Erlebnistierpark Memleben

Eingang (Erlebnistierpark Memleben)

Der Erlebnistierpark Memleben, der seit 2004 existiert hat schon schlechtere Zeiten erlebt. Noch einiges an Altlasten ist zu sehen, aber es wird stetig an einer Erneuerung und Modernisierung des Parks gearbeitet, was zum einen der Attraktivität des Parks zu gute kommt, als auch den Tieren, die größere Gehege zur Verfügung bekommen.
Natürlich sind große Veränderungen dieser Art nicht von heute auf morgen durchführbar, aber man kann erkennen, was neu ist und was zu den unerwünschten Altlasten gehört. Aber auf mich hat der Erlebnistierpark einen positiveren Eindruck als erwartet hinterlassen. Es wird merklich am Tierwohl gearbeitet.
Der Tierbestand in Memleben besteht aus Haus- und Wildtieren aller Länder, von den beliebten Erdmännchen zu Zwergziegen, Lamas, Ponys und afrikanischen Tiere auf einer kleinen Steppe.
In Tiershows werden Tiger und Seebären präsentiert, auch Zirkusvorstellungen mit Pferden und anderen Haustieren gibt es. Kommentierte Fütterungen vermitteln Wissen.
Natürlich fehlen auch diverse Spielgeräte für die Kleinen bis ganz Kleinen nicht.
Allerdings finde ich den Preis von 14,50 Euro doch etwas hoch, denn für einen großen Tierpark (dieser Preisklasse) bietet er zu wenig und die Fahrgeschäfte rechtfertigen meiner Meinung nach den Preis auch nicht.
Der Erlebnistierpark richtet sich eher an Familien mit Kindern, der Zoofreund wird hier keine Besonderheiten finden.
Mehr über den Erlebnistierpark findet man hier und hier.

Dieser Beitrag wurde unter Zoovorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.