Die besten Zoos in Deutschland

Nein, keine Angst, das ist kein Ranking wie man es immer wieder auf verschiedenen Reiseportalen zu lesen bekommt. Es liegt immer im Auge des Betrachters, welcher Zoo der Beste ist und selbst wenn Zooexperten diese Listen erstellen, werden die persönlichen Vorlieben nicht berücksichtigt.
Die einen mögen den Tierpark Friedrichsfelde, weil er so weitläufig ist, die anderen lieben den Zoo in Berlin, wegen seines Tierreichtums. Die Zoos in Hannover, Leipzig und Hamburg punkten durch interessante Tieranlagen …
Aber es sind immer die großen Zoos, die in diesen Rankings vorkommen, obwohl dabei die kleinen und feinen oft vergessen werden. Und ob diese Listen für den Durchschnittstouristen hilfreich sind ist fraglich. Will ich einen Tag im Berliner Tierpark verbringen wenn ich nur ein Wochenende Zeit habe mir Berlin anzuschauen? Aber das ist etwas ganz anderes und darum soll es hier nicht gehen. Auch nicht um die besten Zoos in Deutschland. Es geht um deutsche Zoos im Allgemeinen ….

Lena von familytravel hat ein paar Blogger gebeten ihre Eindrücke zu einigen deutschen Zoos in einem Roundabout zu vereinen.
Familiy4travel ist ein Reiseblog für Familien, in dem Lena von ihren Reiseeindrücken mit ihrer Familie berichtet. Dabei legt sie natürlich vor allem Wert auf Familienfreundlichkeit, aber ihre Tipps sind auch für Alleinreisende oder Paare geeignet. Ein Blick in den Blog ist lohnenswert, vor allem auch für diejenigen, die ihre Heimat erkunden wollen.
Die besten Zoos in Deutschland stellt 17 deutsche Zoos vor (darunter auch den sehr kleinen Zoo am Meer, aber natürlich sind es alle bekannte Zoos, auch wenn ich den Bremerhavener Zoo eher durch den größeren Nürnberger Tiergarten ersetzt hätte, aber wie gesagt, es geht um Zoos, nicht um die BESTEN). Neben den Zoos kann der Leser aber auch den einen oder anderen Reiseblog entdecken (und den Beutelwolf-Blog natürlich auch, auch wenn ich NICHT den Tierpark Hellabrunn vorstelle).
Über Sinn und Zweck von Zoos lässt sich Lena und ihre Gastblogger nicht aus, das würde ihrer Meinung den Rahmen ihres Berichts sprengen und vermutlich hat sie Recht, zumal diese Diskussion an sich an vielen Orten immer wieder geführt wird (auch wenn weder Befürworter noch Gegner viel Neues der Thematik hinzufügen können)
Ich erlaube mir aber eine etwas andere Ansicht zum Thema Pro und Contra zu zeigen:

Der Kanal an sich ist übrigens sehr sehenswert, da dort neben der einen oder anderen Diskussionsanregung auch viele Zoos vorgestellt werden. Und manchmal sind Filmchen aussagekräftiger als geschriebene Worte und Bilder.

Lena bietet aber noch viel mehr, auch für jene Blogger, die nicht am Roundabout beteiligt waren. Bis zum 1. April kann sich jeder Blogger an der Blogparade zum Thema Blogvorstellung beteiligen. Mehr Infos gibt es (natürlich) bei Lena.

* Mit freundlicher Genehmigung des Tierpark Hagenbecks

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise, Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.