Portrait: Rußschattenkolibri

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Seglervögel (Apodiformes)
Familie: Kolibris (Trochilidae)
Unterfamilie: Eremiten (Phaethornithinae)
Gattung: Threnetes
Art: Rußschattenkolibri (Threnetes niger)

Rußschattenkolibri (John Gould)

Der Rußschattenkolibri erreicht eine Körperlänge von etwa 10 bis 12 cm, wobei der gebogene Schnabel ca. 2,7 bis 2,9 cm ausmacht. Der Unterschnabel ist bleigrau mit einer schwarzen Spitze. Die Oberseite des Männchens und Brust schillert grün. Die Kehle ist schwarz, die Unterseite einheitlich bräunlich grau mit einigen helleren Tönungen. Das Weibchen hat kürzere Flügel und einen kürzeren Schwanz. Außerdem ist der Schnabel etwas mehr geborgen, als bei den Männchen. Die Färbung an der Kehle hebt sich weniger ab, als dies beim Männchen der Fall ist. Brust und Bauch weisen eine schimmernde Tönungen auf, die Teils über die ganze Unterseite zu sehen ist. Juvenile Rußschattenkolibris haben eine ockerfarbene Säume an den Oberseitenfedern und helle Flecken an den Schwungfedern.

Die Art hat ein großes Verbreitungsgebiet, das sich über Teile der Länder Französisch-Guayana und Brasilien erstreckt.

Über sein Verhalten ist nicht viel bekannt. Es wird vermutet, dass er sich ähnlich wie der Orangekehl-Schattenkolibri verhält. Zu den bevorzugten Pflanzen, die er anfliegt, zählen Helikonien und Monotagma.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.