Portrait: Goldkehl-Bartvogel

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Spechtvögel (Piciformes)
Familie: Asiatische Bartvögel (Megalaimidae)
Gattung: Grünbartvögel (Megalaima)
Art: Goldkehl-Bartvogel (Megalaima franklinii)
Goldkehl-Bartvogel (John Gould)

Goldkehl-Bartvogel (John Gould)

Der 23 cm große Goldkehl-Bartvogel hat ein grünes Federkleid, das am Bauch etwas heller ist. Der Kopfbereich ist besonders auffällig gefärbt durch seine gelbe Kehle, Kopfoberseite, den grauen bis schwarzen Bereich neben den Augen und zwei roten Stellen, eine davon am Schnabelansatz und die andere hinten am Nacken. Die hintern Teile der Flügel sind schwarz und die Beine sind grau bis dunkelschwarz gefärbt.

Die tagaktiven Vögel gehen in den Baumkronen der Bergwälder auf Nahrungssuche, dort sammeln sie Früchte wie Feigen, Insekten und deren Larven. In der prallen Mittagshitze legen die Vögel eine Ruhephase ein. Der Gesang ist einsilbig und wird von dem Vögel mehrfach laut wiederholt.

Diese Art bewohnt die Bergwälder in Höhen von 800 bis 2400 Meter in Nepal, Südchina bis nach Südostasien.

Das Nest wird von den Vögeln in morschen Bäumen oder verlassenden Spechthöhlen angelegt. Das Ausbrüten, der 2 bis 3 weiß, gefärbten Eier, welches bis zu 17 Tage dauern kann und das Versorgen der Jungen übernehmen beiden Elterntiere gemeinsam.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.