Weltvogelpark Walsrode

Pukana (Weltvogelpark Walsrode)

Pukana (Weltvogelpark Walsrode)

Der Weltvogelpark Walsrode ist einer der artenreichsten Zoos weltweit und zeigt Vögel aller Kontinente und Klimazonen. Der Besucher durchwandert eine Parklandschaft, an deren zahlreichen Teichanlagen Pelikane, Enten und Flamingos leben.
In der Freiflughalle können sich die Vögel ohne trennende Gitter den Besuchern nähern. Sichler, Löffler, diverse Enten, Abdimstörche und andere größere Vögel lassen sich sogar füttern. In einem weiteren Teil der Halle fliegen Inkaseeschalben und andere Strandvögel.
Zahlreiche Vogelhäuser und Volieren zeigen einen teilweise einzigartigen Vogelbestand, der europaweit seinesgleichen sucht: Paradiesvögel, Kiwis, zahlreiche Papageien- und Eulenarten, Fasanenartige und Gänseartige, fast alle Vogelordnungen sind vertreten.
Auch das Erlebnis Vogel (und außer Vögeln zeigt der Vogelpark tatsächlich nur in der Indoorshow auch andere Tiere) kommt nicht zu kurz: Neben der Freiflughalle, kann man auch Tukane (zu bestimmten Zeiten), Wellensittiche und Loris füttern. Einmal täglich gibt es eine Indoor- und eine Outdoorshow (beide nicht nur sehenswert sondern auch informativ und das Ende der Outdoorshow ist sehr spektakulär).
Freifliegende und -laufende Vögel bekommt man in der Paradieshalle und dem Jungle Trail geboten.
Langweilig wird es nicht so leicht und neben den gefiederten Freunden gibt es gnügend Spielmöglichkeiten für Kinder. Nur gestreichelt werden kann nicht.

Man muss sich Zeit lassen, um die Vogelwelt in all ihrer Pracht und Einzigartigkeit wahrnehmen zu können, aber der Besuch lohnt sich auf jeden Fall, auch für Freunde gepflegter Parkanlagen.

Mehr über den Weltvogelpark findet man auf der Webseite. Die Zootierliste gibt Auskunft über den aktuellen Tierbestand.

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.