Zoo Ostrava

Der Zoologische Garten Ostrava wurde im Jahr 1951 gegründet. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 100 ha und beherbergt ca 350 Tiere aus allen Kontinenten. Daneben bietet der Zoo auch für den Pflanzenliebhaber die eine oder andere Überraschung und manche Wege fernab der Tiere, sind nur für botanisch interessierte Besucher.
Der Zoo zeigt einige Tiere, die (noch) nicht in deutschen Zoos zu sehen sind (aber das ist bei allen tschechischen Zoos der Fall und macht den Reiz eines Besuchs in Tschechien aus); beispielsweise Grünkardinäle, Schwarzkopftanreks, Steppenwald-Baumschliefer und einige seltene Fische und Amphibien. Aber auch größere Tiere werden auf großzügigen Anlagen gehalten: Elefanten, Giraffen, Flusspferde sind nur einige der Attraktionen im Zoo. Dazu kommen begehbare Vogelvolieren, die Nachttierabteilung im Flusspferdhaus und Tiere auf dem Bauernhof.

Der Zoo bietet alles, was man von einem Zoo erwartet, allerdings auch einige nicht so schöne Bereiche, vor allem, was die Primatenhaltung anbelangt.
Spielplätze existieren ebenso, genau wie de in Tschechien sehr beliebten Parkbahnen.
Publikumsmagnete sind ebenfalls die Tierfütterung mit Erklärungen während der Saison sowie geführte abendliche Spaziergänge oder zahlreiche Begleitaktionen nicht nur für Kinder. Für Kinder stehen auf dem Gelände auch mehrere Spielecken zur Verfügung.
Der Zoo gehört meiner Meinung nach zu den schönsten in Tschechien und lädt auch nur zum Spazieren ein (tschechische Zoos sind, anders als die deutschen, durchaus als preiswert zu bezeichnen). Auf dem Zoogelände ist auch eine Skilanglaufloipe, die bei günstigen Schneebedingungen den Besuchern zugänglich ist.

Homepage des Zoos (tschechisch, polnisch, englisch)
Zootierliste

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.