9. Zooreise 2019 – Tag 3: Stuttgart

Der letzte Tag sah Besuche in der Wilhelma und des Zoos in Augsburg vor.
Tatsächlich blieb es an diesem Tag bei dem Besuch in Stuttgart.
Wettermäßig hatten wir einigermaßen Glück, es gab, abgesehen von kurzen Nieselfällen, einen kurzen Schauer, während dem wir eine kleine Show einer Taubenhalsamazone geboten bekamen. Der Vogel genoss das Wetter sichtlich und zog sich erst zurück, als wir gingen. Auch den Kaka haben wir gesehen. Das erste Mal, zwar nur schemenhaft und nur den Kopf, aber immerhin. Bei unseren früheren Besuchen (und wir sind jedes Jahr in der Wilhelma) hatten wir immer nur eine leer wirkende Anlage vorgefunden.
Zu Beginn unseres Besuchs wurden wir von langandauerndem Gibbongesang begrüßt. Das Weibchen ließ sich auch nicht stören, als wir direkt vor ihm standen. Es sang einfach weiter.

Als wir die Wilhelma betraten waren kau Besucher da, auch das Parkhaus war angenehm leer. Das änderte sich erst als wir den Zoo verließen, aber da war es uns egal.
Als wir in Augsburg ankamen, mussten wir feststellen, dass der Zoo bereits um 17 Uhr schloss. Wir waren kurz nach vier dort.
Der ursprüngliche Plan sah vor, nach dem Zoo ein letztes Urlaubsessen im Asia Sunshine zu machen, aber erstens wollten wir nicht durch den Zoo hetzen und zweitens hätten wir danach noch eine halbe Stunde „totschlagen“ müssen.
Wir entschieden uns für die Heimfahrt, nur um spontan nach Ottobrunn in den Asia Garden zu fahren. Auch dort gibt es ein mongolisches Buffet. WIr waren kurz vor der Öffnung da, aber wir waren nicht die einzigen und kurz nachdem wir das Restaurant betreten hatten war es auch schon voll, Samstags um 17.30. Und wir hatten Glück noch einen Platz zu bekommen. Die meisten Plätze waren reserviert.
Aber es war ein lohnender Abschluss des Kurzurlaubs … jetzt kann ich mit der Planung von Zooreise 10 beginnen … Speyer.

Wilhema

Dieser Beitrag wurde unter Zoo-Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.