Ein Wochenende in Linz – Tag 1: Auf der schönen (blauen) Donau

Auch wenn das Wetter etwas zu heiß war, stand das vergangene Wochenende ganz im Zeichen von Linz. Mehr oder weniger spontan war ein Wochenende mit irgendeinem Ziel geplant, nur um einen Koffer zu testen/einzuweihen. Andere Alternativen wären Erfurt, Furth im Wald (wegen des Drachenstichs) oder Plzen gewesen.
Aber es lief auf Linz hinaus.
Es war zwar nicht unser erster Besuch dort, aber so viel von der Stadt hatten wir bisher auch nicht gesehen. Das wollten wir ändern.
Aber erst einmal muss man nach Linz kommen und auf dem Weg dorthin waren natürlich ein paar Zoobesuche geplant.

Und zwar in Irgenöd/Ortenburg (Wildpark/Vogelpark), Schmiding (Zoo/Aquazoo) und Wels.
Alle Zoos/Wildparks wurden bereits mehrmals besucht, von besonderen Highlights gibt es nichts zu berichten, sieht man davon ab, dass es vielen Tieren ebenfalls zu heiß war.

In Schmiding sahen wir einen Sekretär bei der Jagd, aber das hatten wir in Walsrode bereits bei der Flugshow gesehen. Was er gefangen hatte, könnten wir allerdings nicht erkennen, eine Schlange war es nicht.
Das Hotel, in dem wir nächtigten war unser Standard-Ibis am Bahnhof. Es war auch noch ein Styles in der näheren Auswahl, aber wir entschieden uns dagegen, da es von der Donau zu weit entfernt war. Und die Donau war wichtig für unser Abendprogramm… allerdings mussten wir auch von unserem Hotel fast eine halbe Stunde zu unserem Zielort zurücklegen.
Den Abend sollten wir auf der MS Linzerin verbringen, eine Sommerfahrt auf der Donau mit Buffet und Tanzmusik…
Das war ziemlich unterhaltsam, die Tanzmusik war nicht so schlecht wie befürchtet und auch der Junggesellinnenabschied viel nicht weiter auf.
Das Buffet bot eine große Auswahl an Salaten und auch bei den Hauptgerichten war für jeden etwas dabei.
Bei den Getränken hielten wir uns an Weinmixgetränke (mit Wasser oder Almdudler) und den Donaucocktail (Pfirsichlikör, Wodka, Blue Curacao und Orangensaft). Ich dachte ja immer, die Donau wäre blau.
Einen Großteil des Abends verbrachten wir oben auf dem Deck und genossen den Ausblick auf die Donau und bei Anbruch der Dunkelheit die allgemeine Stimmung und Linz bei Nacht.

Die Fahrt ging von 19.30 – 23.00 und pünktlich konnten wir das Schiff verlassen. Der Weg zurück zum Hotel wurde dann etwas länger, nachdem wir uns etwas verlaufen hatten, aber wir kamen trotzdem wohlbehütet an.

Wildpark Ortenburg
Vogelpark Irgenöd
Zoo Schmiding
Aquazoo Schmiding
Tierpark Wels
Linz
Donauschifffahrt

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.