – vom Elefantengott Ganesha bis hin zur Kommunikation mittels Infraschall. 
Muss man diese Dinge wirklich wissen? Nun ja, das Buch bietet so einiges über Elefanten und darunter sind zahlreiche interessante Fakten. Wer sich für Elefanten interessiert wird seine Freude daran haben. Man erfährt viel über die Anatomie der Tiere, Zoohaltung, Unterschiede und Verwandtschaft. Auch einige geschichtliche Persönlichkeiten (u. a. Hannibals Kriegselefanten) werden vorgestellt.
Man erfährt wirklich viel über Elefanten (weitaus mehr als 111 Dinge) und von daher ist das Buch ein echter Wissensspeicher.
Nachdem die beiden Autoren dem Kölner Zoo sehr verbunden sind erfährt man auch einiges über den Zoo und seine Elefanten. Aber das sind nicht unbedingt Dinge, die man WISSEN muss.
Abgesehen davon ist das Buch jedem zu empfehlen der mehr über Elefanten wissen will. Kurz und einfach erklärt, mit schönen Bildern, bekommt man das, was das Buch verspricht …:
111 Dinge über Elefanten, die man wissen muss

Ach ja … Elefantenkaffee gibt es auch …

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.