Römischer Haustierpark Augst

Römischer Haustierpark Augst

Der Römische Haustierpark ist Teil der Augusta Raurica, und wie alle freiliegenden Bauten frei zugänglich (von 10 – 17 Uhr).
Während der Ausgrabungen der Stadt wurden auch Überreste von Haustieren entdeckt. Der Römische Haustierpark Augst soll die damalige Vielfalt der Haus- und Nutztiere vermitteln, allerdings werden in Ermangelung der antiken Original-Rassen Haustierformen gehalten, deren Erscheinungsbild in etwa dem entspricht, wie Haustiere der Römer ausgesehen haben könnten.
Neben Stockente und Graugans sind das u. a. Nera-Verzasca-Ziege und Eringer Rind, aber auch Esel und Wollschweine, Blaue Pfaue, Hühner und Tauben.
Der „Zoo“ ist klein und an sich nicht der Rede wer (sieht man davon ab, dass man das Eringer und die Nera-Verzasca-Ziege kaum in anderen Zoos zu sehen bekommt, außerhalb der Schweiz nirgends in Europa), aber als Teil der Augusta Raurica schadet ein Besuch nicht.
Mehr zum Römischen Haustierpark und der Augusta Raurica findet man hier.

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.