Zie-Zoo Volkel

Eingang (Zie-Zoo Volkel)

Der 2,5 ha große Zoo befindet sich direkt neben dem Eingang zur Air Base in Volkel.
Der Park begann als Hobby von Eeg Manders mit ein paar Hyänen in seinem Garten. Als seine Sammlung wuchs beschloss er mit einigen Freunden einen Zoo zu gründen. Der Park wurde im Jahr 2000 eröffnet und als nichtkommerzielle Zuchtstätte und Tierpark für exotische Tiere von Eeg und Marion Manders gegründet. Zwischen 2000 und 2012 war das Zentrum an freien Tagen nur an sechs Tage im Jahr für Besucher geöffnet. Dies lag an der fehlenden Zoo-Genehmigung. 2011 wurde beschlossen, den Park das ganze Jahr über offen zu halten und eine Zooerlaubnis zu beantragen. Die Zusammenarbeit mit dem Regional Autism Center , einer auf Autismus spezialisierten Pflegeeinrichtung, wurde aufgenommen. Dies bietet Menschen mit Autismus Beschäftigung im Zoo.
Seit dem 14. April 2013 ist der Park täglich für Besucher geöffnet.

Gezeigt werden eine Vielzahl an Tieren, darunter auch einige eher selten gehaltene Tiere: Schwarzbären, verschiedene Mangusten und andere kleine Raubtiere, Holländische Kröpfer (eine Taubenrasse), Viscacha und andere südamerikanische Nagetiere.
Die Tiere werden meist hinter Gitteranlagen gehalten, im Erweiterungsgebiet gibt es auch größere Anlagen, darunter eine Anlage für südamerikanische Tiere wie Wasserschweine, Tapire, Nandus und Vikunjas.
In der Erweiterungsanlage befinden sich zahlreiche Baustellen, die Anlagen für weitere Tiere schaffen.
Im Eingangsgebäude befinden sich auch Terrarien mit Reptilien und kleinere Säugetiere. Die Vielfraßanlage ist nur vom Parkplatz aus zu sehen.

Der Zie-Zoo ist ein kleiner, aber interessanter und (vor allem für niederländische Verhältnisse) günstiger Zoo.
Ich kann allerdings nicht sagen, dass er mir gefallen hat. Die Gitter sind schon sehr störend und erinnern an die Gerüste, die man in Baumärkten sieht.
Es ist noch ein sehr junger Zoo und ich bin gespannt wie er sich in den nächsten Jahren noch entwickelt.

Mehr über den Zoo findet man hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.