Portrait: Tukan-Bartvogel

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Spechtvögel (Piciformes)
Unterordnung: Spechtartige (Picoidea)
Familie: Tukan-Bartvögel (Semnornithidae)
Gattung: Zinkenschnäbel (Semnornis)
Art: Tukan-Bartvogel (Semnornis ramphastinus)
Tukan-Bartvogel (Catherine Dorcas Maule Jardine)

Tukan-Bartvogel (Catherine Dorcas Maule Jardine)

Die Körperlänge des Tukan-Bartvogels beträgt 22 Zentimeter. Männchen haben eine Flügellänge von 9,7 bis 11 Zentimeter, der Schwanz misst zwischen 7,2 und 8,3 Zentimeter. Die Schnabellänge beträgt 2,2 bis 2,4 Zentimeter. Weibchen haben ähnliche Körpermaße.
Bei den Männchen sind der Oberkopf und der Nacken schimmernd schwarz. Ein schwarzer Hinterscheitel aus verlängerten Federn kontrastiert mit einem weißen Augenstreif. Bei den Weibchen fehlen die verlängerten Federn. Die Kopfseiten, die Brust und die Kehle sind blaugrau. Die Oberseite weist ein dunkles braun auf und der Steiß ist gelblich. Die Flügel sind dunkel bläulichgrau und braun. Die Unterseite ist gelblich grau und einer rötlichen Verfärbung an Brust und Bauch. Der kurze Schwanz ist graublau. Der Schnabel ist hellgelb mit einer dunklen Spitze. Die Beine sind grün, die Augen rotbraun. Ihr Ruf, den die Paare meist im Duett vorführen, ist antiphonisch (Wechselgesang).

Vom Tukan-Bartvogel existieren zwei Unterarten. Semnornis ramphastinus ramphastinus kommt im südwestlichen Kolumbien (Valle del Cauca, Cauca und Nariño) vor. Semnornis ramphastinus caucae ist im nordwestlichen Ecuador heimisch. Sein Lebensraum sind Bergnebelwälder in einer Höhe von 1000 bis 1400 m in der niederschlagsreichen Chocó-Region am Westfuß der Anden
Tukan-Bartvögel ernähren sich ausschließlich von Früchten. Sie sind standorttreu und verteidigen ihr Revier das ganze Jahr über. Interessant ist die Brutpflege der Tukan-Bartvögel. Sie brüten in Gruppen. Nicht nur die Eltern kümmern sich um die Ausbrütung der Eier und die Jungenaufzucht, sondern auch die Nachkommenschaft aus vorherigen Bruten. Die Nester und Schlafplätze befinden sich in Baumhöhlen. Die Brutzeit dauert 15 Tage und die Jungen sind nach 45 Tagen flügge.

Tukan-Bartvogel und Azteken-Bartvogel sind näher mit den Tukanen verwandt als mit den Amerikanischen Bartvögeln. Sie werden daher in eine eigene Familie gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.