Falknerei Hohenwerfen

Falknereimuseum (Burg Hohenwerfen)

Wie bei vielen anderen Burgen auch, besitzt Burg Hohenwerfen eine eigene Falknerei, den Landesfalkenhof Salzburg.
Mehrmals täglich (außer Montags) werden zwischen April und November Flugvorführungen mit Tag- und Nachtgreifen mehr oder weniger anschaulich und informativ dargestellt. Leider ist der Tribünenplatz sehr groß und unübersichtlich, so dass man auch Pech haben kann und wenig von den Tieren zu sehen (ein guter Sitzplatz ist in der Nähe des Teichs). Auch was den Informationsgehalt anbelangt, gibt es bessere Flugvorführungen.
Informativ dagegen ist der Greifvogellehrpfad (der sich mit der Geschichte der Falknerei befasst) und das Falknereimuseum (das noch tiefer in die Geschichte der Falknerei führt und auch verschiedene Greifvögel und Eulen in Bild und Präparat zeigt).
Die Tiere der Falknerei (Geier, Adler, Falken und Uhus) sind in Volieren oder Anbindehaltung zu sehen, wobei manche Volieren nur im Rahmen einer Burgführung zu sehen sind … und ein Großteil der Falknerei nicht zugänglich ist.
Bei einem Besuch auf Burg Hohenwerfen kann man einer Flugshow schon beiwohnen, aber die Falknerei sollte nicht der Hauptgrund eines Burgbesuchs sein.
Die Umgebung hat auch sonst einiges zu bieten (nicht nur das, was ich während eines Tagesaussflug besucht habe).

Mehr über die Burg und den Landesfalkenhof Hohenwerfen gibt es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.